Shazam! Fury of the Gods USA 2022 – 130min.

Kurzbeschreibung

Shazam! Fury of the Gods

Genre
Action Abenteuer Familienfilm Komödie Fantasy

Die Töchter des Gottes Atlas sind auf die Erde zurückgekehrt. Sie wollen Billy Batson und seinen Geschwistern die Kräfte nehmen, da die einst ihrem Vater gehörten. Zugleich suchen sie nach einem goldenen Apfel, mit dem der Baum des Lebens in ihrer Sphäre wiederbelebt
werden kann. Doch eine von ihnen droht, ewiges Unheil und Verheerung über die Erde zu bringen, weswegen die Shazam-Familie alles daran setzen muss, die Töchter des Atlas zu besiegen.

Kinostart

Deutschschweiz: 16. März 2023

Romandie: 29. März 2023

Tessin: 16. März 2023

Streaming-Angebote

Regie

Darsteller

Trailer, Videos & Bilder

Dein Film-Rating

Kommentare

Sie müssen sich zuerst einloggen um Kommentare zu verfassen.

Login & Registrierung

tuvock

vor einem Jahr Spoiler

Shazam (2) – Fury of Gods

Also der 1. Teil kam 2019 ins Kino, hat 100 Mille gekostet, 140 Mille in Amerika eingespielt und 368 Mille weltweit, und war mit 131 Minuten ein recht langer Marvel Film, der eine recht gute Szene am Ende des Abspannes hatte, ja wie halt alle Marvel Film, aber es war ein DC-Film. Also haben die ja diese Idee auch übernommen. Sie war gut.

So jetzt kommt Teil 2. 4 Jahre später, sicher an die 120 Mille teuer, 57 Mille in Amerika eingespielt und weltweit nur 134 Mille. So ein absoluter Flop was war passiert?

Also, Regisseur David F. Sandberg will 12 Filme im neuen DC-Universum drehen, ja da wird alles gerade umgestaltet, eine Menge Probleme gibt es, Schauspieler verlieren ihre Rolle und auch Autoren streiken, aber das ist ein anderes Thema.

So um was geht es:

Zwei Jahre nach der Niederlage von Thaddeus Sivana brechen Hespera und Kalypso, zwei der Töchter des Titanen Atlas, in das Akropolis Museum in Athen ein, um den zerbrochenen Stab des Zauberers zu stehlen. Sie bringen es zum Zauberer, der im Reich der Götter eingesperrt ist, und zwingen ihn, den Stab zu reparieren und seine Kräfte zu reaktivieren.

In Philadelphia retten Billy Batson und seine Shazam-Familie (die sich aus den Pflegegeschwistern zusammensetzt) Menschen auf der einstürzenden Benjamin-Franklin-Brücke. Die Gruppe gerät zu Hause aneinander, während sie gemeinsam aufwachsen und ihre eigenen persönlichen Interessen entwickeln. Insbesondere die Älteste, Mary, die sich darüber ärgert, dass ihr geheimes Leben als Superheldin sie daran hindert, aufs College zu gehen. Billy dagegen macht sich Sorgen darüber, aus der Familie Vasquez geworfen zu werden, wenn er aus dem Pflegesystem herausgealtert ist. In einem Traum warnt der Zauberer Billy vor den Töchtern und fordert die Shazam-Familie auf, sich zu erforschen.

Freddy Freeman, der noch immer in der Schule gemobbt wird, verliebt sich in ein neues Mädchen namens Anne, der er sein Superhelden-Ich zeigt. Hespera und Kalypso kommen mit dem Stab an und stehlen Freddys Kräfte, und Anne entpuppt sich als ihre jüngste Schwester Anthea. Billy und die anderen Shazams versuchen, Freddy zu retten, aber die Töchter entführen ihn und errichten eine unzerstörbare Kuppel um die Stadt, die alle darin einschließt. Freddy ist mit dem Zauberer im Reich der Götter eingesperrt. Die Töchter offenbaren, dass sie Rache wollen, weil der Zauberer ihren Vater getötet hat.

