The Prestige Grossbritannien, USA 2006 – 130min.

Cineman Movie Charts

Das gibt’s nur bei Cineman: Mitmachen bei der grössten Schweizer Film-Jury und mit etwas Glück schon bald gratis ins Kino!

  • Meisterwerk
  • gut
  • Mittelmass
  • kaum sehenswert
  • miserabel

5

4

3

2

1

75

60

19

10

8

4.1

172 User

Dein Film-Rating

Kommentare

Sie müssen sich zuerst einloggen um Kommentare zu verfassen.

Login & Registrierung

Janissli

vor 5 Jahren

Super spannender und gut gespielter Thriller mit ungeahntem Ende.


Gelöschter Nutzer

vor 6 Jahren

Es wird eindeutig demonstriert, wie es eine Person erreicht ein Original zu bleiben (keine Kopie), dabei kreativ, sich in der Zwischenzeit den wichtigen Dingen zu zuwenden, von Anfang sich korrekt zu verhalten, zu warten, Aufschub zu meistern auf den Erfolg


Knäckebrot77

vor 7 Jahren

Ein Meisterwerk von Chrostopher Nolan. Tolle Schauspieler und spannende Handlung mit einem spektakulären Ende!


santigua

vor 9 Jahren

Eine tolle Geschichte in der Wissenschaft und Magie auf wunderbare weise miteinander verwoben werben.


Alina

vor 9 Jahren

Spannender Mystery Film mit tollen Schauspielern


fcamichel

vor 9 Jahren

Sehenswerter Magierfilm mit einem brillianten Ende und hercorragenden schauspielerischen Leistungen. Für mich nur ganz knapp an 5 vorbei.


Gelöschter Nutzer

vor 10 Jahren

Eines von Nolans Gesamtwerk, wenn es um die Kulisse der Psychologie geht. Dabei denke noch an einen Dialog aus Inception: "Er ist der Beste auf seinem Gebiet. " - "Ja, er ist der Beste, aber er hat keine Phantasie. "


movie world filip

vor 10 Jahren

interssante idee - bei nolan ist ein film immer ein psychologisches gemälde... leider fehlt fast immer das etwas für ein klassiker - sehr starke cast


sniper8

vor 13 Jahren

filmisch umgesetzte magie: da braucht es einen fähigen kameramann und ein verflucht gutes drehbuch. christopher nolan hat beides organisiert und beweist einmal mehr sein regietalent mit fingerspitzengefühl.
"the prestige" überzeugt durch und durch als unheimlich guter film.
mit hugh jackman und christian bale sind die beiden hauptakteure nicht zu schlagen. sie spielen sich gegenseitig an die wand und da nolan nicht partei für einen der beiden ergreift, fällt es auch dem zushauer schwer.
wie gesagt, "the prestige" ist kameramässig top und die inszenierung genial umgesetzt. so geheimnisvoll und mysteriös.
"the prestige" ist ein ruhiger film aber durch und durch fasznierend. ein hochgenuss wie immer wieder der zuschauer übertölpelt und ertappt wird, wie er eigentlich gar nicht wissen will wie der trick funktioniert weil er nicht richtig hinsehen will. er will einfach fasziniert sein und das ist es was "the prestige" so gut umsetzt. die faszination für eine perfekte illusion, die zwar teils verwirrt aber der zuschauer völlig im geschehen ist.
optisch massgeschneidert und das gilt nicht nur fürs filmplakat...Mehr anzeigen


gnoemli

vor 14 Jahren

Sehr spannend - geheimnisvoll und trotzdem verständlich. Sehr gute Leistung von Michael Caine. Einer der besten Filme, die ich in den letzten Jahren gesehen habe!


raffi44

vor 14 Jahren

ich fand den Film gut.


oneadi

vor 14 Jahren

Nach seinem grossartigen Debüt „ Memento“ und der besten Comicverfilmung nebst „ Spiderman 2“ nämlich „ Batman Begins“, folgt nun „ The Prestige“.
Christopher Nolan hat eine spezielle, aber geniale eigene Handschrift, die er auch bei „ The Prestige“ perfekt zur Geltung kommen lässt!
Man kann sich auch noch nach dem Film Stunden lang über das Meisterwerk unterhalten und Stellen noch einmal durch kauen um nun wirklich sicher zugehen das alles richtig verstanden wurde!

Bei der Besetzung der Charaktere wurde allerhand in die Schauspielerkiste gegriffen und vereint Christan Bale, Hugh Jackman, Scarlett Johansson, Michael Caine und Andy Serkis zu einem genialen Mix, der emotional für Begeisterung sorgt. Vor allem die beiden Hauptfiguren (Bale und Jackman) spielen mit allen Facetten ihres ganzen Könnens. Einfach bezaubernd!

