Crash Deutschland, USA 2004 – 113min.

Cineman Movie Charts

Das gibt’s nur bei Cineman: Mitmachen bei der grössten Schweizer Film-Jury und mit etwas Glück schon bald gratis ins Kino!

  • Meisterwerk
  • gut
  • Mittelmass
  • kaum sehenswert
  • miserabel

5

4

3

2

1

138

65

20

6

10

4.3

239 User

Dein Film-Rating

Kommentare

Sie müssen sich zuerst einloggen um Kommentare zu verfassen.

Login & Registrierung

dulik

vor 4 Jahren

Mehrere zusammenhängende Kurzgeschichten, die eindrücklich zeigen, wohin Vorurteile und Rassismus führen können. "L.A. Crash" ist spannend, abwechslungsreich und regt einem definitiv zum Nachdenken an. Der Zusammenhang der verschiedenen Geschichten ist sehr durchdacht und bis ins kleinste Detail geplant. Ein grandioser Film, der noch lange nachwirkt.
9/10Mehr anzeigen


stephelbine

vor 9 Jahren

Gefiel mir wirklich gut


Gelöschter Nutzer

vor 15 Jahren

hatte davor nichts von dem film gehört. haben uns einfach mal reingesetzt und es war echt ein super film, in jeder hinsicht. hab danach den film jedem empfohlen und nicht schlecht gestaunt, als ich sah, dass er film des jahres wurde. unbedingt anschauen!!


20lusp

vor 15 Jahren

Also die Interaktion sind eindrücklich


simi88

vor 16 Jahren

Der Film gefiel mir sehr gut, denn es wird über ein Thema gesprochen, welches überall anzutreffen ist, aber es tun trotzdem alle so, wie wenn die Rassendiskriminierung nicht mehr existieren würde.
Einziger Nachteil sind die zusammenhängenden Handlungen, man muss sehr gut aufpassen um drauszukommen.Mehr anzeigen


m3ph1st0

vor 16 Jahren

Der Oscar für das beste Drehbuch ist durchaus gerechtfertigt. Die Story ist intelligent und der Ablauf gut durchdacht. Die Kameraführung, die Schauspieler, und der Sound sind sehr gut und machen den Film wirklich sehenswert. Zum besten Film des Jahres reicht das aber nicht, dazu braucht es mehr als den gezeigten Rassismus und dessen Auswirkungen.Mehr anzeigen


suleman77

vor 16 Jahren

Ein von Klischees getragener Rassismus-Film. Wäre der Film ein Jahr später gedreht worden, wäre er sicher mit schwulen Cowboys ergänzt worden...


pancho78

vor 16 Jahren

lohnt sich, den Film zu sehen! Ich hab den erst gar nicht richtig bemerkt, aber ist echt ein Meisterwerk. Hat alles, was ein guter Film braucht!


femina

vor 16 Jahren

ein film der ganz speziellen art. zeigt auf, dass keiner wirklich unschuldig ist, und dass alles miteinander verknüpft ist. die entscheidung von heute bestimmt dein leben von morgen... ein film bei dem einem die betroffenheit im hals stecken bleibt und man doch nicht weinen kann...


Simon

vor 16 Jahren

Endlich bekommt dieser geniale Film die Anerkennung, die er schon letztes Jahr an den schweizer Kinokassen verdient hätte. Für mich etwas vom absolut besten, was der Jahrgang 2005 zu bieten hatte.


yol

vor 16 Jahren

Sehr eindrücklicher und gut gelungener Film!


Gelöschter Nutzer

vor 16 Jahren

Der Film ist nicht schlecht. Aber niemals würdig für den Oscar als bester Film. Die Wahl von Crah zum besten Film hatte nur ein Ziel. Das Verhindern von BBM. Nicht mehr und nicht weniger


texan

vor 16 Jahren

Ein grossartiges Plädoyer gegen den Rassismus das jeder und jede gesehen haben sollte!


eisenegger

vor 16 Jahren

dieser Film geht nicht nur unter die Haut, er bleibt dir in Bild und Gedanken erhalten!
Grossartig und zum Glück jetzt auch auf DVD.


