American Pie: Das Klassentreffen USA 2012 – 120min.

Cineman Movie Charts

Das gibt’s nur bei Cineman: Mitmachen bei der grössten Schweizer Film-Jury und mit etwas Glück schon bald gratis ins Kino!

  • Meisterwerk
  • gut
  • Mittelmass
  • kaum sehenswert
  • miserabel

5

4

3

2

1

46

66

62

20

9

3.6

203 User

Dein Film-Rating

Kommentare

Sie müssen sich zuerst einloggen um Kommentare zu verfassen.

Login & Registrierung

gefuehlsmensch

vor 6 Jahren

macht Lust auf mehr.


silvan.laube

vor 7 Jahren

wie immer ganz lustig;)


necra80

vor 7 Jahren

Immer dasselbe halt.... aber zum einmal ansehen und ablachen ok!


replay

vor 7 Jahren

Freute mich sehr wieder die alten Schauspieler der American Pie Reihe zu sehen und wurde nicht enttäuscht.


Bounty25

vor 7 Jahren

Lustig, unterhaltsam, aber american pie niveau eben


zelligr

vor 7 Jahren

Am Anfang noch relativ lustig. Gegen Ende ist ein bisschen alles vorhersehbar.


Rockabilly_ZH

vor 7 Jahren

ganz okey... aber kein vergleich zu Nr. 1!!! bitte keine weitere folge... ansonsten verblassen die guten ersten filme


Gelöschter Nutzer

vor 7 Jahren

Viele lustige Szenen. Leider nicht vergleichbar mit den alten American Pie-Filmen.


singleladys

vor 7 Jahren

super aber sau pervers..;))!!! perfekt für einen kino abend..: DD


papepipopupilon

vor 7 Jahren

waren früher besser


Filmenthusiast

vor 7 Jahren

die älteren waren besser... oder war ich da noch jünger und deshalb gefielen sie mir besser...?


the one

vor 7 Jahren

Sehr lustig und an und für sich guter Nachfolger. Kommt aber nicht an Teil 1 ran...


BenjXV

vor 7 Jahren

Der Film ist verdammt lustig. Unbedingt anschauen.


reto.umhang

vor 7 Jahren

fand ihn der beste der reihe. lustig und amüsant.


gessica

vor 7 Jahren

Ich bin ein großer Fan der Reihe und muss ehrlich sagen, dass ich den neuen Teil richtig richtig super finde. Hat mir super gut gefallen und kann jedem empfehlen sich den Film anzuschauen. Von mir gibts: 4 Punkte.


oti91

vor 7 Jahren

Witzig aber die älteren waren besser;)


schneefloocke

vor 7 Jahren

Total lustig, wie alle Teile zuvor. Man darf aber nicht zuviel erwarten, dass man auch richtig laut lachen kann:)


baracuda007

vor 7 Jahren

sau glatt!!!


oernu

vor 7 Jahren

Ist echt lustig


tuvock

vor 7 Jahren

sieht wie die Einzelnen Stars versuchen aus dem eher leider öden und ruhigen Drehbuch noch was rauszuholen, einfach weil sie Spaß auf der Party haben wollen.

Stifler ist wie immer ordinär, beschimpft seinen Chef als Wixer, scheißt in eine Bierkiste rein, ja das war lustig, Jim ist wieder im Garten hat Streit mit Michelle, beredet mit seinem Vater Sexprobleme im kurzen, seine Mutter ist 3 Jahre tot und irgendwie ist das ganze etwas abgenudelt.