Fazit: „ The Prestige“ ist keinesfalls sinnloses Popcornkino bei dem man sein Gehirn einfach abschalten kann. Nein, der perfekt ausgestattete Film hat so manches auf dem Kasten und sorgt für Verwirrung und Begeisterung zu gleich, so etwa wie ein Zauberer im 19. Jahrhundert!Mehr anzeigen


300

vor 15 Jahren

wer gerne gute Schauspieler spielen sieht und eine spannende Geschichte mag der sollte diesen Film gesehen haben. dieser Film geht um tricks, intriegen und erbitterte Rivalität.


tumnus

vor 15 Jahren

Die wirklich geniale Story, die in sich einprägenden Bildern erzählt wird, hat einen grossartigen Spannungsbogen. Getragen wird er dabei von den wirklich toll agierenden Schauspielern. Hugh Jackman und Christian Bale spielen die vielschichtig gezeichneten Hauptcharaktere mit Bravour. Hier gibt es kein Gut-Böse Schema, beide Zauberkünstler sind durchtrieben, zwielichtig, ja manchmal sogar richtigehend böse und doch haben sie auch ihre guten Seiten. Auch in den Nebenrollen werden tolle Darstellerleistungen erbracht.
Ob das Ende jetzt vorhersehbar oder nicht ist. Darüber lässt sich streiten. Ich war auf jeden Fall überrascht und werde mir den Film noch mehrere Male ansehen. Der Film bringt mich jetzt schon seit mehreren Tagen zum nachdenken. Viele Szenen sind mir in Erinnerung geblieben. Ein kleines Meisterwerk.Mehr anzeigen


philm

vor 15 Jahren

Und das Ende nicht vorsehbar (oder man hat wahrscheinlich der ganzen Story nicht folgen können)


spinnelii

vor 15 Jahren

Eigentlich isch dä Film würki no spannend und voller Überraschige. Är regt au zu Diskussione ah! Aber irgendwiä isch är glich unlogisch!


blimbos

vor 15 Jahren

also ihr müsst mir mal erklären inwiefern der schluss voraussehbar war... wie kann man erraten, wer am Ende wen rein legt? Und als man glaubt man weiss es, dann kommt wieder ein Twist hinzu... wollt ihr im Ernst behaupten, das kann man voraussehen, wenn ja: nicht schlecht.

Übrigens, viel besser gehts nicht, NolanMehr anzeigen


melgra

vor 15 Jahren

Super Film, hat mich fasziniert, jedoch erwartete ich mehr. Das Ende war nicht so überraschend und einfallsreich, wie erhofft. Wir wissen das er das besser kann, nicht wahr? OTNEMEM


ladonna

vor 15 Jahren

dr film isch teilwis langwillig. im ganze isch d gschicht aber eigentli e gueti. es hätti eifach nochli me spannig brucht. bin froh ha ich tickets gwonne: -) dr schluss isch aber geil gsi, überraschend!


strezeguet

vor 15 Jahren

das geht aber noch besser, nolan!


tauraunion

vor 15 Jahren

Als ich aus dem Kino lief, war der Film "nicht schlecht". Aber etwas störte mich am Filmschluss. Wir haben danach über zwei Stunden über den Film diskutiert und der Film wurde je länger je besser...
Der besste Film seid langem, denn wer meint, den Schluss vorgesehen zu haben, ist wohl auf einen Zaubertrick reingefallen.Mehr anzeigen


jade85

vor 15 Jahren

Ich fand denn Film spannend und absolut magisch, die story ist sehr interessant aufgebaut, vor allem der historische hintergrund (Ende des 19. Jht) ist gut gewählt.


comei

vor 15 Jahren

So spannend, wie der Film startet, so spannend hört er auch auf - leider hat diese dauernde Spannung über 2 Stunden verteilt auch seinen Nachteil: Es gibt keinen richtigen Showdown. Die Spannung ist von Anfang an so geladen, dass die erwartete Explosion am Ende leider ausbleibt. Eigentlich schade, denn sehenswert ist der Film: Grossartige Schauspieler und eigentlich auch eine fantastische Geschichte. Da sieht man mal wieder, wie wichtig die Dramaturgie eines Filmes ist.

com.Mehr anzeigen


yol

vor 15 Jahren

genial


tombern

vor 15 Jahren


gaffertape

vor 15 Jahren

Ein Film, der einfach Spass macht und selber magisch wird. Hält den Zuschauer in Atem und hat mir sehr gut gefallen.


cinemansilvia

vor 15 Jahren

Ich konnte diesem Film nichts abgewinnen. Während ich der Story im ersten Teil noch halbwegs folgen konnte, fand ich sie im zweiten Teil immer wirrer. Es muss ja in der Filmwelt nicht immer alles logisch sein, aber dennoch... Wir haben uns überlegt, den Saal vorzeitig zu verlassen.


