Königreich der Himmel Deutschland, Marokko, Spanien, Grossbritannien, USA 2005 – 144min.

Cineman Movie Charts

Die Cineman Movie Charts - Das gibts nur bei Cineman: Mitmachen bei der grössten Schweizer Film-Jury und monatlich tolle Preise gewinnen!

  • Meisterwerk
  • gut
  • Mittelmass
  • kaum sehenswert
  • miserabel

5

4

3

2

1

109

106

59

21

13

3.9

308 User

Dein Film-Rating

Kommentare

Sie müssen sich zuerst einloggen um Kommentare zu verfassen.

Login & Registrierung

MrsStraciatella

vor 5 Jahren

SPITZE!


snoopy27

vor 11 Jahren


mnela

vor 11 Jahren

Einfach SPITZE!!!! SUPER
Wunderschön und tiefgründiger Film über die verschiedenen Religions-ansichten!!!


tumnus

vor 11 Jahren

Ridleys Scotts "Königreich der Himmel" ist ein anspruchsvoller, intelligenter, berauschender und poetischer Monumentalfilm mit Herz. Allerdings nur in dem wesentlich längeren "Director's Cut" des Regisseurs. Orlando Bloom müht sich ab und gibt sein allerbestes. - Symphatie kann man der Hauptfigur leider nicht entgegenbringen. Dazu fehlt Bloom einfach das Charisma.
Ein mit seiner grandiosen Ausstattung, herausragenden Kostümen und grandiosen Landschaftsaufnahmen erstrangig authentisches Drama dass von der meisterhaften Handschrift des Regiesseurs zu Hochform getragen wird. Die grösste Stärke des Films ist klar das für keine der beiden Seiten direkt Partei ergriffen wird. Ridley Scott bleibt, so gut es geht, neutral. Ich wage sogar zu sagen das der Film "Gladiator" in den meisten Punkten ebenbürdig, wenn nicht sogar überlegen ist!

Ein Erlebnis, in dem sich brilliante Schlachtszenen, wie auch kluge Dialoge und inhaltliche Rafinesse nie gegenseitig ausschließen. Scott lässt das dunkle Mittelalter mit seinem "beinahe Meisterwerk" wieder aufleben.Mehr anzeigen


titanicfan

vor 12 Jahren

einfach toll


tumnus

vor 12 Jahren

Schlicht und einfach überwältigend, der Film regt zum Nachdenken an und ich finde er steht seinem Vorgänger mit Ausnahem seiner Schauspieler in nichts nach...


narniafan

vor 12 Jahren

ein hammerfilm präsentiert uns hier Ridley Scott. Ich finde die Schlacht am schluss besser als jede Herr der Ringe Schlacht!!! Orlando Bloom glänzt, wie auch die anderen Schauspieler...


kribelinho

vor 13 Jahren

Da ich orlando blooms filmeimmer mag, hab ich mir gedacht, schau doch mal in kingdom of heavenrein. und ich habs niie bereut! sag nur eins. action, spannung. +4 punkte


coool

vor 13 Jahren

hätte er lassen solln. ach wusstet ihr, dass orlando der anglizismus für roland ist? irgendwie spiessig.


Gelöschter Nutzer

vor 13 Jahren

Ein durchaus sehenswerter Film. Sehr schöne Kulissen. Wie schon unten von Alexandra erwähnt nicht gerade eine berauschende Story. Aber sonst... doch ziet ihn euch rein.


AlexaNZ

vor 13 Jahren

der Film war nicht gerade berauschend, doch Orlando Bloom war wie immer sehenswert...


hurricane6

vor 13 Jahren

Genialer Film


sminja

vor 13 Jahren

Schöne Kulisse, langweiliger Protagonist, man erfährt nicht wirklich etwas neues über die Kreuzzüge. Hätte mehr daraus machen können...


thurnheer

vor 13 Jahren

gut gespielt, wunderschöne Aufnahmen


thomas6

vor 13 Jahren

Kingdom of heaven ist im Grossen und Ganzen ein guter Actionfilm. -Die Kampfszenen sind sher gut ins Bild gefasst und mit tollen Spezialeffekten verfeinert. Was aber ein Bisschen enttäuscht ist einerseits Orlando Bloom der als Anführer überhaupt nicht überzeugt und anderreseits ist die Story nicht unbedingt der Wahrheit entsprechend sowie der Schluss des Film zu kurz gefasst wurde.Mehr anzeigen


