Die Kunst zu gewinnen USA 2011 – 133min.

Cineman Movie Charts

Das gibt’s nur bei Cineman: Mitmachen bei der grössten Schweizer Film-Jury und mit etwas Glück schon bald gratis ins Kino!

  • Meisterwerk
  • gut
  • Mittelmass
  • kaum sehenswert
  • miserabel

5

4

3

2

1

5

5

4

1

0

3.9

15 User

Dein Film-Rating

Kommentare

Sie müssen sich zuerst einloggen um Kommentare zu verfassen.

Login & Registrierung

oscon

vor 6 Jahren

Realistischer Sportfilm, der dass uns Europäern nicht geläufige Baselballmetier näher bringen sollte:
Baseball ist in den USA "in Stein gemeiselte Religion", modernste Analysemethoden, wie im Film gezeigt, grenzen da schon an Blasphemie!
So gesehen, mag der Film Europäer aufgrund der hier (z. B. im Fussball z. T bereits auf Juniorenstufe) schon lange bekannten Methoden nicht zu begeistern.
Aufgrund der Inszenierung und der hochkarätigen Schauspieler (Brad Pitt, Jonah Hill und Philipp Seymour Hoffman) jedoch ist der Film anschauenswert! 3 Sterne (***)Mehr anzeigen


Barbarum

vor 8 Jahren

Im Mittelteil stockt das ganze etwas. Aber alles in allem ein gut gespieltes Sportdrama, geschrieben von nicht zu unrecht preisgekrönten Autoren. So sehen Hollywoodfilme aus, die im Frühjahr um die Oscars kämpfen. Ich persönliche habe meine Sportgeschichten gern mit etwas mehr "Trahrah" serviert, aber das ist Geschmackssache.Mehr anzeigen


Leselink-Stefanie

vor 8 Jahren

Kann man Siege kaufen? Das ist nur die vordergründige Frage dieses großartigen Sportdramas. Eigentlich geht es nämlich um die Tatsache, dass man, wenn man seine Visionen verfolgt, nur gewinnen kann - auf die ein oder andere Art.


Gelöschter Nutzer

vor 8 Jahren

Über die Bases geht es zum Homerun. Wenn einer interessiert ist an Zahlen. Dann kommen auch Resultate. Wirklich gut, selten so ein entspannt spielender Brad Pitt.


jazzfahrer

vor 9 Jahren

Ist keine typischer Sportfilm. Pitt und Hill harmonieren gut. Pitt ist genial. Er ist in fast jeder Szene involviert.


andres93

vor 9 Jahren

Für mich einer der besten Filme des Oscarjahres 2011. Spannende Geschichte, gut umgesetzt, Pitt und Hill spielen top. Kenn mich im Baseball überhaupt nicht aus, trotzdem kann man diesem Film gut folgen. Tolles Ende!


Patrick

vor 9 Jahren

GELDBALL.
Moneyball ist kein Film im Stil von die Bären sind los, sondern man sieht auf sehr gutem Darsteller-Nivo was neben dem Spielfeld(in den Büros) so ab geht.
Moneyball ist demzufolge eher mit The Social Network zu vergleichen da es ein Dialog-Film ist.
Ich habe Moneyball am Zürich Filmfesitval gesehen, leider waren der Filmemacher und Darsteller nicht anwesend obwohl sie im Programm aufgeführt waren als trost kam Rachael Horovitz von der Produktion.Mehr anzeigen


Patrick

vor 9 Jahren

Der Film wird am Zürich-film-festival am Mo. den 26. 09. 11 um 21. 15 im Corso. 1 zu sehen sein.
Regisseur und Darsteller(welcher das ist oder die sind?) sind anwesend.
Meine Film-Kritik folgt


Gelöschter Nutzer

vor 9 Jahren

Wenn euch dieser Film interessiert, dürfte euch folgender Blogbeitrag von mir interessieren http: //www. blogbusters. ch/sidekicks/jonah-hill-uber-moneyball-auf-google-talks/


Watchlist