Sieben USA 1995 – 123min.

Pressetext

Seven

Der desillusionierte und zynisch gewordene Kommissar William Somerset steht kurz vor der Pensionierung, als er einen neuen Partner bekommt. David Mills, der ihn bei der Suche nach einem Serienmörder unterstützen soll. Die Morde häufen sich und im Laufe der Ermittlungen wird den beiden Inspektoren klar, dass der Mörder die Gesellschaft von den Übeln befreien will, die sie seiner Ansicht nach verzehren, und dass sein Modus Operandi auf den sieben Todsünden basiert: Völlerei, Habgier, Trägheit, Hochmut, Wollust, Neid und Zorn…

Dein Film-Rating

Kommentare

Sie müssen sich zuerst einloggen um Kommentare zu verfassen.

Login & Registrierung

Knäckebrot77

vor 5 Jahren

Brutal, spannend, unheimlich und das Ende geht unter die Haut!


fcamichel

vor 8 Jahren

Sehr brutaler Cop-Film der seinesgleichen sucht. Brillianter Freeman und unvergessliche Geschichte die einen lange nicht loslässt.


Gelöschter Nutzer

vor 8 Jahren

Das Krasse an 7 ist, wie der Täter mit jeder seiner Taten entkommt. Ein souveräner Polizist (Freeman), der im Alter seine Karriere an den Nagel hängt und genug hat vom Grauen. Ohne Erfahrung impulsiv handelnder Nachfolger (Pitt). Die Letzte, egoistische, aller Sünden vom Täter (Spacey) selber unausführbar: Sich selber das Leben nehmen. Daher ist Fincher eine gespenstisch realistische Umsetzung gelungen.Mehr anzeigen


Mehr Filmkritiken

Greenland

Dark Waters - Vergiftete Wahrheit

La bonne épouse

Elise und das vergessene Weihnachtsfest