Rebecca Hall

Actor

Geburtstag:

19.05.1982

Rebecca Hall (☆ 19. Mai 1982 in London) ist eine britische Schauspielerin.

Leben und Leistungen

Hall, Tochter des Regisseurs Peter Hall und der Opernsängerin Maria Ewing, studierte Anglistik an der University of Cambridge. Sie brach ihr Studium nach zwei Jahren ab. Die Schauspielerin trat bereits als Kind auf, darunter an der Seite von Tara Fitzgerald in der Miniserie The Camomile Lawn aus dem Jahr 1992, die unter Regie ihres Vaters gedreht wurde. Im Jahr 2002 gewann sie für ihre Rolle im Theaterstück Mrs Warren's Profession den Sunday Times / National Theatre Ian Charleson Award. Im Jahr 2003 erhielt sie für diese Rolle den Ian Charleson Prize. Im Jahr 2004 wurde sie für ihre Rolle im Theaterstück As You Like It für den Sunday Times / National Theatre Ian Charleson Award nominiert. Beide Theaterstücke wurden unter Regie ihres Vaters aufgeführt.

Ihre erste Filmrolle als Erwachsene spielte Hall in der Komödie Starter for 10 (2006). Im Thriller Prestige - Meister der Magie (2006) spielte Hall neben Hugh Jackman, Christian Bale, Piper Perabo und Scarlett Johansson eine der grösseren Rollen. Für diese Rolle wurde sie im Jahr 2007 für den Empire Award und für den London Critics Circle Film Award nominiert. In der Komödie Vicky Cristina Barcelona (2008) von Woody Allen spielte sie gemeinsam mit Scarlett Johansson eine der beiden Titelheldinnen und wurde 2009 für den Part der Vicky für den Golden Globe Award als beste Hauptdarstellerin in einer Komödie oder Musical nominiert.


Dieser Text basiert auf einem Artikel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.