Ocean's Twelve USA 2004 – 125min.

Cineman Movie Charts

Das gibt’s nur bei Cineman: Mitmachen bei der grössten Schweizer Film-Jury und mit etwas Glück schon bald gratis ins Kino!

  • Meisterwerk
  • gut
  • Mittelmass
  • kaum sehenswert
  • miserabel

5

4

3

2

1

83

130

135

48

34

3.4

430 User

Dein Film-Rating

Kommentare

Sie müssen sich zuerst einloggen um Kommentare zu verfassen.

Login & Registrierung

reshmajud

vor 6 Jahren

nicht so toll wie der erste


marcs19

vor 11 Jahren

Fand den Film ganz gut, was mir besonders gut gefallen hat, war wie Matt Damon seine Rolle gespielt hat. Das eine Zitat, was es aufgriff (so ziemlich am Anfang fand ich gut: ".. Ein Reisender in Raum und Zeit um zu sein wo ich einst war... ". Kann mir jemand sagen woher dieses Zitat stammt???Mehr anzeigen


cherio

vor 11 Jahren

habe ihn im tv gesehen und muss sagen, dass er wirklich nur mittelmass ist! viel zu hektisch, viel zu komplizierte verknüpfungen, viel zu wenig zusammen hängende story. ocean's 11 war viiiiel besser!


kam3o

vor 12 Jahren

Wieder echt spannend mit reichlich Humor. Für Fans des ersten Teils ein Muss.


bedita

vor 14 Jahren

Nicht mal George Clooney konnte mich dazu bringen mir den ganzen Film anzusehen...


psychonoob

vor 14 Jahren

Eine Mittelmässigen fortsetzung eines sehr spannendes Ersten Teil.


pianistin87

vor 14 Jahren

ich han de erschti Teil ebe nöd gseh. Ha do gar nöd gwüsst dass äs en erschti Teil git. Und irgendwiä hani zimlich müä gha zum chli drus cho. Darum chani sägä, dass i de Film nöd unbedingt de Hammer gfundä han. Wils mer eifach zkompliziäert gsi isch. Und wen ich is Kino gang möchti nöd no lang studiäräMehr anzeigen


Gelöschter Nutzer

vor 14 Jahren

Ich war begeistert von Ocean`s Eleven. Oceans``Twelve fand ich weniger Interessant und fesseld als der Vorgänger. Hey sorry... kann mir mal jemand den schluss erklähren?? Aber für die, die den Vorgänger gesehen haben auf jeden fall ein Muss.


sharena

vor 14 Jahren

Für Fans von Ocean's Eleven deshalb ein Muss, weil bei O's 12 eigentlich nur der vergangene Film gefeiert wird. Denn Schuspielern zu zuschauen, welchen Spass sie bei den Dreharbeiten hatten, entlockt ein solch seltenes, richtig entspannendes Lachen


lorelai84

vor 14 Jahren

wenn auch nicht so toll wie sein vorgänger...


checkthechick

vor 14 Jahren

Ocean's Eleven was brilliant, Twelve was chaotic and without a real story. Too bad that Pitt and Clooney are getting older and botoxed as well... Move over guys for 'Smith' from SATC and Heath Ledger!


Gelöschter Nutzer

vor 14 Jahren

Gar nicht mein Ding bekannte Schauspieler zu nehmen und am Inhalt zu scheitern.


elfie86

vor 14 Jahren

Also ich fand den Film echt spitzenmässig, auch wenn ich Ocean`s 11 gesehen habe! besonders gelungen ist die Szene, in der sich der Nachtfuchs durch die Lichtschranken tanzt! Eine sehr gelungene Idee! Nur leider ist das geile Lied dazu, nicht auf der CD drauf und das ist blöd!


jeyna

vor 14 Jahren

super film.. kommt aber bei weitem nicht an den ersten teil heran.


chru

vor 14 Jahren

War irgendwie verwirrend, kam nicht so rüber. Schade, habe den Teil 1 so gut gefunden!


williams

vor 14 Jahren

Kommt meiner Meinung nach nicht an das Original ran.


chrisblatter

vor 14 Jahren

teils zu kompliziert


sminja

vor 14 Jahren

Für mich spielten zu viele Personen mit, als dass ich die noch von einander unterscheiden könnte. Julia Roberts als Loke-alike ist einfach ein Hammer. Sonst ein bisschen fad.


yol

vor 14 Jahren

Gut aber weicht halt nicht viel vonn Teil eins ab...


haeberlin

vor 15 Jahren

dieser film ist einfach nur GÄHN!!! und sonst gar nichts!!!