Gelöschter Nutzer

vor 13 Jahren

Interessante Geschichte, wunderschön inszeniert. Ein unverkennbarer Ridley Scott, leider nicht ganz auf dem emotionellen Niveau von "Gladiator".


wermi01

vor 13 Jahren

Folgendes kommt mir in den Sinn:
- besser als Achilles
- weniger gut als Gladiator
- Orlando Blum ist ein guter, aber war nicht der beste Schauspieler in diesem Film (ausser für pupertierende Mädchen vielleicht)
- Die Blutspritzer wurden mit der Zeit fast langweilig
- Die Kampfszenen ein bisschen übertrieben in der Grösse 8wie schon bei Achilles)
- Es gab etliche umgereimtheiten, eine "kleine" Christenarmee geht unvorbereitet und verdurstet fast
- eine Riesenarme des Islam hat (fast) nie Logistische Probleme
etc...

Die Bilder waren sehr gut, die Schauspieler im allgemeinen auch.
Ich war zufrieden. Hätte fast eine 4 verdient. Aber Kitsch und ein paar unlogische Szenen haben die 4 vermasselt!Mehr anzeigen


aforrer

vor 13 Jahren

Der Film ist im grossen und ganzen sehr interessant. Nur Orlando Bloom fällt ab wegen der vorhersehbaren Plots. Ansonsten historisch auf jeden Fall interessant umgesetzt (wie Troja, obwohl dort die Protagonisten extrem viel besser spielen).


coool

vor 13 Jahren

kitschige romanze, jesusähnlicher hauptcharakter... schwache attraktive frauen, heldenhafte männer. wenigstens wird die katholische kirche nicht in den himmel gelobt. dankeschön!


ilwena

vor 13 Jahren

orlando bloom stellt wieder mal sein talent unter beweis!!


mayana

vor 13 Jahren

Sicher, für Frauen, die nur schon schwach werden beim Anblick von Orlando Bloom, ist dieser Film jede Minute wert.
Die Bilder sind schön und wirklich zum geniessen.
Hätte mir jedoch einen Helden gewünscht, der etwas weniger gradlinig und durchs Leben schreitet.
Gute Unterhaltung, erwarten darf man jedoch nicht zuviel.Mehr anzeigen


lunathiel

vor 13 Jahren

Zu meiner grossen Überraschung ist "Kingdom of Heaven" besser als zuerst angenommen. Obgleich ich fürchtete der Film könnte durch seinen Hauptdarsteller Orlando Bloom, der ja gern mal als 08/15 Vorzeige-Helden abgestempelt wird, zu einem oberflächlichen Möchtegern-Historienepos à la Troy avancieren, wurde ich nicht enttäuscht. Der Film besitz eine Tiefgründigkeit, die mich richtig staunen liess. Orlando Bloom in der Rolle des Balian war ungewohnt anders. Er überzeugte und begeisterte mit der Ernsthaftigkeit, die von seiner Rolle aus ging. Balian ist eine Figur, die ich sehr mag, weil er durch seine Schwäche Sträke bewiesen hat. Was für mich aber die Stärke dieses Films ausmacht, ist ganz klar die Sichtweise Ridley Scotts. Hier wird ganz klar deutlich gemacht, dass die guten Absichten der Christen bei all dem Reichtum des Morgenlandes dahin schwinden und Gier und Machthunger die Oberhand gewinnen. Erschreckend wie blind der Glauben doch machen und die Menschheit so dumm sein kann. Hier werden die Christen in einem Licht gezeigt, dass so schlecht ist wie die Kreuzzüge selbst. Die wohl schönste Szene findet sich am Ende des Films. Das am Boden liegende Kreuz und wie es von König Saladin auf den Tisch gestellt wird.
Zu guter letzt: "Kingdom of Heaven" ist ein Film, der mich nachdenklich gestimmt hat und eine Thematik aufgreift, die uns wohl allen nur allzu bekannt vorkommt.....

