Wilde Maus Österreich, Deutschland 2017 – 103min.

Kurzbeschreibung

Wilde Maus

Genre
Komödie Krimi Drama

Der bekannte österreichische Kabarettist Josef Hader hat nicht nur das Buch zur «Wilden Maus» geschrieben und die Hauptrolle gespielt, sondern erstmals auch Regie geführt. Es geht um den Musikkritiker Georg, der geschasst wird, auf Rache sinnt und in eine kolossale Krise schlittert. Haders rabenschwarze, lakonische Komödie schildert die Irrungen und Wirrungen eines Mannes, welcher der Fliehkraft einer Achterbahn namens «Wilde Maus», sprich Folgen einer prekären, neuen Situation ausgesetzt ist.

Darsteller

Regie

Kinostart

Deutschschweiz: 9. März 2017

Trailer, Videos & Bilder

Dein Film-Rating

Kommentare

Sie müssen sich zuerst einloggen um Kommentare zu verfassen.

Login & Registrierung

Naura_Adriana

Warum kommst du weit zum Theater? .... jetzt sehen Film ist sehr einfach nur Besuch -_DILL.MATAMOVIE.COM_-, um einen Film zu sehen.
Es gibt viele neue Filme sind immer in jedem Tag natürlich in HD aktualisiert und ist mit verschiedenen Sprache subttile verfügbar.

Wilde Maus 5

sum21

Eine witzige und schwarze Komödie die man ansonsten eigentlich nicht von Oesterreich gewohnt ist. Die Ehefrau von Georg ist trotz allem ein wenig spiessig und nicht gerade locker.
Als ein halbwüchsiger mit ihr schlafen will, lehnt sie das kategorisch ab, und sie meint wirklich ihr Mann sei nur dazu da, ihr ein Kind zu machen. Da fragt man sich, wieso hat sie ihn dann überhaupt geheiratet.

Wilde Maus 3

gerd_juettner

Enge Kurven ohne Überhöhung, das Gefühl dabei aus der Kurve getragen zu werden, das ist die Wilde Maus auf Jahrmärkten und im Prater. Im gleichnamigen Film (Drehbuch, Regie, Hauptdarsteller: Josef Hader) gerät Georg auf diese Lebens-Achterbahn. Dem schonungslosen Musikkritiker wird überraschend gekündigt, weil er in den Augen seines Chefredakteurs zu viel verdient. Georgs viel jüngere Frau, eine Therapeutin (Pia Hierzegger), möchte ein Kind von ihm. Die Kündigung wird verheimlicht, er treibt sich im Prater rum, stößt auf einen alten Schulkameraden (Georg Friedrich), der die Wilde Maus übernehmen will.
Der zornige Georg unternimmt Rachefeldzüge gegen seinen Ex-Chef (Jörg Hartmann) und seine bürgerliche Welt gerät in Schieflage, die auf einen Höhepunkt zusteuert. Wird es ihn am Ende noch aus der Kurve tragen?

Josef Hader hat einen Film realisiert, der seinen Zorn, seine Wut und seine sich immer stärkere depressive Einstellung in beindruckende Bilder umsetzt, die er mit langen Einstellungen mosaikhaftig zusammensetzt. Viele der vorliegenden Kritiken werden dem Film nicht gerecht, wenn er etwa beim RBB verurteilt wird, es sei "nicht gerade eine Empfehlung für weitere Filmprojekte mit Hader als alleinigem Regisseur und Drehbuchautor." Weit gefehlt, ich hoffe auf Filme von und mit ihm, denn- wie auf der Bühne- spielt er nicht seine Rolle, er lebt und durchlebt sie und zwar mit einer grandiosen den Zuschauer fesselnden Einsatz. Bei aller Ruppigkeit und Boshaftigkeit ich finde diese groteske Geschichte sehenswert, sie beeindruckt mich wie sein Erstlingswerk "Indien" mit Alfred Dorfer. Nicht jeder muss Hader und seinen verbitterten und bitterbösen Film mögen, ansehen sollte man ihn auf jeden Fall. Zumal die Schlußsequenz eine tiefe filmische und gelungene Verbeugung vor Truffauts "Schießen Sie auf den Pianisten" ist. Allein diese Bilder werden jedem Zuschauer in bleiben- und was will ein Film mehr? Chapeau Joesef Hader!

Mehr anzeigen

Wilde Maus 5

Watchlist

Kinoprogramm Wilde Maus

Es gibt keine Vorstellungen in deinen gewählten Regionen.

Läuft auch in

Passende Filme hier mieten

Teleboy
Hollystar

Jetzt im Kino 6 von 50 Filme