Wünschte mir, dass es in solchen Fällen eine Geld-zurück-Garantie" gibt; -)


olirei

vor 15 Jahren

Wer den GUTEN 1. Teil kennt; DER SOLL ES UM HIMMELSWILLEN DABEI BELASSEN!!!

Diese erbärmliche Vortsetzung ist einfach nur langweilig. Der einzige Grund, wiso ich nicht aus dem Kino gelaufen bin, war die Hoffnung, dass da noch was kommt.... TAT ES ABER NICHT. Da helfen auch die vielen Stars nicht weiter. Gääähn.
2 von 5 MM'sMehr anzeigen


simsime

vor 15 Jahren

ich fand den film schlicht zu kompliziert! die stars waren jedoch genial! vor allem brad pitt zeigt, was er kann!


romher

vor 15 Jahren

seichte unterhaltung mit einem spritz humor. nicht mehr, jedoch wirklich auch nicht weniger!


evanescence

vor 15 Jahren

wie schon der erste teil, war der genial!


orki

vor 15 Jahren

Den Film fand ich nicht so überragend. Keine Action, kein Drive und keine Spannung. 95% des Budgets wurden wohl von den Stars verbraucht. Irgendwie hat man das Gefühl die hätten einfach Ferien gemacht und nebenbei einen ungezwungenen Film gedreht. Es gab ein paar lustige Scenen, einige Dialoge fand ich sehr Witzig. Aber das war dann schon alles.

Ein Lichtblick war Matt Damon, der hatte eine lustige Rolle und auch gut gespielt. Allein schon die Scene im Café wo er nur "Bahnhof" versteht.Mehr anzeigen


andreas15

vor 15 Jahren

Anfangs zwar lahme Handlung doch wird besser gegen Schluss


tinli67

vor 15 Jahren

Bin ich froh, nun all diese Kritiken zu lesen. Nachdem ich das Kino verlassen hatte, kam ich mir schön blöd vor. Ich habe nur Bahnhof verstanden und kämpfte gegen das Einschlafen. Leider habe ich den Kampf gewonnen. Normalerweise sind solche Schauspieler und dieser Regiesseur Garanten für tolle Filme, aber; keine Regel ohne Ausnahme. Bei der Bewertung dieses Filmes ist sogar ein Stern einer zu viel!!!!!!!!Mehr anzeigen


mistermovie

vor 15 Jahren

Liebe Kinofreunde

Wenn ihr das 1. Mal ins Kino geht, dann ist dieser Film sicherlich eine gute Wahl. Eine Ansammlung von Stars, einige andere bekannte Gesichter. Was ihr nicht finden werdet: Eine fesselnde Geschichte, witzige Dialoge,
Action, Sex...
Ja wahrlich, dieser Film besteht eigentlich aus nichts! Erstaunlich das
Herr Soderbergh soetwas überhaupt zustandebringt. Normalerweise macht der
nämlich aus nichts, nee ganze Menge!!
Ich habe keine einzige Träne verdrücken müssen, von wegen zu witzig und so! Da fand ich das Sylvester-feuerwerk noch witziger und das hat noch nicht mal gesprochen!
Mein Tip: Behaltet Euer Geld bis "After the sunset" ins Kino kommt und so was ich gehört habe, soll dieser tatsächlich mehr "drive" haben, als dieses überbezahlte kleine Filmchen hier. Dieser Film hat nur äusserst knapp den Durchschnitt erreicht. Die Erwartungen waren wohl etwas höher, aber so ist das nunmal,
bei einem solchen Aufgebot.
Bei diesem Film kam mir spontan der Gedanke an meine alte Tante (nein, nein sie ist nicht reich... leider). Sie ist doch gute 79 Jahre alt und das Gedächtnis kann einem schon ab und zu einmal einen Streich spielen... Ich seh sie vielleicht alle 6 Monate einmal, oder so aber seit sicherlich 7 Jahren erzählt sie immer wieder die gleichen Geschichten und immer wieder und wieder und das allen die sie kennt. Nun ja dieser Film war wie meine Tante.
Nichts Neues nichts aufregendes und alles schon 1000x - Mal gesehen und rund 999x, davon auch besser!!!
see youMehr anzeigen


tomeier4

vor 15 Jahren

Viel Witz in den Dialogen


pascalkrapf

vor 15 Jahren

Na da hat sich doch einfach eine Truppe eingebildeter Sternlein ein paar schöne Tage in Georgie's Villa gemacht und sich das Ganze von ein paar dämlichen Kinobesuchern bezahlen lassen. Genial nicht? Wow, besten Dank, verarschen kann ich mich sonst auch selber...


kohlkohl2

vor 15 Jahren

... ausser einem witzigen Soundtrack, den man aber nach ein paar Minuten gern aus dem Auto schmeissen möchte, wenn man ihn gekauft hat.

