Mad Max: Fury Road Australien, USA 2015 – 120min.

Kurzbeschreibung

Mad Max: Fury Road

Genre
Action Abenteuer Science Fiction Thriller

Die Endzeittrilogie Mad Max revolutionierte 1979 das Actionkino und machte den Schauspieler Mel Gibson zum Superstar. Immer dabei – als Autor Produzent oder Regisseur - war der studierte Arzt George Miller. Nun hat der Australier mit 70 die Reihe wiederbelebt. Magistral präsentiert er ganz grosses Kino und zeigt ein ausdruckstarkes Schauspielerduo auf Augenhöhe und im Schulterschluss: Tom Hardy als Max und Charlize Theron als Imperator Furiosa.

Kinostart

Deutschschweiz: 14. Mai 2015

Romandie: 14. Mai 2015

Tessin: 14. Mai 2015

Regie

Darsteller

Trailer, Videos & Bilder

Dein Film-Rating

Kommentare

Sie müssen sich zuerst einloggen um Kommentare zu verfassen.

Login & Registrierung

8martin

vor 10 Monaten

Alle Mad Max Filme sind für ein bestimmte Zielgruppe gedacht, die sich am atemraubenden Tempo und den grenzenlosen Materialaschlachten mit schrottählichen Fahrzeugen bei Klopperei Einlagen delektiert. Insofern trifft der Titel den Nagel auf dem Kopf. Die menschenähnlichen, hirnlosen Kraftpakete stehen für Gewalt und Horrorschocker. Oft kommen auch weißgekalkte Wesen zum Einsatz, Bösewichter sind oft durch totenkopfähnliche Masken gekennzeichnet. Bei der unentwegten Dauerraserei schimmert schon mal kurz Sinn und Zweck des ganzen Unternehmens durch, den Wüstenstaub.
Die Hauptakteure sind Imperator Furiosa (Charlize Theron). Sie haut drauf und schießt besser als die männlichen Helden, z.B. Mad Max (Tom Hardy). Sie will in ihre Heimat und sucht Erlösung (sic!), er an die riesigen Wasservorräte in einer Oase, wo der Tyrann Immortan Joe sein Unwesen treibt. Einziger Lichtblick ist Furiosas Müttertruppe. Die fünf Mädels sind als optische Aufheller gedacht, falls das Auge des unvoreingenommenen Zuschauers von der ständigen Dauerklopperei, Dauerballerei und Dauerraserei ermüden sollte. Ihr bester Einsatz ist, wenn sie sich ihres Keuschheitsgürtels entledigen. In rasender Fahrt wird geboren und geflirtet und dass Tom und Charlize Erfolg haben ist selbstverständlich. Da begegnet der Anfang dann dem Ende. Zwischendurch konnte man bei den Werbeblöcken von den unermüdlichen Stunts auf der Straße des Zorns entspannen.Mehr anzeigen


cinelueger

vor einem Jahr

Naja, 2-stündige Auto Rally, durch die Wüste und zurück, mit einer sehr, sehr dünnen Handlung und noch dünneren Dialogen. Zum Aufpeppen noch eine Hand voll leicht bekleideter Schönheiten und der Film ist erzählt.


improbus

vor 5 Jahren

Witzig und Actionreich, gefällt mir besser als Mad Max 1 & 2: P


Watchlist

Kinoprogramm Mad Max: Fury Road

Leider ist uns das Kinoprogramm für diesen Tag noch nicht bekannt. Bitte schauen Sie wieder zu einem späteren Zeitpunkt vorbei.

Passende Filme hier mieten

Teleboy
Hollystar

Jetzt im Kino 0 von 0 Filme