Die Handlung ist einfach. Nach 10 Jahren kehren die Stars aus Teil 1 - Teil 7 zum Abschlussfest auf die East Great Falls High-School zurück. Dass Partywochenende soll super werden man will sehen was wer wie gemacht hat und wer sich wo wie und warum geändert hat, Stifler hat man nichts gesagt, oder schreibt man Stifler? Keine Ahnung, jedenfalls er ist deswegen etwas traurig. Jeder hat Jobs, ja gute Jobs, Jim und Michelle sind verheiratet und haben einen Sohn und besuchen den Vater, für den Jim wenig Zeit hat, Kevin und Vicky sind getrennt, Kevin hat geheiratet, auch eine von früher die nicht viele Fragen stellt, Vicky ist immer noch so auf Psychotour darauf wie damals und muss alles zerreden, Oz und Heather sind nicht mehr zusammen, Heather hat jetzt einen Herzchirurgen und Oz ist traurig, Der Vater von Jim ist einsam, die Mutter von Finch ist geil und blöd, also sie will dauernd Sex und hat endlich überwunden dass Finch nicht mehr Ihr Stecher ist, Finch hat 'ne große Überraschung parat und ist solo, Stifler ist eben der alte Volldepp, aber lustig und nett. Und irgendwie ist das ganze 'ne Teenieklamaukkomödie der einfachen Art die eigentlich wirklich für DVD reicht außer man ist eben ein Fan, so wie ich es war. Ja die alte Zeit ist eben vorbei, der Film ist lustig aber nicht eben Teil 1 oder 2, die anderen Teile sind auch eher einfach.

Ja ich bin vom Film eher enttäuscht. Man sieht viel vom langweiligen Sexleben von Jim und Michelle, die können es nicht mehr, aber nicht so viel, eher ist es ein größeres Thema im Film, dann fand ich es langweilig weil man sieht wie Stifler eben 'ne Party organisiert, die ist langweilig, John im Film der Chinese, ja der ist langweilig und unnötig, und so Leute und Rollen wie Mia und Selena, ja die sind auch nur einfach so dabei, wäre es ein Horrorfilm würde ich mich freuen wenn diese Chicks endlich abgeschlachtet würden.

Die Teilnahme von dem Tanzen von Oz im TV, ja das ist langweilig, irgendwie kriegt der Film nicht mehr als Serien Niveau im TV auf einer Sonntags Nachmittag Sendung auf Kabel 1, leider und auch die ganzen Filmstars haben Ihr Leben nicht gemeistert. Alyson Hannigan ist in einer Serien, Neil Patrick Harris ist auch in einer Serie, und irgendwie die andren Stars, außer Jason Biggs, ja die sind alle unter ferner liefen.

Der Film hat eine für mich langweilige Musik, die Handlung ist einfach, es gibt nicht viel neues, ich war eher enttäuscht vom Film, ja er ist nostalgisch aber ich hätte mir mehr erwartet, darum kann ich leider nur

72 von 100 Punkten vergeben. Leider.Mehr anzeigen


tuvock

vor 7 Jahren

sieht wie die Einzelnen Stars versuchen aus dem eher leider öden und ruhigen Drehbuch noch was rauszuholen, einfach weil sie Spaß auf der Party haben wollen.

Stifler ist wie immer ordinär, beschimpft seinen Chef als Wixer, scheißt in eine Bierkiste rein, ja das war lustig, Jim ist wieder im Garten hat Streit mit Michelle, beredet mit seinem Vater Sexprobleme im kurzen, seine Mutter ist 3 Jahre tot und irgendwie ist das ganze etwas abgenudelt.

Die Handlung ist einfach. Nach 10 Jahren kehren die Stars aus Teil 1 - Teil 7 zum Abschlussfest auf die East Great Falls High-School zurück. Dass Partywochenende soll super werden man will sehen was wer wie gemacht hat und wer sich wo wie und warum geändert hat, Stifler hat man nichts gesagt, oder schreibt man Stifler? Keine Ahnung, jedenfalls er ist deswegen etwas traurig. Jeder hat Jobs, ja gute Jobs, Jim und Michelle sind verheiratet und haben einen Sohn und besuchen den Vater, für den Jim wenig Zeit hat, Kevin und Vicky sind getrennt, Kevin hat geheiratet, auch eine von früher die nicht viele Fragen stellt, Vicky ist immer noch so auf Psychotour darauf wie damals und muss alles zerreden, Oz und Heather sind nicht mehr zusammen, Heather hat jetzt einen Herzchirurgen und Oz ist traurig, Der Vater von Jim ist einsam, die Mutter von Finch ist geil und blöd, also sie will dauernd Sex und hat endlich überwunden dass Finch nicht mehr Ihr Stecher ist, Finch hat 'ne große Überraschung parat und ist solo, Stifler ist eben der alte Volldepp, aber lustig und nett. Und irgendwie ist das ganze 'ne Teenieklamaukkomödie der einfachen Art die eigentlich wirklich für DVD reicht außer man ist eben ein Fan, so wie ich es war. Ja die alte Zeit ist eben vorbei, der Film ist lustig aber nicht eben Teil 1 oder 2, die anderen Teile sind auch eher einfach.