Für Julia Roberts-Feinde lohnt der Besuch, selten hat sie so schlecht ausgesehen wie in dem Film. Hager und mit Augenringen, wohl zuviel Parties geschmissen mit den Jungs....
Das merkt man dem Film an, eine einzige, langweilige Party für Möchte-Gerns und aufgeblasene Schauspieler, die sich selber feiern.

Die Story lohnt keinen Kommentar, nur ein Gähnen. Die Fragen brauchen nicht beantwortet zu werden.

Zeta-Jones hebt sich als einzige etwas von diesem drögen Film ab. Quasi der Lichtblick.

Ab Besten gleich wieder vergessen. Die Besucherzahlen sind wohl nur zu erklären angesichts des Januarlochs und des noch schlechteren Alexanders.

Happy New Year an alle Cineman-Member!Mehr anzeigen


peachwater

vor 15 Jahren

Also mir gefiel der Film sehr gut.... vorallem die "Diskussionen" zwischen rusty und dany ocean waren klasse! Was beweist, das auch wenig worte vieles aussagen können...: -) Wieder einmal wusste man bis kurz vor schluss nicht wie es tatsächlich ausgeklügelt wird... Ich kann den Film nur weiterempfehlen!Mehr anzeigen


oi

vor 15 Jahren

guter funn und schpass


jlosuperfan

vor 15 Jahren

ich hab den ersten teil gesehen. war gut...
doch jetzt hat der film doch 100`000 zuschauer gehabt in der ersten woche und so ne mise kritik??
jatzt weiss ich echt nicht ob ich den im kino sehen soll????

wieso so mise kritik bei so guten beucher zahlen?


maegge

vor 15 Jahren

Julia Roberts spielt umwerfend gut


gyros

vor 15 Jahren

war enttäuscht im gegensatz zu eleven


Gelöschter Nutzer

vor 15 Jahren

Erstklassig.


tuvock

vor 15 Jahren

Der Film berührt mich nur wenig, außer das ich mich ein bißchen geärgert habe, die Zeit mit so einem faden Film zu verschwenden, anstatt die Zeit für gescheitere Filme zu nutzen.


Gelöschter Nutzer

vor 15 Jahren

Der Film ist ein riesiger Flop... Ich verstehe nicht dass man so etwas blödsinniges und für so viel Geld (?) filmen kann. Meine Frau und ich haben uns "verarscht" gefühlt... Haben kämpfen müssen um nicht einzuschlafen.


a990388

vor 15 Jahren

Übler als erlaubt!


connzi

vor 15 Jahren

eigentlich wurde schon alles gesagt, was es zu sagen gibt zu diesem film. bin froh, dass ich nicht die einzige bin, dachte schon, ICH sei irgendwie daneben. ich fand aber nicht mal die szene, wo julia roberts sich selbst spielt, gut, sondern auch nur peinlich und völlig überdreht dargestellt. kurz gesagt: dieser film kommt nicht annähernd an den ersten teil ran! schade....Mehr anzeigen


safriduo

vor 15 Jahren

in der schule geschaut! Einfach spitze!!!!!!!!!!!!!!!!


ta1ia

vor 15 Jahren

Hey, bin ich die einzige, die irgendwo zwischen sinnloser Beschattung von Zeta-Jones und Patron-Protégé-Heini-Apéro auf Segelschiff den Faden verloren hat? Ich hab soo viele offene Fragen, wie zb.:
- Wieso haben Ocean und seine Leute auf einmal Angst von Benedict?
- Wieso sollten sich Gauner, die bei einem Coup 160 Mio. stehlen konnten, ein blödes Dokument im Wert von 2. 5 Mio. klauen? Da ist auch die Aussicht, auf einen 25 Mio-Auftrag keine Erklärung?!
- Jeder Hydraulik-Fachmann greift sich an die Birne, wenn er die Trägerinstallation unter dem Haus in Amsterdam sieht -> so eine Installation kostet allein schon über 2. 5 Mio!!! Rentabilität hallo?? (und in zwei Tagen lässt sich sowas nie und nimmer UNAUFFÄLLIG installieren)
- Wieso petzen Clooney und Pitt bei LeMarc? Wo sie doch sonst so cool sind? Doch von NightFox' Aufgabe überfordert?
- Wieso und wie kann Damons/Linus' Mutter ihn aus dem Gefängnis retten?

Das nur die logischen Patzer, die mir etwas undurchsichtig waren.