Ps: Wieso wird hier eigentlich ständig "Der Herr der Ringe" aufgegriffen? Meiner Meinung nach, sind das Apfel und Birne, die man hier zu vergleichen versucht. Es besteht ein beträchlicher Unterschied zwischen Historien-Epos und Fantasy-Epos.Mehr anzeigen


Gelöschter Nutzer

vor 14 Jahren

sehr gut umgesetzt aber ohne geschichte


cynex

vor 14 Jahren

Geniale Kriegszenen


nike

vor 14 Jahren

oops, zu früh "enter" gedrückt=)... anyways, ich für meinen teil war mit dem film gut bedient, obwohl ich von den trailern und allein auch schon vom filmplakat her mehr action erwartet habe (habe bloss 1 schlachtszene gezählt)... trotzdem, der film bietet tolle unterhaltung für gut 2 stunden und glänzt vor allem durch das staraufgebot, schade, dass liam neeson's rolle so früh stirbt (und wer sagt uns, dass unter der maske tatsächlich edward norton steckt? =))... von der machart her, absolut solid, ridley scott's handschrift ist deutlich erkennbar (blutspritzer, knallharte schlachten), aber sein "gladiator" ist um klassen besser. kann auch mit den kreuzzügen nicht allzu viel anfangen, meiner meinung nach ein tiefpunkt in der geschichte der menschheit... der langer rede kurzer sinn: kurzweilige, actionreiche unterhaltung, nicht mehr, aber auch nicht weniger...Mehr anzeigen


nike

vor 14 Jahren


nike

vor 14 Jahren

Solide inszeniert, gut erzählt


sniper8

vor 14 Jahren

ich für mein teil war mit diesem film gut bedient. geschichtlich interessant und gemacht von meisterhand. man merkt das dieser streifen von ridley scott gemacht ist(blut, genauikeit der schlachten). ich würde ihn jetzt als gleichgut wie gladiator bezeichnen.


maya90

vor 14 Jahren

An Travolta: Schade dass du den Film nicht so gut findest, ich finde ihn megasuper. Du bist aber sicher nicht der wirkliche Travolta, oder? Das glaub ich jedenfalls nicht.


grant

vor 14 Jahren

Für Mittelalter-Fans, Orlando Bloom-Fans, Ridley Scott-Fans.


maya90

vor 14 Jahren

Der Film war megasuper. Ich wäre allerdings glaube ich mit dem Schwert noch besser als Baliant.


schneebergd

vor 14 Jahren

Sehr realistisch gemacht


roman23

vor 14 Jahren

schwache story, gut gefilmt


megy86

vor 14 Jahren

Der Film war gar nicht so schlecht wie ich am anfang gedacht habe. Es waren eindrückliche Szenen zu sehen. Ich fand ihn viel viel besser als Alexander.


isabea

vor 14 Jahren

Der Film geht auf und ab, hat aber wunderschöne Aufnahmen. Erinnert manchmal extrem an Gladiator, ist trotzdem ein anderer Stil, schon nur wegen O. Bloom. Ich finde, es ist gehobene Unterhaltung, auch wenns ein paar grobe Schnitzer gab (Italienisch?? Im 12. Jh.??). Bloom kommt weg von dem Bubi-Image dass er hat. Er spielt wirklich super. Die Frauenrolle verliert gegen Ende an Charakter. Aber ansonsten finde ich den Film absolut sehenswert, sicher x-mal besser als Troja.Mehr anzeigen


goretex

vor 14 Jahren

Gladiator war ja im Vergleich zu diesem Film ein Geniestreich (soll ironisch gemeint sein).

Troja war für mich persönlich ja schon eine mittlere Katastrophe, aber dieser Streifen unterbietet diese Meinung noch um ein riesen Stück.

Es scheint mir, beim Schneiden des Films wurde ein Affe als Arbeitskraft eingesetzt. Anders lassen sich die völlig wirren cuts gar nicht erklären.

Ich konnte mich an keine Filmfigur klammern, mich nicht mitreissen lassen.

Alles scheint so distanziert. Man entwickelt kein Gefühl bei der Sache. Es drescht einfach nur eine Bildfolge nach der anderen auf einen ein. Das mag ja bei einem Actionfilm cool sein, da wo auch Action ist...

Einzig die Geste zum Schluss mit dem aufgehobenen Kreuz liess meine Synapsen kurzeitig leuchten...

Alles in Allem ist dieser Film nicht wirklich was für Freunde des tiefsinnigen und actionreichen Films.

