CH.FILM

Fenster zum Jenseits Schweiz 2012 – 95min.

Kurzbeschreibung

Fenster zum Jenseits

Genre
Dokumentation

Die Schweiz ist eine Fundgrube von spannenden Spuk- und Gespenstergeschichten. Einige der faszinierendsten und unheimlichsten Begebenheiten werden in diesem Film mit dem Journalisten Hans Peter Roth anhand von Zeugenbefragungen hautnah am Ort des Geschehens beleuchtet.
Dieser Dokumentarfilm zeigt auch zwei Persönlichkeiten mit der Fähigkeit, verstorbene Menschen zu sehen und Stimmen aus dem Jenseits zu empfangen. Das Medium Andreas Meile und der Geisterseher Sam Hess erzählen persönlich in diesem Film über ihre Gabe. Wie lebt es sich mit so einer besonderen Fähigkeit? Wie reagiert ihr Umfeld darauf? Wie nutzen sie ihre "Kräfte" für andere Menschen?
"Fenster zum Jenseits" bezieht keine Stellung, ob sich die Spuk-Geschichten oder medialen Fähigkeiten wissenschaftlich erklären lassen. Vielmehr sollte aus einer beobachtenden Perspektive und auf kritische Art und Weise die Spiritualität der Menschen, ihre Erlebnisse sowie Auseinandersetzung mit dem Jenseits gezeigt werden. [Pressetext]

Details zum Film

Darsteller

Regie

Kinostart

Deutschschweiz: 12. Dezember 2012

Trailer, Videos & Bilder

Dein Film-Rating

Kommentare

Sie müssen sich zuerst einloggen um Kommentare zu verfassen.

Login & Registrierung

TotoTiti

Spannender und handwerklich äusserst solid realisierter Kino-Dokfilm über ein schwieriges Thema.

Fenster zum Jenseits 4

Brandon3456

Ein sehr schöner und spannender Dok-Film! Wirklich Empfehlenswert!

Fenster zum Jenseits 4

tourlaub

Uns ist es ein grosses Anliegen O'Neil Bürgi noch einmal für diesen wundervollen und sehr wertvollen Film zu danken.
Der Film ist sehr spannend aufgebaut, unter
malt mit wunderschönen Bildern, berührenden und interessanten Geschichten von Menschen welche auf die ein oder andere Art mit dem Jenseits in Kontakt gekommen sind.
Sam Hess, Andreas Meile und Hans Peter Roth, drei ausserordentliche Menschen welche uns tiefe Einblicke in ihre wertvolle Arbeit gewähren.
Der Film hat uns so gefallen, weil er mit dem Thema "Medialität und Spukphänomene" sehr natürlich umgeht. Fern ab von jeglichem " Schrumschrum" und " Esofirlefans" ist es O' Neil gelungen einen Film zu drehen, der dieses Thema mit einer Natürlichkeit behandelt welche beeindruckt aber auch endlich DRINGEND nötig war!!!!!!
" Fenster zum Jenseits" ist nicht meinungsbildend zwingt niemandem etwas auf und drängt nichts und niemand in eine Ecke. Einfach wunderschön anzusehen und tief berührend.
Danke O' Neil und den Protagonisten für diese wirkliche PERLE in der Kino-Landschaft! BRAVO!
www. deinmedium. ch

Mehr anzeigen

Fenster zum Jenseits 5

Watchlist

Kinoprogramm Fenster zum Jenseits

Leider ist uns das Kinoprogramm für diesen Tag noch nicht bekannt. Bitte schauen Sie wieder zu einem späteren Zeitpunkt vorbei.

Passende Filme hier mieten

Teleboy
Hollystar

Jetzt im Kino 6 von 47 Filme