News8. Februar 2018

Neu im Kino: Diese Filme legen wir euch diese Woche ans Herz

Neu im Kino: Diese Filme legen wir euch diese Woche ans Herz

Die bittersüsse Unbeschwertheit einer Kindheit abseits von Disney-Zauber in Florida, eine unerwartete Vaterschaft und die Faszination der menschlichen Stimme: Diese drei Filmstarts legen wir euch diese Woche ans Herz.

The Florida Project

Bittersüsses Drama über die Unbeschwertheit der Kindheit

© Filmcoopi

Sie führen eine Art Hippie-Leben – im billigen Motel «Magic Castle Inn» in der Nähe der Disney World in Orlando. Für den sechsjährigen Wildfang Moonee scheint es paradiesisch, seine blutjunge Mutter Halley, just als Stripperin entlassen, kriegt kaum die Wochenmiete zusammen. Zum Glück steht ihr der gutherzige Motelmanager Bobby (Willem Dafoe) zur Seite – bis eines Tages die Cops auftauchen… Sean Baker zeichnet inmitten des sonnigen Floridas und einer kunterbunten Kulisse ein trübes Bild von Menschen am Existenzminimum – tragikomisch, doch lebensbejahend und erwärmend.

Zur ausführlichen Kritik von Peter Osteried

2. Der Klang der Stimme

Doku auf der Suche nach dem perfekten Ton

© Xenix

Bernard Weber versucht der Magie der menschlichen Stimme, beziehungsweise der transzendentalen Erfahrung des Singens, auf die Schliche zu kommen. Er tut es in der Begegnung mit verschiedenen Profis: der Sopranistin Regula Mühlemann, dem Klangperformer Andreas Schaerer, der Stimmtherapeutin Miriam Helle und dem Stimmforscher Matthias Echternach. Geschmeidig montiert und mit zum Teil faszinierenden medizinischen „Gesangs-Aufnahmen“ aufwartend, ist dieser Film selber ein einmaliges Hör- und Seherlebnis.

Zur ausführlichen Kritik von Irene Genhart

3. Longing

Israelisches Drama über das Vatersein

© Trigon-Film

Ein alleinstehender Mann in den Fünfzigern erfährt unverhofft, dass er Vater ist. Oder besser: war. Denn der Junge kam vor Kurzem ums Leben. Als er sich auf eine Reise zu den Lebensstationen des Sohnes begibt, lernt er den Verstorbenen immer besser kennen. Longing profitiert von authentischen, nachdrücklichen Darsteller-Leistungen und überrascht mit einer interessanten, da selten gesehenen Grundidee. Schade ist, dass sich das Drama ausgerechnet bei der Zeichnung einer der wichtigsten Figuren in Widersprüche verheddert.

Zur ausführlichen Kritik von Björn Schneider

Welche Filme sonst noch ab sofort neu im Kino zu sehen sind, erfährst du hier.


Kommentare 0

Sie müssen sich zuerst einloggen um Kommentare zu verfassen.

Login & Registrierung