Währenddessen betreten die Helden den Felsen der Ewigkeit, wo sie auf einen empfindungsfähigen Stift namens Steve treffen, den sie verwenden, um einen Brief an Hespera als Verhandlung für Freddys Freilassung zu verfassen. Billy trifft Hespera in einem örtlichen Restaurant, und obwohl das Treffen zunächst herzlich ist, kämpfen sie und Kalypso bald gegen die Shazams. Pedro verliert während des Kampfes seine Kräfte, während Hespera gefangen genommen und zum Felsen gebracht wird. Hespera bricht aber schnell wieder aus und stiehlt den Goldenen Apfel, den Samen des Lebensbaums. Währenddessen versuchen Freddy und der Zauberer, mit der Hilfe einer sympathischen Anthea aus dem Reich der Götter zu fliehen, gerade als Hespera mit dem Apfel zurückkehrt. Die Töchter streiten sich, als Hespera und Anthea den Apfel benutzen wollen, um ihr Reich wiederzubeleben, während Kalypso ihn auf die Erde pflanzen will, um ihn zu zerstören. Freddy stiehlt den Apfel, wird aber entdeckt. Billy und die Shazams tauchen auf und Freddy erlangt seine Kräfte zurück.
Billy und die Shazams tauchen mit dem Zauberer im Haus von Vasquez auf, wo sie ihren Pflegeeltern ihre geheime Identität offenbaren. Kalypso erscheint mit einem Drachen namens Ladon, um den Apfel zu erwerben. Alle außer Billy verlieren ihre Kräfte in dem Gefecht, während Kalypso den Apfel zurückholt und damit den Baum im Citizens Bank Park pflanzt. Der Baum bringt verschiedene Monster hervor, darunter Zyklopen, Harpyien, Mantikore und Minotauren, die gemeinsam die Stadt angreifen. Hespera und Anthea wehren sich gegen den zerstörerischen Plan ihrer Schwester, aber Kalypso verwundet Hespera tödlich und entmachtet Anthea. Billy bittet den Zauberer verzweifelt, ihm seine Kräfte zu entziehen, aber der Zauberer versichert ihm, dass er ein wahrer Held ist, der ihrer würdig ist.

Billy hört auf die Worte des Zauberers und fliegt davon, um Kalypso aufzuhalten, während Shazams die Hilfe von Einhörnern in Anspruch nehmen, um die anderen Monster abzuwehren. Billy überredet eine sterbende Hespera, ihm dabei zu helfen, Kalypso aufzuhalten. Als Billy merkt, dass die Kuppel heftig auf seinen Blitz reagiert, lockt er Kalypso in den Park, während Hespera die Kuppel verkleinert, um sie einzudämmen. Billy kämpft gegen Kalypso und Ladon, bevor er sie beide tötet, indem er den Stab mit Strom überlädt und mit ihnen den Baum und Kalypsos Armee auf Kosten seines eigenen Lebens vernichtet. Hespera erkennt Billy als wahren Gott an, bevor sie ihren Wunden erliegt.

Wer ist eigentlich Shazam:

Die Story ist kompliziert und man findet sie zuhauf im Internet. Im Comic "Whiz Comics #2" im Februar 1940 feierte Captain Marvel sein Debut. Schon das Titelbild hatte gewisse Ähnlichkeiten zu Supermans erstem Comic. Auch hier schleudert der Titelheld ein Auto durch die Luft. Durch den weisen Zauberer SHAZAM bekommt der zwölfjährige Waisenjunge Billy Batson seine Superkräfte verliehen. Sie sind jedoch nicht wie bei anderen Superhelden permanent, sondern kommen erst zum Vorschein, wenn Batson das "magische Wort "SHAZAM" ausruft (deswegen das Ausrufezeichen hinter SHAZAM!). In diesem Moment verwandelt sich der schmächtige Zwölfjährige augenblicklich in einen 1,90 Meter großen Hünen mit Superkräften. Durch das erneute Aussprechen des Wortes verwandelt er sich zurück in das Kind. Die Verwandlung wird durch das Einschlagen eines Blitzes in Billy begleitet (deswegen der gelegentlich benutzte Name Captain Thunder).

Das Wort SHAZAM besteht aus den jeweils ersten Buchstaben von sechs Figuren aus der griechischen Mythologie, aus der Billy seine Kräfte bezieht, nämlich: Salomon (Weisheit), Herkules (Stärke), Atlas (Ausdauer), Zeus (Macht), Achilles (Mut), Merkur (Geschwindigkeit).