Daher fällt meine Wertung für diesen Film auch nicht so gut aber auch nicht ganz so schlecht aus. Nur ein Mittelfinger von zwei.Mehr anzeigen


rogerfortune

vor 14 Jahren

Leider hat mich der Film etwas enttäuscht. Der Film bot für mich generell zuwenig Spannung und Action. Speziell die ganze Einführung war zu seicht, zu langfädig und war trotzdem zuwenig authentisch. Ich hätte auch erst nach der Pause ins Kino gehen können, ohne viel zu verpassen.
Auch fehlte ein eingängiger oder mitreissender Soundtrack. Die weibliche Hauptrolle war zuwenig präsent. Einzig die Schlacht am Schluss war ansehlich. Der Flim kam niemals in die nähe von Herr der Ringe, bot nie den Sound und die Spannung von Gladiator, hatte nicht die Schönheit und Liebe eines King Arthur, bot keinen Tiefsinn zum nachher Diskutieren. Somit nur durchschnitliches Popcorkino ala Hollywood - leider.Mehr anzeigen


tuvock

vor 14 Jahren

Ein Film für die ganze Familie, kein Popcornkino, anspruchsvoll, nichts zum herumschmeißen, vorher auf´ s Klo gehen, den Darm entleeren, und 140 Minuten geniessen.

95 von 100


anky

vor 14 Jahren

der film hat mir gefallen aufgrund der schauspielerischer Leistungen von Bloom, Irons, Neeson und Norton. Nur schade, dass Neeson und Irons zu wenig im Film vorkommen.


Gelöschter Nutzer

vor 14 Jahren

Orlando ist der Grösste


elvellon

vor 14 Jahren

Ich war ein bisschen enttäuscht. Denn nach Gladiator hatte ich von Scott einen bombastischen Film erwartet. Doch ich habe mich anscheinend getäuscht. Es war am Anfang eher langweilig. Doch nach der Pause geht es dann erst richtig los. Ich fand die erste Hälfte des Filmes hätte man mehr ausschmücken sollen. Ohne Orlando Bloom wäre der Film doch eher öde und langweilig. An Herr der Ringe und Gladiator kommt er einfach bei Längen nicht heran. Doch für Fans von blutigen Schlachten ist er dennoch sehenswert.Mehr anzeigen


amirog

vor 14 Jahren

Echt empfehlenswerter Film mit super Kameraführung und genialern Filmaufnahmen.


frozone

vor 14 Jahren

Kein Film seit Herr der Ringe hat mich so gefesselt wie Kingdom of Heaven. Einfach genial! Meine Befürchtungen das dieser Film wie King Arthur oder Alexander sein könnte, erwiesen sich als unnötig!


christen111

vor 14 Jahren

Obwohl geschichtlich sehr ungenau, gut gemacht


verdi02

vor 14 Jahren

Leider ist der Krieg um den Glauben immer noch so wie früher


incredible

vor 14 Jahren

Für mich eine vo de Beschte Film wo in dem Jahr bis jetzt gloffe isch.
Er isch um längene besser als "Troy" oder "Breavehart". Schlat sogar "Gladiator"!!


jacqueline17

vor 14 Jahren

Orlando Luv Yaaaa!!!!!


crispi

vor 14 Jahren

Habe den Film auf Englisch in Paris gesehen und muss sagen mir hats gefallen. Der Film ist um vieles besser als King Arthur und Alexander (die waren zum Einschlafen). Mich hat der Film gefesselt, wie Herr der Ringe - Rueckkehr des Koenigs, schon lange kein "Monumentalfilm" mehr. Fuer mich faellt Kindom of heaven in die Liga von Troy und Braveheart. Ueber ihnen steht aber nach wie vor: Herr der Ringe (zwar Fantasie aber auch Epos) und Gladiator.Mehr anzeigen


opal

vor 14 Jahren

ich war ein bisschen enttäuscht. Leider nur ein weiterer Historienfilm, der ohne Orlando B. wohl kaum sehenswert wäre.
Der Anfang dauert fast endlos bis die Story langsam mal etabliert ist. Weiter geht's dann praktisch nur mit Gemetzel. Die strategische Schlacht am Schluss ist ganz klar das Highlight des Films, somit hätte ich eigentlich erst 30min vor Filmschluss ins Kino gehen können und trotzdem nicht viel verpasst.
Meiner Meinung ist dies einer der schlechteren Filme der "Hollywood-Historien-Reihe" um Troy, King Arthur, Alexander etc.
Fazit für meinen 18ten Film dieses Jahres: MittelmassMehr anzeigen


hermine15

vor 14 Jahren

Dieser Film ist das beste was ich je gesehen habe. Komme gerade aus der Preview und kann nur den Hut ziehen. Dieser Film ist endlich mal sein Geld wert. Hab seit Herr der Ringe nicht mehr einen so gut gedrehten Film gesehen. Perfekt. Ansehen lohnt.


supergirl13

vor 14 Jahren

Orlando ist der Beste!


Watchlist