Ja ich bin vom Film eher enttäuscht. Man sieht viel vom langweiligen Sexleben von Jim und Michelle, die können es nicht mehr, aber nicht so viel, eher ist es ein größeres Thema im Film, dann fand ich es langweilig weil man sieht wie Stifler eben 'ne Party organisiert, die ist langweilig, John im Film der Chinese, ja der ist langweilig und unnötig, und so Leute und Rollen wie Mia und Selena, ja die sind auch nur einfach so dabei, wäre es ein Horrorfilm würde ich mich freuen wenn diese Chicks endlich abgeschlachtet würden.

Die Teilnahme von dem Tanzen von Oz im TV, ja das ist langweilig, irgendwie kriegt der Film nicht mehr als Serien Niveau im TV auf einer Sonntags Nachmittag Sendung auf Kabel 1, leider und auch die ganzen Filmstars haben Ihr Leben nicht gemeistert. Alyson Hannigan ist in einer Serien, Neil Patrick Harris ist auch in einer Serie, und irgendwie die andren Stars, außer Jason Biggs, ja die sind alle unter ferner liefen.

Der Film hat eine für mich langweilige Musik, die Handlung ist einfach, es gibt nicht viel neues, ich war eher enttäuscht vom Film, ja er ist nostalgisch aber ich hätte mir mehr erwartet, darum kann ich leider nur

72 von 100 Punkten vergeben. Leider.Mehr anzeigen


tuvock

vor 7 Jahren

Der letzte Teil, das ist traurig, alle Leute sind wieder mit von der Partie. Jason Biggs spielt Jim Levenstein, der ist schon ziemlich erwachsen, die süße, früher süße und Flöten sich einführende Alyson Hannigan, die spielt Michelle Levenstein, Chris Klein, der ist ja auch bekannt aus " Street Fighter: The Legend of Chun-Li", der ist auch mit von der Partie als Chris Oz Ostreicher, dann ist da noch Thomas Ian Nicholas, der den Kevin Myers spielt, ja der hat auch was dauernd zu keppeln, dann ist noch der wirklich früher witzige und nun erwachsen gewordene Eddie Kaye den Thomas, der den Paul Heimscheißer Finch spielt. Ob der ins Heim mal geschissen hat, ja das muss man sich im Kino ansehen. Weiter geht es mit dem interessant aussehenden Sean William Scott der Steve Stifmaster Stifler spielt, die Bums Maschine schlechthin, endlich werden wieder Frauen flachgelegt und jedes Mal wenn ich früher eine Alte hatte, sagte ich ihr, mein Name sei Stifmaster. Dann ist hier die Fast Endgeile Tara Reid, als Victoria Vicky Lathum, die mich dauernd an ein geiles Lamm erinnert, Na Ja ist so 'ne Namensgleichheit, die mochte ich früher wirklich, bis ich sie dann sah in anderen Filmen wie " Alone in the Dark" und wusste dann, das ist 'ne schlechte Schauspielerin, aber komisch, hier passt sie in den Film. Dann gibt es noch Mena Suvari als Heather, die bei " Day of the Dead" aus 2008 spielte, ja 'ne nette Rolle, dann war da Dania Ramirez als Selena, die spielte in " X-Men: Der letzte Widerstand" die Rolle der Callisto, dann spielt im Film noch der unbekannte John Cho den John, der aber deswegen bekannt ist weil er in der grandiosen Neuverfilmung von " Star Trek" den Sulu spielte, dann spielt noch Jennifer Coolidge mit, als Janine Stifler, das ist ja die ewig geile Mutter von Stifler, die übrigens am Ende vom Film wieder für einen Mega Lacher sorgt, die ist 1961geboren, sieht in Wirklichkeit ziemlich aufgespritzt, operiert und hässlich aus und man kennt sie aus " Natürlich blond 2". Dann kommt noch Eugene Levy, der ja Noah Levenstein spielt, den Vater von Jim, der übrigens in allen 8 Teilen mitspielte als einziger Darsteller, dann war da noch Moll Cheek als seine Frau, Natasha Lyonne als Jessica, ja nur so ein Mädchen, Chris Owen Vielleicht noch kann man erwähnen als Chuck Sherminator Sherman, bekannt aus " Der Nebel" der 'ne ziemliche Spaßbremse ist, Vik Sahay als Prateek Duraiswamy, 'ne geile Inderin, und ja dann ist da noch unbedingt zu erwähnen in kleinen Rollen Shannon Elizabeth als Nadia, die ist immer geil, Na Ja jetzt nicht mehr aber in " Jay und Silent Bob schlagen zurück" schon, dann war da Neil Patrick Harris der spielt im Film den Tanz Moderator, 1973 er Baujahr, sehr freundliches gepflegtes Aussehen und er hat mir in " Die Schlümpfe" voriges Jahr sehr gut gefallen und last Not leas noch 'ne Grande Dame, Rebecca der Mornay als Rachel, das ist die Mutter von Finch, die ist Baujahr 1959 und jeder kennt sie aus " Die Hand an der Wiege" als gut aussehende Irre.

