CH.FILM

Bergfahrt - Reise zu den Riesen Schweiz 2024 – 97min.

Filmkritik

Der Ruf der Berge

Irene Genhart
Filmkritik: Irene Genhart

Dominique Margots Film führt in die Höhen der Alpen und erzählt von Menschen, die beruflich oder biografisch bedingt ein besonderes Verhältnis zu Bergen haben. Er verwöhnt mit einigen sensationellen Landschafts- und Naturaufnahmen und macht in der Begegnung mit einem Audiokünstler auch das Seufzen und Ächzen der felsigen Riesen hörbar.

Die Filmemacherin Dominique Margot reist durch die Alpen und fragt verschiedene Menschen, wie unter anderem einen pensionierten Nationalparkwärter, diverse Bergführerer:innen, eine Botanikerin, einen Glaziologen, eine japanische Performanceartistin und einen Audiokünstler nach ihrem Verhältnis zu den Bergen. Die dabei zutage kommenden Vorstellungen streifen Themen wie Massentourismus und Klimawandel, verweisen darüber hinaus aber auch auf ein innovatives Verständnis dessen, was Berge für Menschen bedeuten.

Als Kind habe sie sich in den Bergen immer geborgen geführt, erklärte Dominique Margot anlässlich der Uraufführung ihres Filmes an den Solothurner Filmtagen. Doch die Ruhe, die sie zu Besuch bei den Grosseltern im Berner Oberland jeweils empfand, ist seit einigen Jahren verschwunden. Das spornte Margot an, eigenständig nachzuschauen, was in den Bergen heute los ist.

Über drei Jahre war sie im Alpenraum unterwegs. Sie richtete ihre Kamera dabei nicht auf begeisterte Tourist:innen und empörte Aktivist:innen. Vielmehr suchte sie die Begegnung mit Menschen, die sich in unterschiedlichster Art und Weise mit den Alpen als geologischer Formation, als Lebensraum von Mensch, Tier und Pflanzen oder als mystischem Ort auseinandersetzen.

Entstanden ist ein kurzweiliger Film, der ein buntes Spektrum all dessen eröffnet, was sich unter dem Begriff Bergfaszination unterordnen lässt. Er stellt dabei in beeindruckender Weise auch klar, dass der Mensch – nachgerade in den Bergen – alles andere als das Mass aller Dinge ist.

06.02.2024

3.5

Dein Film-Rating

Kommentare

Sie müssen sich zuerst einloggen um Kommentare zu verfassen.

Login & Registrierung

Mehr Filmkritiken

Bob Marley: One Love

Madame Web

Bon Schuur Ticino

Wo die Lüge hinfällt