The Imitation Game Grossbritannien, USA 2014 – 114min.

Kurzbeschreibung

The Imitation Game

Genre
Drama Thriller Krieg

Wir schreiben das Jahr 1939: Obwohl er gerade erst sein Studium beendet hat, bewirbt sich der Mathematiker Alan Turing an der militärischen Dienststelle in Bletchley Park, um die Entschlüsselung des deutschen Nachrichtenverkehrs voranzubringen. Wider Erwarten wird er eingestellt und soll fortan mit anderen schlauen Köpfen den berühmt-berüchtigten Enigma-Code knacken. Eine Herkulesaufgabe, wie sich sehr bald zeigt. Denn die Maschine der Nazis scheint unfehlbar zu sein und Turings exzentrisches Verhalten bringt seine Kollegen schnell gegen ihn auf. Einzig die ehrgeizige Joan Clarke glaubt an ihn und seine Fähigkeiten, muss aber auch erkennen, dass ihr streng geheimes Projekt am seidenen Faden hängt.

Kinostart

Deutschschweiz: 22. Januar 2015

Romandie: 28. Januar 2015

Tessin: 22. Januar 2015

Regie

Darsteller

Trailer, Videos & Bilder

Dein Film-Rating

Kommentare

Sie müssen sich zuerst einloggen um Kommentare zu verfassen.

Login & Registrierung

dulik

vor 2 Jahren

Tolle Schauspieler, schönes Szenenbild und eine einfach gehaltene, aber dennoch stets spannende Geschichte, die obendrein auch noch auf wahren Ereignissen beruht.
Ein sehr unterhaltsamer und kurzweiliger Filmgenuss, dem es aber etwas an der nötigen Tiefe fehlt, damit er auch im Nachhinein noch in Erinnerung bleibt.
Dennoch absolut empfehlenswert!
8/10Mehr anzeigen


booster23

vor 2 Jahren

Der Film ist wirklich gut!! hervorragende Schauspieler!!
Und nach einer wahren Geschichte. In der Welt von heute werden die Briten, nicht so gesehen wie Sie es verdient hätten. Die Entwicklung und der Bau dieser "Maschine" war eine unglaublich Leistung!
Für mich ist das nicht ein Drama oder ein Kriegsfilm... Sicher wird wohl nicht alles zu 100% so erzählt wie es sich wirklich zugetragen hat. Aber es ist ein einblick in diese Zeit.
Und gibt einem einen die Gelegenheit, auch an all die zu denken, die sozusagen zu hause, Ihren beitrat geleistet haben. Allzu oft sieht man die "Helden" mit Ihren Stens, Thompson's, u.s.w. Kämpfen.
Doch da waren auch, tausende Ingenieure, Arbeiter und nicht zu letzt, Arbeiterinnen. Die für Nachschub und Entwicklungen sorgen mussten.Mehr anzeigen


tommi_schlup

vor 4 Jahren

Das Leben und Werk des Alan Turing und sein Einfluss auf unsere heutige Welt sind unbestritten von hoher Bedeutung. Einen abendfüllenden Film daraus zu machen, ist allerdings eine Mammutaufgabe, an der Morten Tyldum leider teilweise scheitert. Das liegt wohl auch daran, das er sich, im Gegensatz z. B. zu James Marsh in DIE ENTDECKUNG DER UNENDLICHKEIT, nicht wirklich einig wird, auf was er sich konzentrieren will. Auf die prägende Jugend, die Entschlüsselung der Enigma oder die Verurteilung wegen Homosexualität und den Selbstmord Turings. Die Zeitsprünge sollen wohl eine Art Spannung erzeugen, schaffen aber durch teils unvollendete und niemals wirklich tiefreichende Handlungsstränge eher das Gegenteil.

Dazu frei erfunde Geschichten, wie die mit dem sowjetischem Spion oder den Angehörigen auf dem Schiff eines Konvois sind unnötig und lenken vom eigentlichem Drama ab.Mehr anzeigen


Watchlist

Kinoprogramm The Imitation Game

Leider ist uns das Kinoprogramm für diesen Tag noch nicht bekannt. Bitte schauen Sie wieder zu einem späteren Zeitpunkt vorbei.

Passende Filme hier mieten

Teleboy
Hollystar

Jetzt im Kino 6 von 65 Filme