Während der 50 Millionen US $ Film in Amerika 60 und im Rest der Welt noch mal 144 Millionen US $ einspielte und der erfolgreichste Teil der 8 Filme ist, und auch der längste Film, und sicher keinen 9. Teil mehr bieten wird, und zusammen so viel einspielte wie " The Avengers" der jetzt nach 3 Wochen die 450 Millionen US $ Marke in Amerika brechen wird und die 1, 1 Milliarden US $ Grenze weltweit brechen wird, also ist dieser Film gar nicht mal so übel.

Was nach dem Sehen des Filmes Vielleicht nicht so gut wirkt ist dass er so viel im Fahrwasser von Teil 1 spielt, ja man sieht so viel von Teil 1, man hört so viel was auf Teil 1 +2 passt, der Film ist so was wie Sissi Trilogie mit Romy Schneider aus dem Jahr 2012. Warum gerade Jon Hurwitz und Hayden Schlossberg die Regie und das Drehbuch für den Film machten weiß ich nicht.

Vielleicht weil sie bei " Harold & Kumar" so gut wirkten, mir gefiel der Film glaube ich nicht, ist aber zu lange her. Der Film sollte ja 2010 ins Kino kommen aber man musste noch alle Stars dazu überreden, erst als Jason Biggs, Sean William Scott und Eugene Levy zugesagt haben, konnte man den Film machen.

Überhaupt sind die ganzen Darsteller im Film nett, sie sagen nichts Besonderes aus, die Musik ist super und man könnte den Bericht eigentlich schließen oder? Was man Vielleicht noch erwähnen kann ist dass Mena Suvari bei Ihren Filmen hier den 5. Film hatte, wo das Wort American vorkommt. Glaubt ihr nicht? Bitte sehr. Sie spielte mit in " American Pie", " American Beauty", " American Virgin" und " American Pie (2) ". Ja und Chris Klein hat sich für den Film vorbereitet, er hat Tanzkurse besucht, weil er für den Film tanzen musste und er hat nach der eigenen Choreografie getanzt. Ja nichts Besonderes, aber ist erwähnenswert finde ich.

Hier im Film erfährt man auch dass Jims Dad eigentlich Noah heißt. Ach ja, das Ende vom Film ist dieses Mal ganz anders als die anderen 7 Teile, aber das ist zu viel des Spoiler Verratens.

