Das Lehrerzimmer Deutschland 2023 – 99min.

Filmkritik

Schlachtfeld Schule

Filmkritik: Teresa Vena

Als der Verdacht aufkommt, jemand in der Schule würde stehlen, macht sich die Lehrerin Nowak auf die Suche. Sie will ihre Schüler schützen, erreicht aber genau das Gegenteil.

Carla Nowak (Leonie Benesch) ist eine idealistische, engagierte Lehrerin. Die Kinder kommen aus verschiedenen sozialen Schichten, man bemüht sich, mit einer möglichst politisch korrekten Sprache auf alle Verhältnisse zu achten und einzugehen. So viel zumindest zur Theorie. Als es zu einem Vorfall kommt, einem Diebstahlsverdacht, brechen alte Vorurteile durch, die Ordnung in der Schule kommt durcheinander und Carla, die eigentlich alles richtig macht, kann es dennoch keinem recht machen. Sie bleibt aber hartnäckig gegen die Anschuldigungen der Kollegen und der Elternschaft.

«Das Lehrerzimmer» fühlt sich wie ein Thriller an. Es geht hier aber nicht um Mord und Totschlag, sondern um gegenseitige Verdächtigungen, psychologischen Druck, Erniedrigung und verletzten Stolz. Der Mikrokosmos Schule wird zum Spiegel der Gesellschaft. Hervorragend ist die Darstellung der deutschen Schauspielerin Leonie Benesch, die gar nicht viel sagen muss, sondern alles mit ihrer Mimik ausdrückt. Neben ihr fällt insbesondere Eva Löbau auf, die zu den bedeutendsten Schauspielerinnen des Landes gehört, aber bisher nur in wenigen Hauptrollen zu sehen war («Reise nach Jerusalem», «Der Wald vor lauter Bäumen»).

Der Film, der sich durch eine dichte Inszenierung und eine präzise Bildfindung auszeichnet, ist ein treffender Kommentar auf unsere Debattenkultur, die immer wieder von einem Extrem ins andere wechselt, im persönlichen Austausch wie auf den sozialen Medien.

01.02.2024

4

Dein Film-Rating

Kommentare

Sie müssen sich zuerst einloggen um Kommentare zu verfassen.

Login & Registrierung

Barbarum

vor 5 Monaten

Schulalltag als Psychothriller, das ist zu Beginn aussichtsreich gemacht - daneben ist die Protagonistin von Leonie Benesch glaubhaft dargestellt -, doch die Überzahl der klischierten Figuren konnte ich bald nicht mehr ab und der Film wurde zum Ausdauertest.


thomasmarkus

vor 10 Monaten

....die eigentlich alles rcihtig macht, und trotzdem kommt alles lätz raus:
grosses Drama.
(und bin echt froh, steh ich nicht mehr im Klassenzimmer...)


Mehr Filmkritiken

Kung Fu Panda 4

Godzilla x Kong: The New Empire

Back to Black

Chantal im Märchenland