In Whiz Comics #2 erfährt man auch, warum der Magier Shazam Billy mit seinen Kräften ausstattet. Shazam kämpft schon seit Jahrhunderten gegen das Böse und sucht nun einen Nachfolger. Schließlich findet er den tapferen Zwölfjährigen und er sieht in ihm gleich den richtigen für diese Aufgabe. Er lebt, nach dem er Billy seine Kräfte verleiht, getarnt als Jebediah O'Keenan in seiner Nachbarschaft um ihn fortan mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Im "Zwölfjährigen"-Modus arbeitet er als Nachwuchs Moderator beim Radiosender WGBS und wohnt bei seinem Onkel. Wie in den Superhelden Stories der 40igern so üblich (2. Weltkrieg) kämpft er gegen solch illustre Gegner wie "Captain Nazi" und verrückte Wissenschaftler. Zu seinen wohl bekanntesten Gegnern, die auch heute noch aktiv bei DC mitmischen, zählt sein dunkler Zwilling Black Adam (erstes Erscheinen: Dezember 1945).

Der Name ist ja ein Akronym, für die sechs legendären Helden, denen Captain Marvel seine Hauptfähigkeiten verdankt:

• Die Weisheit Salomons,
• Die Stärke Herkules',
• Die Ausdauer Atlas',
• Die Macht Zeus',
• Der Mut Achilles' und
• Die Geschwindigkeit Merkurs.

• Solomon heißt im deutschsprachigen Raum zumeist Salomo und Salomon und ist eine Figur, die in den verschiedenen religiösen Schriften von Christentum, Judentum und Islam auftaucht. Wie sein Vater David war er König von Israel und er gilt als sehr weise und wohlhabend.
• Herkules oder Herakles ist ein Halbgott aus der griechischen Mythologie, der Sohn des Zeus und einer Menschenfrau namens Alkmene. Bekannt ist er vor allem für seine sogenannten zwölf Arbeiten, eine Liste von übermenschlichen Heldentaten.

• Atlas entstammt ebenfalls der griechischen Mythologie, allerdings ist er keiner der Olympischen Götter, sondern ein Titan. Die Titanen waren die Vorgänger der Olympier und wurden von diesen überworfen. Atlas trägt in der Mythologie den westlichen Rand des Himmelsgewölbes auf seinen Schultern.
• Zeus ist wohl die bekannteste Figur im Akronym Shazam. Er ist der Göttervater der Olympischen Götter und der mächtigste von ihnen. Er herrscht über Himmel, Blitz und Donner.

• Achilles, auch Achill oder Achilleus, kennen Mythologie-Fans aus Homers Ilias. Der Sohn des Menschenkönigs Peleus und der Meeresnymphe Thetis ist ein mächtiger Krieger und beinahe unverwundbar, weil ihn seine Mutter als Kind durch den Unterweltfluss Styx gezogen hat. Nur an der Ferse kann man ihn verletzen, denn dort hielt Thetis ihn fest.

• Merkur ist das römische Gegenstück des griechischen Götterboten Hermes und ist wohl Teil des Akronyms, weil Shazam einfach viel besser klingt als Shazah. Beide Götter werden mit Flügelhelm und Flügelschuhen dargestellt, scheinen also sehr fix unterwegs gewesen zu sein.

Und in Wirklichkeit heißt er ja Captain Marvel und er hat ein rotes Kostüm und einen Blitz. Und wer jetzt fragt wer stärker ist? Nun Supermann würde gewinnen, weil er immer gewinnt, aber Shazam hat mit Magie zu tun wo man sagen könnte er wäre mal stärker als Superman, also eigentlich unentschieden.

Wahrscheinlich ist eh Superman stärker, weil er eben alles kann und wer Magisch ist, würde Shazam sogar besiegen. Bei Black ADAM wo es auch einen Film gibt mit dem Rock als Schauspieler, ja da wäre Black ADAM stärker, weil er einfach gemeiner ist, und Tricks anwendet die Shazam wohl nicht verwendet.

1941 gab es eine 12-teilige SW-Serie. Eigentlich war der erste Name von Shazam Captain Marvel und das ist auch der Grund, warum er unter Fans bis heute als der erste und echte Captain Marvel angesehen wird. Zum ersten Mal zu sehen war er im Jahr 1940 bei den Fawcett Comics und kam erst anschließend zu DC. Seine Berühmtheit stellte in den Anfangszeiten sogar Superman in den Schatten.

Und in den Comics hat er einen Tiger gehabt aus Stoff und dank Magie wurde Tawky Tawny auch zu einem großen Tiger und der Waisenjunge Billy hatte dadurch immer viel Freude und er hatte dadurch ein besseres Leben, weil der Tiger ihm als Freund half, wie bei He-Man.