Ja wieso kann Ich noch weitererzählen? Ja ich habe gestoppt, als der Abspann einsetzte waren es 101 Filmminuten, also wenn in Foren von 113 zu lesen ist, das ist falsch. Auch wenn, der Abspann dauert nicht 11 Minuten, ich bin fast bis am Ende gesessen, 108 Minuten dauert der Film bis ans Ende.

Ja wieso sieht man sich den 8. Teil eines Filmes an, der 1999 begann, wo Teil 2 - Teil 7 auf DVD Premiere hatten? Ja einfach aus Nostalgie. Der Film ist, wie soll ich sagen, er hat lustige Seiten, aber die sind eher zart gesät. Sicher gibt es da was lustiges hier und was lustiges da, aber der Rest oder der Großteil vom Film war eher, Party, und ein Haus und 'ne Abschlussparty und man sieht wie die Einzelnen Stars versuchen aus dem eher leider öden und ruhigen Drehbuch nocMehr anzeigen


Celeh

vor 7 Jahren

Genial!! leider etwas wenig Stifler Aroganz;)


timmy

vor 7 Jahren

Lustig, kommt aber nicht an die ersten Filme heran, trotzdem toll dass auch die "ewigen Schüler" älter werden und nicht nur wir; -))


Gelöschter Nutzer

vor 7 Jahren

Einfach geil!
Viel besser als 4, 5, 6 und 7
Die Originalbesetzung hats eben immer noch am besten drauf...


peppino88

vor 7 Jahren

GENIAL...!!!


Patrick

vor 7 Jahren

KLASSENFETE.
Bei der Klassenfete und so mit das treffen alter Freunde. sind scharfe Girls viel alk und ein paar gute Gags zu sehen.
Von der Story her dürfte es ein wenig mehr sein.
Fazit: Der Film ist in alter American Pie manier daher gebe ich ihm 3. 1/2 Äpfel.


nenadiniho

vor 7 Jahren

HAHAHAHAHAHA.... einfach zu GEEEEIIIILLLL


beke7692

vor 7 Jahren

Kann mich den Kommentaren nur anschliessen. Der Film kann durchaus an den ersten Teilen anschliessen. War witzig.


azido2

vor 7 Jahren

Schon lange nicht mehr so gelacht wie in diesem Film. Gegen Ende flacht der Film etwas ab (Schlussszene ausgenommen) und die Brüste werden etwas zu lange gezeigt... hier wäre weniger mehr gewesen:) Ansonsten wirklich super!


jessica130192

vor 7 Jahren

Hammer!!


K!M90

vor 7 Jahren

Einfach Super, wer die ersten drei Filme gesehen hat, wird sich hier freuen auf die alt bekannten Charaktere wieder zu sehen. Der Schluss ist einfach genial. Ich sage nur Stiffler...


fmx650

vor 7 Jahren

Super Film. Wem die ersten drei American Pie Filme gefallen haben, muss diesen Film gesehen haben.
Praktisch alle Charaktere des ersten Teils spielen mit und auch die Gags sind klasse!


voelligkrank

vor 7 Jahren

Geil wie immer!!:) Klar mittlerweile bisschen ausgelutscht. Aber die Erinnerung dass wir den Film schon in der Schule gesehen haben und nun die Fortsetzung kommt ist genial: D


huettel

vor 7 Jahren

witzig wie immer


ceberhard

vor 7 Jahren

Der Anfang ist ziemlich träge. Danach gibt's guten Humor en gros! Man sollte aber mind. zwei "alte" Filme gesehen haben, um herzhaft mitlachen zu können. Ganz okay!


denisew

vor 7 Jahren

Einfach lustig von Anfang bis Schluss. Wer die ersten drei Teile gesehen hat, musss den vierten auch sehen.


aforrer

vor 7 Jahren

Stimmiger Film mit etwas wenig Überraschungseffekt. Schauspielerisch solid und passt gut in die American Pie Reihe.


