Waiting for the Barbarians Italien 2019 – 112min.

Pressetext

Waiting for the Barbarians

Ein unbekanntes Reich in einer unbekannten Zeit: Der gewissenstreue Magistrat einer Siedlung im weiten Nichts der Wüste freut sich auf seinen näherrückenden Ruhestand. Noch trägt er die Verantwortung über den Grenzposten, als unverhofft der berüchtigte Colonel Joll die trockene Ruhe durchbricht. Dieser soll der Regierung von den Kriegsvorbereitungen der "Barbaren" jenseits der Grenze berichten und führt zu diesem Zweck eine Reihe von Verhören durch. Bald stellen der herabwürdigende Umgang mit den "Barbaren" und die gnadenlose Folter einer jungen Gefangenen die Loyalität des Magistraten auf eine harte Probe - und führen ihn schliesslich geradewegs in einen närrischen Akt der Rebellion. Der kolumbianische Meisterregisseur Ciro Guerra adaptiert den gleichnamigen Roman von Nobelpreisträger J. M. Coetzee mit dem schillernden Schauspielertrio Johnny Depp, Mark Rylance und Robert Pattinson und liefert eine hochaktuelle Parabel über Macht und Gewalt.

[Text: Zurich Film Festival]

Dein Film-Rating

Kommentare

Sie müssen sich zuerst einloggen um Kommentare zu verfassen.

Login & Registrierung

Patrick

vor einem Jahr

Eindringliches Drama das durch die öde Landschafts Aufnahmen noch Eindringlicher wirkt.Die Story wird behutsam&langsam erzählt dadurch wirkt das Movie etwas langatmig,wird aber vom famos spieltem Darsteller~Cast wieder wett gemacht.Dafür gibts von Mir 3.1/2 Sterne von 5.Ich habe *Waiting for Barbarians*am ZFF in Anwesenheit von Mark Rylance und Filmcrew gesehen.Mehr anzeigen

Zuletzt geändert vor einem Jahr


Mehr Filmkritiken

Justice League

Das geheime Leben der Bäume

Sorry We Missed You