Gelöschter Nutzer

vor 16 Jahren

Sorry, liebe Cineman-Freunde. Für mich ist das definitiv nicht der Film des Jahres 2005. Warum?

Weil ich Heuchler hasse!! Weil dieser Film nur aufpolierten Sozialkitsch liefert - und dabei ein Pseudo-Mitgefühl heuchelt, was mir auf den Magen schlägt. Das kaputte Sozialgefüge in Amerika wird hier zwar thematisiert. Aber nicht, um der Sache willen, sondern nur um Kasse zu machen. Der Film zieht eine riesige Schleimspur hinter sich her!

Wer auf diese Masche reinfällt, hat wirklich nichts kapiert.Mehr anzeigen


ujata

vor 16 Jahren

Der Film spiegelt so viele Facetten des Lebens wider, es ist erstaunlich, dass man bei den vielen Parallelgeschichten nicht den Faden verliert, aber man wird ganz leicht durch das Geschehen geführt. Ein Urteil, das man leichfertig fällt muss man gleich darauf revidieren. Es gibt kein Schwarz-Weiss und die Charaktere sind uns so nah, so wirklich, so echt, unglaublich. Mir hat der Film sehr gut gefallen. Allerdings hatte ich keinerlei Erwartungen und wurde völlig überrascht von der emotionalen Tiefe und dem gewaltigen Eindruck, den er bei mir hinterlassen hat. Er passt sehr gut in das Land seines Ursprungs, mag in manchen Bereichen für Europäische Verhältnisse allerdings zu dick aufgetragen sein. Dies ist aber in dem Kulturunterschied begründet. Ich habe den Film in Amerika gesehen und er hat mich tief berührt.Mehr anzeigen


rosencrantz

vor 16 Jahren

Das Eindringen der Gewalt in das Familienleben ist ja eindrücklich, doch der Film ist sonst schon gar gradlinig erzählt.


AlexaNZ

vor 16 Jahren

war nicht schlecht...


babar23

vor 16 Jahren

Sehr guter Film, man weiss nicht was passieren wird und die verschiedenen Geschichten kreuzen sich immer wieder. Schön gemacht und gute Schauspieler. Sehr empfehlenswert!


Serkan

vor 16 Jahren

- Einmalige Story
- Geniale Rollenverteilung
- Interessante Schauplätze
- Super Kameraführung

Diesen Film muss man gesehen haben.


ctanner

vor 16 Jahren

Der Film war sehr gut und interessant


dbob

vor 16 Jahren

dä Film isch eifach genial!!! Am beschte isch das es gar kei gueti oder bössi giht... I wellem andere Film isch das scho suscht esso?... Also ich chan jetzt scho säge das dä Film mindischtens ein Oscar über chund... So lütlis gönd ihn go luege und überzüget eu selber


arwen21

vor 16 Jahren

szene mit dem mädchen das "nicht" erschossen wird zu kitschig, passt nicht zu rest. sowie die szene mit dem auto das nächstens explodiert, die ist auch total übertrieben und passt nicht wirklich in den film.


ali79

vor 16 Jahren

Es Lohnt sich wirklich


wolge

vor 16 Jahren

Der Film bietet Action, Spannung, Drama und grosse Gefühle. Meiner Meinung nach die perfekte Mischung für einen Film der zum Nachdenken anregen soll...


jockermhg

vor 16 Jahren

der film lohnt sich wirklich. intensiv, toll gespielt - geht er mitten ins herz und ist trotz der rauen bildgewalt ein film für die seele, welcher man nicht so schnell vergisst. wie wird zwischen gut und böse unterschieden? es gibt nicht immer eine klare linie - der film regt zum denken an.Mehr anzeigen


gianfilippo

vor 16 Jahren

Es lohnt wirklich!


h8machine

vor 16 Jahren

Die Handlungsfäden dieser Menschen sit einfach nur super gestrickt... alle Handlungen nachvollziehbar und ich denke ein sehr realitätsnaher Film über den täglichen Rassimus in der Welt.


