Hors Normes Frankreich 2019 – 114min.

Cineman Movie Charts

Das gibt’s nur bei Cineman: Mitmachen bei der grössten Schweizer Film-Jury und mit etwas Glück schon bald gratis ins Kino!

  • Meisterwerk
  • gut
  • Mittelmass
  • kaum sehenswert
  • miserabel

5

4

3

2

1

34

15

4

1

4

4.3

58 User

Dein Film-Rating

Kommentare

Sie müssen sich zuerst einloggen um Kommentare zu verfassen.

Login & Registrierung

Filmenthusiast

vor 4 Monaten

Einzigartig


Coboii

vor 6 Monaten

Très touchant ! Ein Must für alle die etwas für andere Menschen übrig haben.


samuel450

vor 6 Monaten

Der Film ist ein starkes Plädyoer für eine inklusive Gesellschaft. Er nähert sich mit einer gelungenen Mischung aus Realitätssinn, Humor und Feingefühl einem Verein an, der mit unkonventionellen Mitteln Jugendlichen mit Autismus einen Platz in der Gesellschaft geben möchte. Dabei verfällt er in keinem Moment in Pathos oder Mitleid. Er zeigt nüchtern die Schwierigkeiten auf, die in unserem System der Inklusion im Weg stehen. Da sind etwa überforderte Kliniken. Dazu kommen weltfremde Behörden, die genial in zwei spröden Kontrolleuren personifiziert werden. Der Film zelebriert auch keine heile Welt oder mündet in ein Happy-End. Er konrfontiert die Zuschauer vielmehr mit der (harten) gesellschaftlichen Realität. Diese offenbart sich examplarisch beim jungen Mann mit dem Faible für Waschmaschinen. Trotz tadellosen Leistungen -wie es sein Chef selber sagt- kriegt er den Job nach der Probewoche nicht, weil er sozial aneckt.Mehr anzeigen


cineraphi

vor 7 Monaten

Absolut genial gemacht. Mit einem solchen Thema so ein Film zu kreieren ist echte Kunst. Der Film ist lustig aber auch sehr tiefsinnig und keinesfalls kitschig. Ich gebe mfy in allem was geschrieben wurde recht (für mich sind es aber klare 5 Sterne!)


nick74

vor 7 Monaten

sehr gut, empfehlenswert, lustig, traurig, dramatisch, anregend, ergreifend, uvm


mfy

vor 7 Monaten

In diesem Film geht es vor allem um etwas, das unserer Gesellschaft immer mehr abhandengekommen ist und das sie gleichzeitig immer mehr nötig hat: Menschen mit Sozialkompetenzen statt Diplomen. Warum sich unsere Gesellschaft dennoch in die falsche Richtung entwickelt, erklärt sich wahrscheinlich am ehesten dadurch, dass intellektuelle Leistungen im Gegensatz zu Sozialkompetenzen messbar sind. Von diesem Missstand ist jedoch längst nicht nur unser Gesundheitssystem betroffen, so leidet darunter auch schon seit Jahrzehnten unser Bildungssystem und unsere Altersbetreuung.
Menschen, die über keine Diplome, jedoch über Sozialkompetenzen verfügen, erhalten in der Regel keine adäquate Entlöhnung und auch keine angemessene Wertschätzung für ihre Arbeit, sie geniessen auch keinen hohen sozialen Status. Trotzdem verrichten sie ihre Arbeit oft mit hohem Pflichtgefühl und Verantwortungsbewusstsein, nicht selten auch mit einem grossen Mass an Ideologie, wie ich sie je länger je öfter in unserer Gesellschaft vermisse.
Die schauspielerische Leistung nicht nur der Hauptdarsteller überzeugt genauso wie die Regie und das Drehbuch. Es erstaunte mich nicht, wenn auch dieser Film wieder von Hollywood kopiert würde.Mehr anzeigen


Watchlist