Hätte die Firma Fawcett Comics die Serie nicht 1953 eingestellt, weil sie mit Superman so viele Ähnlichkeiten hat, wäre die Geschichte um Billy eh weiter gegangen. DC wollte das halt nicht, und 1970 so rum oder so kam das wieder in Mode diese Figur und man hat Comics aufgelegt. Aber Marvel hatte dann doch einen Captain Marvel ja blöd also Marvel und DC mit gleichem Namen? Geht also nicht. Man hat sich geeinigt und der Name war dann halt Shazam, 2011 hat sie ihn offiziell umgetauft.

Wie im Comic ist er im Film in Wonder Woman verknallt und Superman ist sein Idol. Die Atlas Töchter vom Film sind in den Comics gar nicht da, ja die haben das für den Film gemacht. Sonst hätten die keine Idee gehabt. Man hat hier die Mythologie aus Griechenland verwurstet. Der goldene Apfel der Hesperiden spielt in der griechischen Mythologie eine herausragende Rolle als eine der Zwölf Arbeiten des Herkules.

Ja wahrscheinlich hätten die eine Idee, aber Teil 2 kam dann als Ankündigung schon 2019 raus, 1 Woche nach dem Start von Teil 1, sehr früh eigentlich.

In der griechischen Mythologie gibt es diese Frauen wirklich. Hespera, Calypso und Anthea sind alle Mitglieder der Hesperiden, der Geister des Sonnenuntergangs, die nach ihrem Vater Atlas auch als die Atlantiden bekannt waren. Hespera ist die weibliche Form von Hesperus, dem Bruder des Atlas und dem Gott des Abendsterns Venus. Kalypso ist nach der Zauberin benannt, die Odysseus auf dem Heimweg pflegte. Anthea ist die Göttin der Gärten, Sümpfe, Blumen und der menschlichen Liebe.

Und wer den Namen vom Kinderarzt im Film kennt, Dr. Dario Bava ist nach den italienischen Horrorregisseuren Dario Argento und Mario Bava benannt.

Aber ich glaube ich komme mal zum Film. Nun die Kostüme sind so gut wie in Teil 1, die Special Effekts an sich sind auch nicht so übel, die kommen gut rüber, auch weil man nicht so viel CGI sieht, was nicht gut aussieht, nein im Gegenteil, egal ob es der animierte natürlich ist der nicht echt, Baum ist, egal ob es die Monster sind, die dann auftauchen, egal ob es die Wetterphänomene sind, die Höhle, was weiß ich alles ist super inszeniert.

Aber das Wichtigste ist die Story, ja da denke ich mir echt, was soll das bitte? Hä, das ist ein Sueprhelden Film, der soll ein DC-Film sein ein guter? Teil 1 war großartig das war auch lustig wie er so alles neu entdeckt und ich mag auch den Black ADAM Film, der auch im ähnlichen Shazam Universum fischt, aber der hier? Also bitte, ein dunkelhäutiger Rastalocken Zauberer im Knast ohne Kräfte, der aussieht wie ein Penner? Dann Billy Batson der sich nicht mehr verstecken muss aber der in seiner Bat / Shazam Höhle sitzt und unterrichtet, Witzige versucht zu machen die Leute zusammenhält, oder er versucht es, der gute Ratschläge gibt, dem es langweilig zu sein scheint? Oh meine Güte, das ist echt ein Käse, also die Witze von Teil 1 lasse ich mir noch gefallen, den Anfang vom Film auch, gute Musik war auch oft da vom Soundtrack her, aber bitte was soll das für eine bescheuerte Handlung sein die 0 mit Comics zu tun hat?

Wäre wenigstens ein Action Kampf gewesen mit BLACK ADAM oder so und wäre wenigsten Henry Cavill da, ich vermisse den alten Superman ein neuer wird ja kommen, dank James Gunn, meine Güte, und ja was sehen wir? 2 übertriebene, wenn auch hübsche Schauspielerinnen, Hellen Mirren für ihr Alter 'ne schicke Braut, die in übertriebenen bunten grellbunten Klamotten herumlaufen? Hä? Dann sieht man keine Olymp Götter, klar das ist Marvel und griechische Mythologie, keine Ahnung, ob DC sowas hat.

