Théo Metais

Théo Metais

Notendurchschnitt

3.2

Arrivé en 2016 chez Cineman, il travaille depuis Berlin en tant que correspondant de la rédaction. Au manoir de ses rêves cohabitent les fables de Corto Maltese, la roulotte de Django Reinhardt, et les mélodies de Townes Van Zandt. Si vous lui demandez un film, il répondra sans hésitation «La Cité des enfants perdus», pour le burlesque jauni et ses décors rétro futuristes. Rêveur, sensible à l’onirisme des fables; Jean-Pierre Jeunet fut son premier souvenir cinématographique, et bientôt viendront Jim Jarmusch, David Lynch et la découverte tardive de «Blade Runner». Er kam 2016 zu Cineman und arbeitet von Berlin aus für die französische Redaktion. In seiner Traumwelt exisiteren die Fabeln von Corto Maltese, der Wohnwagen von Django Reinhardt und die Melodien von Townes Van Zandt Seite an Seite. Wenn man ihn nach seinem Lieblingsfilm fragt, antwortet er ohne zu Zögern mit «Die Stadt der verlorenen Kinder» – wegen seinem leicht vergilbten Burleske und dem retro-futuristischen Set. Der Träumer ist empfänglich für die narkotische Wirkung von Fabeln: Jean-Pierre Jeunet ist seine erste filmische Erinnerung, und schon bald gesellten sich Streifen von Jim Jarmusch und David Lynch dazu; nicht zu vergessen die späte Entdeckung von «Blade Runner».

Filmkritiken

Un plus une

Un plus une

Le goût des merveilles

Le goût des merveilles

Peur de rien

Peur de rien

Bastille Day

Bastille Day

Unterwegs mit Jacqueline

Unterwegs mit Jacqueline

Nur wir drei gemeinsam

Nur wir drei gemeinsam

Der Landarzt von Chaussy

Der Landarzt von Chaussy

Félicité

Félicité

L'Opéra de Paris

L'Opéra de Paris

On the Milky Road

On the Milky Road

Blinded by the Light

Blinded by the Light

Midway

Midway

The Two Popes

The Two Popes