Quo Vadis, Aida? Österreich, Bosnien-Herzegowina, Frankreich, Deutschland, Niederlande, Norwegen, Polen, Rumänien, Türkei 2020 – 101min.

Kurzbeschreibung

Quo Vadis, Aida?

Genre
Drama Krieg

Obwohl Srebrenica seit 1993 als muslimisch-bosnische
Enklave unter dem Schutz der UN steht, marschiert
General Ratko Mladi? mit seinen serbischen Soldaten am
11. Juli 1995 in die Stadt ein; bis zum 19. Juli werden über
8000 muslimische Männer und männliche Jugendliche
verschleppt und umgebracht. Der Film schildert diese
Ereignisse aus Sicht der Bosnierin Aida, die als
Englischlehrerin für die UN als Dolmetscherin arbeitet,
deren Mann und zwei Söhne sich aber mitten unter den
Flüchtenden befinden.

Kinostart

Deutschschweiz: 5. August 2021

Romandie: 22. September 2021

Tessin: 11. November 2021

Regie

Darsteller

Trailer, Videos & Bilder

Dein Film-Rating

Kommentare

Sie müssen sich zuerst einloggen um Kommentare zu verfassen.

Login & Registrierung

thomasmarkus

vor einem Jahr

Vom Vorfilm her, und vom Vorwissen, fragte ich mich, will ich mir dieses Trauerspiel, diesen Schrecken, antun?
"es ist nicht zum zulugen" sagen wir in der Mundart, wenn etwas sehr schwierig, traumatisch gar ist.
So gefilmt und inszeniert, dass das Schreckliche ankommt, ohne immer gezeigt werden zu müssen.
Das Spiel mit Kinder Augen und Händen am Schluss malt ein Mahnmal, nicht die Augen zu verschliessen.
Und: wie können sich Menschen wieder in die Augen schauen?
Beelendend/berührend: wenn ehemalige NachbarInnen plötzlich auf verschiedenen Seiten der Front sind.
Und ja - hier gab es KEINE (Schindlers) Liste.
In Hollywood wäre wohl eine (Klein)Rettung geglückt.
So ehrlicher und erschütternder...
,Mehr anzeigen


Paul

vor einem Jahr

Es gab vor dem Massaker 50 Angriffe auf Serbische Dörfer das hätte man erwähnen müssen. Aber sonst ist er Sehenswert und Schockierend wie Europa versagte.


Watchlist

Kinoprogramm Quo Vadis, Aida?

Leider ist uns das Kinoprogramm für diesen Tag noch nicht bekannt. Bitte schauen Sie wieder zu einem späteren Zeitpunkt vorbei.

Jetzt im Kino 6 von 44 Filme