News17. Mai 2018

Neu im Kino: Diese 3 Filme legen wir euch diese Woche ans Herz

Neu im Kino: Diese 3 Filme legen wir euch diese Woche ans Herz
© Ascot Elite

Unsere Auswahl an 3 aktuellen Filmstarts lockt diese Woche mit einem Programm, das abwechslungsreicher nicht sein könnte: Vom abgedrehten Antihelden-Abenteuer bis hin zum feinfühligen Drama.

1. Deadpool 2

Verrücktes Antihelden-Abenteuer

Nach der Ermordung seiner grossen Liebe Vanessa (Morena Baccarin) fällt der sonst so forsche Wade Wilson alias Deadpool (Ryan Reynolds) in ein tiefes Loch, aus dem er erst auf Umwegen wieder herausklettert. Als er gemeinsam mit dem Waisenjungen Russell (Julian Dennison) in einem Hochsicherheitsgefängnis landet, macht er Bekanntschaft mit dem durch die Zeit reisenden Soldaten Cable (Josh Brolin), der es offenbar auf den minderjährigen Mutanten abgesehen hat. Trotz eines Wechsels auf dem Regiestuhl – David Leitch («Atomic Blonde») ersetzte Tim Miller – bietet auch der zweite Deadpool-Film bissige, wenig zimperliche Action-Unterhaltung. Wer das Superheldengenre generell zu handzahm findet, dürfte den Sprüche klopfenden, politisch unkorrekten Protagonisten und seine selbstreflexiven Scherze nach wie vor in die Arme schliessen.

Zur ausführlichen Kritik

2. The Bookshop

Geschichte um eine mutige Frau

Florence Green eröffnet Ende der 1950er in einem kleinen englischen Küstenort einen Buchladen. Bald stößt sie auf Widerstand unter den konservativen Bewohnern, die sich an der Zugezogenen und ihrer Leidenschaft für Bücher stören. Doch die toughe Frau, die unbeirrt an ihren Traum vom eigenen Geschäft glaubt, nimmt den Kampf gegen Engstirnigkeit und antiquierte Ansichten auf. Gut aufgelegte Darsteller, eine authentische Ausstattung und der Mut zu dramatischen Wendungen, machen aus «The Bookshop» ein überdurchschnittliches Drama vor beschaulicher Kulisse.

Zur ausführlichen Kritik

3. Auf der Jagd - Wem gehört die Natur?

Dokumentation über die Frage, wie Mensch und Natur koexistieren

Wem gehört eigentlich die Natur? Mit dieser Frage beschäftigt sich Alice Agneskirchner in ihrer Dokumentation «Auf der Jagd», in der sie auch Jagdunerfahrenen einen interessanten Einblick in eine geschlossene Gemeinschaft gewährt und aktuelle Konflikte rund um die Jagd als Politikum anschneidet. Trotz Episodencharakter erfährt man viel Wissenswertes und mit dem Vorurteil des tötungsgeilen Jägers wird aufzuräumen versucht.

Zur ausführlichen Kritik

Welche Filme ausserdem sonst noch ab sofort neu im Kino zu sehen sind, erfährst du hier.


Kommentare 0

Sie müssen sich zuerst einloggen um Kommentare zu verfassen.

Login & Registrierung