buir

vor 16 Jahren

Ein Film, welcher einem vor augen setzt wie unsere geselschaft dem egoismus verfällt und sich nicht länger vor sîch selber schützen kann... die demütigung, respektlosigkeit und die grosse angst vor einander dem ungwissen und dem nichts dekt dieser Film aus! Ich kleiner bauernjunge war zu tränen gerürt... von mir aus gesehen ein Meisterwerk... und eine Lebensschule!Mehr anzeigen


struessel

vor 16 Jahren

Der Film ist enorm rassant und ineinander verwoben. Die Wege der Menschen kreuzen sich immer wieder (teilweise vielleicht etwas gar gesucht), vieles bleibt auch offen. Jede und jeder ist Opfer und Täter. Ein durch und durch gelungener Film zu einem allgegenwärtigen Thema - auch bei uns.


bonko

vor 16 Jahren

das gibt es net, oder sowas sollte es net geben. LANGWEILIG UND SCHLECHT


sminja

vor 16 Jahren

Endlich mal wieder ein guter Film zum Thema Rassismus, der einen zum Nachdenken bringt.


güx

vor 16 Jahren

"Crash" ist ein sehr guter Film, der unterhaltsam, spannend und aufwühlend zugleich ist. Und das ist leider mittlerweile selten geworden.
Ähnlich wie "21 grams" beginnt der Film mit kurzen Frequenzen verschiedener Episoden. Im Verlauf des Films werden diese miteinander verknüpft und man beginnt zu verstehen, was wie zusammenhängt. Diese Art der Filmmontage und Dramaturgie ist sehr gelungen.
Der Cast besteht aus einigen bekannten Gesichtern, die für einmal nicht die gewohnten Rollen spielen. Sandra Bullock und Brandon Fraser vermochten mich dabei nicht so richtig zu überzeugen - Matt Dillon und Ryan Philippe dafür umso mehr.
Die Qualität des Films mindert sich leider, je näher der Schluss kommt. "Crash" wird mit zunehmender Laufzeit immer kitschiger, und das Gutmenschentum zum Schluss ist so unerträglich dick aufgetragen, dass es schon beinahe weh tut. Das ist sehr schade, denn der Film ist bis dahin ein wirkliches Juwel.
Die Mehrzahl der Szenen überzeugt jedoch und der Film geht unter die Haut - weshalb ich ihm 4 Sterne gebe.Mehr anzeigen


master mind

vor 16 Jahren

einer der besten Filme der lezten jahre positiv überrascht haben mich die schauspielerischen fähigkeiten von ludacris der film ist nur weiterzuempfehlen props


helsinki03

vor 16 Jahren

Echt sehenswert und gute Dialoge für einen ami-film: -)


olag

vor 16 Jahren

trotz der gut gespielten szenen, den schönen aufnahmen und einer guten film idee kann ich mich leider nicht so recht daran erfreuen. das ganze ist zu lang und wird ab der 2. halbzeit langweilig. der ganze film verlauft nach dem selben muster.... bis auf einige coole überaschungen: D

naja es gibt schlimmers das geld wars knapp wert.

AJA!! NIX FÜR ACTION-FANS!!Mehr anzeigen


clodsense

vor 16 Jahren

Szenen, bei denen vor Demut das Herz still steht. Grossartiges Kino! Feinste schauspielerische Arbeit und gekonntes Geschichten erzählen.


platy

vor 16 Jahren

sehr gut: iddee, Leben und Bilder von der amerikanischen Kultur in LA, Bildübergänge

schlecht: die Verwässerung durch die häufigen Zufälligkeiten


eros77

vor 16 Jahren

Der Film ist ein echtes Meisterwerk und nur zu empehlen.


morpheus72

vor 16 Jahren

Hab mir den Streifen gestern reingezogen und bin voll begeistert. Tolle Storys, die mehr als geschickt miteinander verknüpft werden! Ein echtes Meisterwerk! Kann man nur empfehlen!


Watchlist