CH.FILM

Escape to Paradise Schweiz 2001 – 90min.

Escape to Paradise

Filmkritik

Wenn die Lüge zur Realität wird

Der gebürtige Süditaliner Nino Jacusso, der selber als Kind in die Schweiz emigriert ist, macht bereits seit 1975 Spiel- und Dokumentarfilme und wurde für sein Gesamtwerk vom Kanton Solothurn mit dem Fachpreis für Film ausgezeichnet. Er sah sich schon früh als Vermittler im Spannungsfeld Süden - Norden, was in seinen Filmen immer wieder zum Ausdruck kommt.

In seinem neuesten Spielfilm "Escape To Paradise" hat Jacusso alle Hauptrolle mit Real Actors besetzt, deren Wissen und Erfahrung auch thematisch Einfluss nahmen auf die Filmhandlung. Ihr Spiel kommt der sozialen Wirklichkeit nahe.

Sehmuz, seine Frau Delal und ihre drei Kinder haben sich aus der Türkei in die Schweiz gerettet. Vorübergehend kommen sie im Asylzentrum unter, mit Flüchtlingen aus Afrika und Osteuropa, die trotz ihrer Narben und Alpträume dem gemeinsamen Alltag komische Seiten abgewinnen können. Doch ihre Schicksale klingen nicht echt genug für die Asylbehörden, behauptet Sehmuz’ kurdischer Landsmann Aziz. Er schickt Sehmuz zu einem Schweizer, der ihnen eine glaubwürdige, mit Dokumenten belegte Geschichte erfindet. Sehmuz überredet Delal, ihren Familienschmuck zu versetzen, und kauft eine neue Lebensgeschichte, die er mühsam, mit Hilfe seiner Kinder auswendig lernt. Bei der alles entscheidenden Befragung kann er sich dann aber nicht an das Wetter in Izmir erinnern...

08.10.2001

3

Dein Film-Rating

Kommentare

Sie müssen sich zuerst einloggen um Kommentare zu verfassen.

Login & Registrierung

jamana

vor 17 Jahren

Sehr realitätsgetreu, ohne überschwängliches Happyend!


schurmann

vor 17 Jahren

guter Schweizer Durchschnitt


andle

vor 17 Jahren

Real Actors, vermag zu überzeugen.


Mehr Filmkritiken

Der König der Löwen

Spider-Man: Far from Home

Pets 2

Yesterday