Gelöschter Nutzer

vor 15 Jahren

hochkarätige schauspielerische leistungen, düster-athmosphärische stimmung und eine grossartige geschichte - was will man noch mehr!


besstailor

vor 15 Jahren

ist die story dieses films. hat mich absolut nicht überzeugt. war mit abstand der schlechteste film, den ich kürzlich gesehen habe.


danzu

vor 15 Jahren


apple01

vor 15 Jahren

.. erst Januar und bereits so viele gute Filme. 2007 scheint grossartig zu werden.


tumnus

vor 15 Jahren


frozone

vor 15 Jahren

Der Film ist fesselnd, überraschend und bis zum Schluss undurchsichtig wie ein Zauberkunststück. Christian Bale als Borden ist einmal mehr grossartig. Das Kinojahr 2007 verspricht toll zu werden...


biglebowski

vor 15 Jahren

... Kleines Meisterwerk. Solide, starke Schauspielerleistung. Tolles Storyboard. Magic is in the air! / angucken lohnt sich!! /... Yeah man


Gelöschter Nutzer

vor 15 Jahren

Dieser Film ist extrem langweilig!!!


dingeldongel

vor 15 Jahren

Dieser Film ist durchwegs fantastisch und etwas vom Originellsten, das ich in letzter Zeit im Kino gesehen habe. Die clevere, unterhaltsame Story und die grandiosen Schauspieler (allen voran der grossartige Christian Bale) machen den Film zu einem echten Vergnügen. Nicht verpassen!


kazama

vor 15 Jahren

Da ich selbst ein fanatischer Christian Bale Fan bin, konnte ich mir den Kinostart bei uns nicht abwarten lassen und habe mir den Film downgecrackt. Es ist unglaublich wie Hugh Jackmann und Christian Bale sich um Ihre Geheimnisse rivalisieren. Wie auch im Film "DEJA-VU" spielt der Film auch, zwar in der realen Vergangenheit, dennoch ist es mir etwas an Fehlerhaftigkeit erschienen, da man durch elektromagnetische Impulse dazu in der Lage sein soll den Menschen zu Klonen. Obwohl die Interprentation für die sie als "Zaubertrick" im Film verwendet wird ist hinreissend und stellt so meine Erwartungen des Films komplett wieder her.

Beide Rollen perfekt, auch wenn Scarlett Johannsen, wie es von einigen schon angedeutet wurde ein wenig FEHL am Platz war. Da sie nur den Film durch Ihre Schönheit selbst schmückt.

Magier-Begeisterte sollten sich diesen Film nicht entgehen lassen. Bleibt spannend bis zum Schluss.Mehr anzeigen


hergerli

vor 15 Jahren

Ein absolut guter Film. Man weiss bis zum Schluss nicht was genau hinter dem Geheimnis stckt. Spannung pur bis zum Ende.


wirto

vor 15 Jahren

Der Film ist eigentlich durchwegs Spannend. Finde es aber immer wieder Merkwürdig, dass 2 Filme (Prestige + Illusionist) um das gleiche Thema gehen, und dann auch noch fast gleichzeitig ins Kino kommen. Bei The Prestige finde ich, dass er ein wenig zu lang geht und ich persönlich habe schon das Geheimnis des Transporters gewusst. Ist auch nicht allzu schwer, man muss sich die Personen nur mal ansehen(gut ansehen) Auch die die man nur von der Seite zeigt. Film anschauen lohnt sich auf jeden Fall.Mehr anzeigen


chrigis

vor 15 Jahren

Der Film bietet m. E. gute Unterhaltung, zwischendurch auch einen Hauch von Spannung und viele komplizierte Wendungen (wenn man nicht genau aufpasst) Leider schien mir Scarlett ein bisschen fehlbesetzt, der Rest aber überzeugt durchaus!


anakonda86

vor 15 Jahren

Dieser Film ist wesentlich besser, als ich erwartet hätte, anspruchsvoll, morbid und spannend! Was will man mehr?


nobody84

vor 15 Jahren

der film ist wirklich nicht schlecht, jedoch nichts anderes als eine kopie von the illusionist. die handlung ist eine ganz andere und trotzdem erinnert der film an the illusionist. wer aber noch keinen der beiden filme gesehen hat sollte nicht zögern und ins kino gehen!


Watchlist