CH.FILM

Matto regiert Schweiz 1947 – 113min.

Pressetext

Matto regiert

Literaturverfilmung nach dem Klassiker von Friedrich Glauser: Als der patriarchali-sche Direktor einer Psychiatrie ermordet wird, ermittelt Wachtmeister Studer.In der «Heil- und Pflegeanstalt Randlingen» werden der Direktor und ein Patient vermisst. Was vordergründig als einfacher Kriminalfall beginnt, ruft den Berner Wachtmeister Stu-der (Heinrich Gretler) auf den Plan, der sich den Verhältnissen in einer psychiatrischen Klinik stellen muss: Zwischen Ärzten und Pflegern, Patienten und Portiers herrscht ein seltsames Klima, beherrscht von Ängsten und Machtansprüchen, Wahnvorstellungen und Zwängen.Selbst über längere Zeiten in psychiatrische Kliniken eingewiesen, hat Friedrich Glauser insbesondere im Kriminalroman «Matto regiert» (1936) authentische Erfahrungen verarbeitet. Seine Fragen – so etwa nach gesellschaftlichen Unterscheidungen zwischen «verrückt» und «normal» – werden erst wesentlich später als antipsychiatrische Positio-nen entdeckt. Der bereits Mitte der Vierzigerjahre entstandene Film von Leopold Lindt-berg wird – auch wenn er komplexe Handlungsstränge gelegentlich vereinfacht – der anspruchsvollen Vorlage gerecht. Er entwirft ein bitteres, düsteres Bild der zeitgenössi-schen Psychiatrie und braucht den Vergleich mit US-amerikanischen Klassikern nicht zu scheuen.

Dein Film-Rating

Kommentare

Sie müssen sich zuerst einloggen um Kommentare zu verfassen.

Login & Registrierung

Mehr Filmkritiken

Doctor Strange in the Multiverse of Madness

Dog

Phantastische Tierwesen: Dumbledores Geheimnisse

The Lost City – Das Geheimnis der verlorenen Stadt