Alien: Covenant Australien, Neuseeland, Grossbritannien, USA 2017 – 123min.

Alien: Covenant

Filmkritik

Sind aller guten Dinge wirklich drei?

Antonio Nocera
Filmkritik: Antonio Nocera

Ridley Scott wagt sich ein drittes Mal an das Alien-Franchise heran - diesmal lässt er eine Gruppe von Kolonisten auf einem scheinbar paradiesischen Planeten auflaufen. Doch natürlich ist auch in "Alien: Covenant" nichts, wie es scheint und die Weltraum-Monster treiben schon bald ihr Unwesen. Ob es der neueste Streifen aus der Reihe der Alien-Klassiker schafft, an den Kinosessel zu fesseln, erfährst Du in der Video-Kritik:



18.05.2017

2

Dein Film-Rating

Kommentare

Sie müssen sich zuerst einloggen um Kommentare zu verfassen.

Login & Registrierung

martinu

Die Effekte sind solide, aber die Gänsehaut des Originals ist und bleibt wohl auch in Zukunft unnerreicht.

Alien: Covenant 3

annonymus71

ich muss mich dem tenor hier leider anschliessen. alles in allem ein ziemlich lahmer film, dem es nicht gelingt, eine spezielle atmosphäre zu schaffen. auch die aliens sind irgendwie abgelutscht, x mal schon gesehen. wahrscheinlich liegts zu einem guten teil an den schauspielern, alle schon mal in irgeneinem streifen wahrgenommen, aber eben, keine top besetzung, ausser fassbender, aber der ja den eher kuehlen cyborg spielen muss, sein pseudophilosophieren bleibt auf meisten strecken uninspiriert. life mit jake gyllenhaal war 10 mal besser!

Mehr anzeigen

Alien: Covenant 2

bischi24

1 mal anschauen ja .
Doch ein 2 mal würd ich's mir nicht antun .

Alien: Covenant 3

Mehr Filmkritiken

Baywatch

Everything, Everything

The Mummy

Pirates of the Caribbean: Salazar's Revenge