Sieben USA 1995 – 123min.

Cineman Movie Charts

Das gibt’s nur bei Cineman: Mitmachen bei der grössten Schweizer Film-Jury und mit etwas Glück schon bald gratis ins Kino!

  • Meisterwerk
  • gut
  • Mittelmass
  • kaum sehenswert
  • miserabel

5

4

3

2

1

24

15

1

0

2

4.4

42 User

Dein Film-Rating

Kommentare

Sie müssen sich zuerst einloggen um Kommentare zu verfassen.

Login & Registrierung

Knäckebrot77

vor 5 Jahren

Brutal, spannend, unheimlich und das Ende geht unter die Haut!


fcamichel

vor 8 Jahren

Sehr brutaler Cop-Film der seinesgleichen sucht. Brillianter Freeman und unvergessliche Geschichte die einen lange nicht loslässt.


Gelöschter Nutzer

vor 8 Jahren

Das Krasse an 7 ist, wie der Täter mit jeder seiner Taten entkommt. Ein souveräner Polizist (Freeman), der im Alter seine Karriere an den Nagel hängt und genug hat vom Grauen. Ohne Erfahrung impulsiv handelnder Nachfolger (Pitt). Die Letzte, egoistische, aller Sünden vom Täter (Spacey) selber unausführbar: Sich selber das Leben nehmen. Daher ist Fincher eine gespenstisch realistische Umsetzung gelungen.Mehr anzeigen


movie world filip

vor 9 Jahren

überraschend gute thriller/horror mit ein überraschender kevin spacey... brad pitt war auch gut... fincher top. stilvoll gefilmt. klasse. unvergessliche film


sniper8

vor 13 Jahren

dies war mein erster fincher-film und der hat mich überzeugt. ich bin vorallem durch die raffinesse des filmes beeindruckt. da hat man eine wirklich äusserst inteligente und geniale story entwickelt.
mich wundert es eigentlich nicht, das seven zu den besten thrillern gehört. ich höre immer wieder, dass dieser und "the silence of the lambs" die besten thriller sind. letzeren werde ich mir wahrscheinlich auch noch anschauen müssen, doch zurück zu "seven".
die repräsentanten brad pitt und morgan freeman arbeiten schauspielerisch gesehen hervorragend zusammen und leisten gute arbeit.
freeman spielt eigentlich immer ruhige, zurückhaltende rollen. er ist der vernüftige und erfahrene cop, was eigentlich eine perfekte rolle für freeman ist.
sein pures gegenteil heisst brad pitt aka det. mills. dieser ist sarkastisch, spuckt fluchwörter am laufmeter aus und ist sehr extrovertiert. doch seine leistung fand ich sehr gelungen, auch wenn er nicht gerade sympathisch rüberkommt.
der beste, im vorspann ungenannte, kevin spacey spielt wie ich es noch nie gesehen habe. eiskalt, überlegt und komplett geisteskrank.
seine leistung überdeckt gwyneth paltrow, welche ich überflüssig finde im film. da hätte auch eine unbekanntere schauspielerin gerreicht.
wie gesagt, seven ist von der stoy her äussert kompakt. ein sicherlich lobenswerter, aber auch kranker film, auch wenn man die morde nicht direkt sieht. david fincher ist sicherlich ein toller regisseur!Mehr anzeigen


blaulateralus

vor 13 Jahren

Für mich nach "das schweigen der Lämmer" einer der genialsten Thriller, die es gibt.


Gelöschter Nutzer

vor 14 Jahren

Wirklich sehr brutal. Ein sehr anspruchsfoller Film auch aus psychischen Gründen. Jedoch tut mir Leid. In der Endabrechnung kann ich die 5 Sterne nicht ganz unterstüzen.


mikejb

vor 15 Jahren

einfach düster und brutal!


geraeusch

vor 15 Jahren

huere guet gmacht, packendi spannig! eifach krass


Watchlist