Ruinen Australien, USA 2008 – 91min.

Cineman Movie Charts

Das gibt’s nur bei Cineman: Mitmachen bei der grössten Schweizer Film-Jury und mit etwas Glück schon bald gratis ins Kino!

  • Meisterwerk
  • gut
  • Mittelmass
  • kaum sehenswert
  • miserabel

5

4

3

2

1

0

2

1

0

2

2.6

5 User

Dein Film-Rating

Kommentare

Sie müssen sich zuerst einloggen um Kommentare zu verfassen.

Login & Registrierung

cineast2001

vor 13 Jahren

O. K., die Idee ist nicht neu und irgendwie hat man so etwas schon gesehen. Egal, dieser Film der dem Motto folgt: Dezimieren wir harmlos-naive amerikanische Touristen im Dschungel durch eine "böse" und "verfluchte(??) Natur und welche Schauspielerin wird die überlebende "Scream -Queen" des Films", ist doch sehr unterhaltsam und hat mit seinen 91 Minuten, die richtige Länge um nicht in irgendwelchen Sinnlosigkeiten aus zu arten oder einen Anspruch stellen zu wollen!

Der Film hätte zwar noch etwas subtiler sein können, aber man will ja nicht gleich ein Meisterwerk schaffen. So auch die Schauspieler. Frauen wie Männer werden nicht all zu sehr gefordert beim Schauspiel, was den Akteuren auch zu gute kommt. Es sind typische "C- Schauspieler" die grade das nötige Talent mitbringen um diesen Film nicht zu schaden!

Die Inszenierung ist „ schnörkellos“ und macht auch nicht den Versuch (wie z. B. bei „ All the Boys Love Mandy Lane“) intellektuell oder avantgardistisch wirken zu wollen! Man folgt einer gradlinigen Inszenierung ohne irgendwelche Experimente und das ist auch gut so!!

Vielleicht, gibt es ja noch ein Sequel! Das werde ich mir dann auch noch anschauen!!


Fazit: Wer möchte, dass seine schreckhafte Freundin "beschützt" werden möchte, sollte sich mit ihr in die letzte Reihe setzen, damit man dann auch den Beschützer spielen kann! Dieser Film ist als "Öko-Thriller" wesentlich besser als "THE HAPPENING". "Toltekisch(??) -teuflische“ Kletterpflanzen eignen sich halt wesentlich besser zur Verbreitung von "Horror" und Angst, als die giftigen Ausdünstungen einer Kopfgeburt á la Shyamalan aka: Mr. „ Goodnight Wasfüreinschmarrn“

Achtung: Hierbei handelt es sich nur um meine Meinung für die ich keine Gewähr(aber eine Flinte!) übernehme und die Haftung ausschließe!
Zu Risiken und Nebenwirkungen dieses Kommentars lesen Sie bitte die Filmkritik auf "cineman. ch" oder fragen Sie bitte an den Kassen Ihres Kinos oder "beschimpfen“ Sie den Regisseur, Darsteller und /oder Produzenten!Mehr anzeigen


Gelöschter Nutzer

vor 13 Jahren

Nun wieder einer von diesen typischen Horror Filmen! Ach so naive Jugendliche begeben sich in ihren "Tod". Hat es nicht schon genug von solchen Filmen auf dem Markt! Also für echte Horror Fans nicht empfehlenswert!


Watchlist