Basili

vor 7 Jahren

Recht gut, aber manchmal einfach zu übertrieben. (Ok in der zwischenzeit ist der Standard bei Teenager-sex-komödien viel extremer als es bei den ersten American Pie war) Im Vergleich zu den Filmen dazwischen aber echt wieder viel besser, so sollte man aufhören.


janedoe

vor 7 Jahren

Ein guter American Pie Movie. Kann mit Teil 1-2 absolut mithalten. Nette Unterhaltung


badmessage

vor 7 Jahren

film war lustig.. aber hat mich im gross und ganzen nicht umgehauen.. schade


Morax

vor 7 Jahren

Für diese "alte" Truppe fand ich den Film sehr gut und hatte viele lustige Momente!


Moviefanatic

vor 7 Jahren

sehr viel gelacht. Die Story klappt erstaunlich gut


spirulina

vor 7 Jahren

Hab schon lange nicht mehr so gelacht! Ich fand den Film einfach nur super! Leichte witzige Unterhaltung. Ein Must für American Pie Fans.


Jim91

vor 7 Jahren

Echt Lustig, mannchmal ein bisschen übertrieben.
Aber für einen achten Teil in einer serie viele neue und alte gags.
Fakt denn muss man gesehen haben.


jedenabendtanz

vor 7 Jahren

unbedingt den Film im Kino anschauen! Ein muss für jeden, der die ersten beiden Teile gesehen hat;)


thestiffmaster

vor 7 Jahren

Super Film und ein guter Abschluss der American Pie Reihe. Ich konnte mich nicht mehr auf dem Kinositz halten vor Lachen, als Stifler in die Kühlbox gesch""sen hat. BOOM! Mega Film! Macht's euch selber ihr Weicheier!!; -)


spongebobinthehouse

vor 7 Jahren

Meiner Meinung nach eine recht gut gelungene Komödie! Stifler rocks!:)


soveon

vor 7 Jahren

Ist eigentlich recht gut für ein paar Lacher zwischendurch, jedoch kann er nicht mit seinen Vorgängern mithalten... dafür sind die Szenen viel zu vorhersehbar und klischeehaft. Aber für AP-Fans absolut ein muss;)


Dittli97

vor 7 Jahren

American Pie: Reunion kann wirklich nicht besser sein das Kino war bis zur vordersten Reihe voll.
Das beste Wiedersehen dass ich mir vorstellen konnte.
Alle Daumen Hoch!!


berger0d

vor 7 Jahren

Der Film isr der Hammer. Beste Unterhaltung und mindestens so gut wie die vorherigen Filme.
Natürlich sind alle wieder Dabei. Und damit auch Jims Dad. Einfach mega genial.


Jossea

vor 7 Jahren

Super Komödie.
Kino war randvoll, Leute lachten sich kaputt und am Schluss und sogar während des Films wurde geklatscht. War sehr positiv überrascht: D


flashgordon99

vor 7 Jahren

Als ich von einer weiteren Forsetzung in Originalbesetzung hörte, dachte ich; wow, geil! Die ersten beiden Teile waren echt amüsant und unterhaltsam. Was nun aus Hollywood eintrifft, ist leider nur noch Einheitsbrei der billigen Sorte. Jim's Dad, Stifflers Mom usw. sind ausgelaugte Filmfiguren. Die Gags sind oft ohne Pointen. Der Drive fehlt und man fragt sich; ok, wann startet jetzt endlich der neue Film? Im Prinzip einen Zusammenschnitt der drei ersten Teile. Schade...Mehr anzeigen


esprit1

vor 7 Jahren

mannomann, soviel mal aufgekocht wirds nicht besser.


elburro

vor 7 Jahren

Habe den Film an einer Vorpremiere gesehen und bin bitter enttäuscht! Ganz billige Szenen, kein toller Humor, zuviel Blödel dass gar nicht mehr lustig ist und den Stifftler und seine Mom kennt man schon von früher! Meiner Meinung nach unnötiger Film!


Watchlist