Dann die durchgeknallte junge Göttin und die Dialoge also bitte, wenn ich mir vorstelle wie oft in Filmen man Dialoge sieht die gefährlich sind, also wo man als Zuseher sagt mit der Person möchte ich nichts zu tun haben, Beispiel BLACK ADAM die herrlichen Szenen man sieht er ist gefährlich aber die 2 Tussis mit Schminke vom Faschingsshop, oh meine Güte was für ein Dreck und dann dazu bitte, die Dialoge, 0 Gefährlich, dann wirkt die eine noch dazu nett und die andere irre, und dann wenn Lucy Liu so gerne ich sie mag im Film gefährlich sein will nichts gegen „Kill Bill“ das ist Gefahr und durchgeknallt so stelle ich mir das vor.

Oder noch ärger das Tier auf dem sie reitet der dämliche Drache oder was das für ein Tier sein soll, ja egal, dann die anderen 6, und als die ELTERN von den Waisenkindern erfahren das ist Shazam ihr Billy, oder sie wissen es oder egal, ja meine Güte, dann die Stiefmutter, die wirkt doch bitte nicht wie eine Stiefmutter, die wirkt wie 'ne süße liebe, Braut mit der man ihr wisst schon was am liebsten tun möctheh, aber sicher keinen psychologischen Rat einholen möchte, dann die Witze als die Monster kamen, dann die Lösungen, meine Güte der Film strotz nur so voll Dämlichkeit. Psychologisch damit meine ich, weil hier oft Dialoge auftauchen, wo einer dem anderen versucht zu helfen oder versucht zu verstehen. Und ach ja, Djimon Hounsou als Zauberer meine Güte der wirkt wie gesagt ein Penner. Kein Schauspieler kein richtiger guter in dem Film muss ich sagen, sonst wirkt er so herrlich gefährlich immer das vermisste ich im Film.

Im Film werden so viele Nebengeschichten aufgebracht, was ist die Story der 2 Hexen, was ist mit den Tieren, wieso sehen die so aus, was ist mit der Höhle, woher haben die alten Türen probiert, was ist mit den Stiefeltern haben, die überhaupt ein Privatleben und was weiß, ich. Ich sah sie nur Frühstücken und schreien. Hätte HESPERA im Film mit KALYPSO die Vernichtung der Welt gemeinsam angetrieben und die Justice League wäre gekommen das wäre super.

Wieso haben alle Shazam Typen das gleiche und sind nicht anders? Das ist doch komisch also von den Fähigkeiten her, wieso sehen Minotaurus Monster und die Harpyien Hexen Fliege Dinger anders aus und so viel schlechter als in „Kampf der Titanen“ Zu viel Action was unecht wirkt, zu viel Dialoge die dämlich wirken, zu viel FSK 12 Zeug, zu wenig Horror und Suspense und ich meine als Horror Nicht Möger nicht Blutige Zombies sondern eben so Horror Suspense, Spannung, Hitchcock, dann alles ist ein 08/15 Scheme alles rennt ab wie aus einem Ei, keine Ahnung, ich war vom Film ein bisschen enttäuscht auch wenn er viel gut macht und ich mag Comic Verfilmungen aber die bekommt von mir da muss ich streng sein keine 71 von 100 Punkten, mehr nicht.Mehr anzeigen


maennele

vor einem Jahr

Oje, oje, oje! Was für eine gequirlte Sch…! Das Beste war definitiv der -leider viel zu kurze- Gastauftritt von Wonderwoman. Ansonsten nur dummes Gelabbere, dumme Handlung und dumme Schauspieler!


flashgordon99

vor einem Jahr

Uff .... Was für ein Desaster! Von A bis Z wirklich schlecht. Auch wenn jemand keine Erwartungen mitbringt, wird er wohl enttäuscht. Ein heisser Kandidat für die goldene Himbeere des schlechtesten Films der letzten Jahre. Alles wirkt Hüftsteif, gekünstelt und total platt. Die Sprüche sind peinlich und nicht mehr lustig. Schleichwerbungen ohne Ende.Mehr anzeigen

Filmenthusiast

vor einem Jahr

Shazam, der Furz der Götter!


Watchlist

Kinoprogramm Shazam! Fury of the Gods

Leider ist uns das Kinoprogramm für diesen Tag noch nicht bekannt. Bitte schauen Sie wieder zu einem späteren Zeitpunkt vorbei.

Jetzt im Kino 6 von 41 Filme