Alles in allem halt doch mehr ein Ballett voller Primaballerinas die sich gegenseitig die Filmminuten streitig machen. Mehr als überflüssig viele Drehorte und stumpfsinnige, viel zu lange Dialoge, die mehr wehtun, als zum lachen bringen.

Normalerweise würde ich mir einen Film, den ich nicht verstanden habe, ja nochmal angucken, aber ich glaube, hier gibt es nichts zu verstehen, ausser, dass irgendwelche Schauspieler einmal ihre Eitelkeiten ausleben konnten und dabei noch Geld gekriegt haben (wieso unterstütze ich das noch mit einem Kinobesuch???).

Fazit: Schlimmer als Chicago.Mehr anzeigen


pacificblue

vor 15 Jahren

Zu kompliziert


mesita

vor 15 Jahren

nur viele stars, sonst nichts


colombia

vor 15 Jahren

Eine absolut wirre Handlung und nur leeres Geschwätz bis zur Halbzeit des Films. Bis zur Pause muss man sich mindestens zehn Red Bulls reinkippen, um ja nicht einzuschlafen. Die Dialoge sind so was von verworren und wahnsinnig anstrengend. Vermutlich wussten nicht mal die Schauspieler, worum es da geht. Krampfhaft suchte man nach einem Sinn für diesen stupiden Film. Null Spannung, null Action, null Erotic. Nach der Pause (man hofft noch auf irgend etwas originielles) setzt sich die Langeweile fort. Doch plötzlich kommt da die Blitzidee: Man könnte sich ja, weil es sonst nichts zu stehlen gibt, das Fabergé-Ei unter die Nägel reissen. Der einzige Lacher und Höhepunkt des Films war, als sich die gute Julia Roberts selbst spielte und Bruce Willys auch noch seine Glatze zeigen wollte.... Für mich, die Enttäuschung des Jahres ausser, dass ich jetzt weiss, wie gross George's Park bei seiner Willa am Comersee ist.Mehr anzeigen


wuschbi

vor 15 Jahren

Ich habe mich trotz meiner Abneigung für Fortsetzungen dazu überreden lassen, den Film anzuschauen. Leider hat sich meine Befürchtung als berechtig erwiesen!
Der erste Teil hat mir ganz gut gefallen, passable Schauspieler, ne ganz gute Story, gut gemacht... ein stimmiger Film, welcher zu dem Zeitpunkt einfach "passte".
Doch wie nicht anders zu erwarten, wird wie heutzutage üblich, eine Fortsetzung gedreht und das mit viel Pomp und Aufwand, "grossen" Namen und die Werbetrommel wird kräftig gerührt!
Doch leider, rausgekommen ist ein solch typischer Fortsetzungsfilm, das man darüber nur den Kopf schütteln kann! Die Story ist mehr als nur vorhersehbar und dünn, die Schauspieler agieren mit solch einer übertriebenen Lässigkeit, das davon unterwergs glatt die Spannung verlorengeht! Das ganze ist so dermassen "smart", dass man dagegen den smartesten der smarten Charaktere (James Bond) schon fast als seriösen Filmcharakter bezeichnen könnte!
Mir gehen solche Filme je länger je mehr gegen den Strich! Wenn man glaubt nur mit einem bekannten Titel, einigen möchtegern "Stars" mächtig Kohle machen zu können, dann finde ich dies kein guter Weg!
Fazit: Ein unterhaltsames Filmchen, das ziemlich harmlos ist und wenig neues bringt! Keine wirkliche Empfehlung!Mehr anzeigen


cineast2001

vor 15 Jahren

... richtig! Tolle Besetzung aber S****s Handlung!!
Über zwei Stunden eine lahme, langweilige und uninspierierte Handlung! Seit Filmen wie "Riffifi am Karfreitag"den Filmen der "Sieben Goldenen Männer"-Reihe wissen wir stehlen kann so unterhaltsam sein und nicht so dröge wie im diesen Film!
War der erste nur interessant weil er in Las Vegas spielte(ein Film der in Las Vegas spielt kann kein schlechter Film sein!!! (Ja, ich bin ein Las Vegas-philer!!)) wirkt dieser Film Blutleer und dröge!
Da hilft auch nicht das Cameo eines berühmten amerikanischen "Actionstars"um den Kinogänger aus dem Schlaf zu holen!

Große Namen machen noch nicht automtisch einen Guten Film!!
es gehört auch noch eine Geschichte dazu!! Wann lernen das endlich die Produzenten????Mehr anzeigen


kohlkohl2

vor 15 Jahren

... könnte man meinen, wenn man sich die Vorschau im Kino ansehen muss. So was Doofes an Vorschau gibts ja wohl gar nicht. Haben die den Film überhaupt schon fertig???


Watchlist