In the Name of Scheherazade or the First Beer Garden in Tehran Deutschland 2019 – 75min.

Kurzbeschreibung

In the Name of Scheherazade or the First Beer Garden in Tehran

Genre
Dokumentation

Die iranische Filmerin Narges Kalhor (35) lebt in München und erzählt eine Geschichte zwischen Realität und Traum. Sie lehnt sich an die legendären Geschehnisse aus «1001 Nacht» an und spannt so einen erzählerischen Bogen. Kalhor verfolgt die Idee einer iranischen Bierbrauerin, die einen Biergarten in Teheran eröffnen möchte. Dabei stossen die Filmerin und die Bier-Initiantin auf Widerstand bei Fernsehredaktoren in Deutschland und bei Behördenvertretern im Iran. Kann das gutgehen?

Kinostart

Deutschschweiz: 6. Februar 2020

Regie

Darsteller

Trailer, Videos & Bilder

Dein Film-Rating

Kommentare

Sie müssen sich zuerst einloggen um Kommentare zu verfassen.

Login & Registrierung

Yvo Wueest

vor einem Monat

"Kraft und Magie des Geschichtenerzählens" las ich auf dem reichlich überfrachteten, zweisprachigen Flyer zum Film. Ähnlich erging es mir im Film. Da werden mehrere Fäden ausgerollt, doch nichts (überzeugendes) hält die Film-Geschichte zusammen. Empfehlenswert ist die Groteske trotzdem, denn vielleicht geht es hier um eine Farce aus Verzweiflung. Welche die Stimmung vieler junger Menschen aus dem Iran beschreibt. Und schon Scheherazade hatte bekanntlich die Fähigkeit, ihren Beherrscher mit interessanten Geschichten zu unterhalten. Damit dieser sie nicht köpft.Mehr anzeigen

Zuletzt geändert vor einem Monat


Watchlist

Kinoprogramm In the Name of Scheherazade or the First Beer Garden in Tehran

Leider ist uns das Kinoprogramm für diesen Tag noch nicht bekannt. Bitte schauen Sie wieder zu einem späteren Zeitpunkt vorbei.

Passende Filme hier mieten

Teleboy
Hollystar

Jetzt im Kino 0 von 0 Filme