Resident Evil: Extinction Australien, Frankreich, Deutschland, Grossbritannien, USA 2007 – 95min.

Kurzbeschreibung

Resident Evil: Extinction

Genre
Action Horror Science Fiction Thriller

Regisseur und Drehbuchautor Paul W.S. Anderson lässt seine Frau Milla Jovovich erneut gegen die übermächtigen Zombiehorden antreten. In einer Mischung aus «Mad Max», «Waterworld» und klassischen Zombiefilmen kämpft die Schöne auf der in Zwischenzeit verödeten Erde gegen die Wissenschaftler der «Umbrella Corporation». Während die Computerspielvorlage die Abgründe des Horror-Genres erkundet, bleibt die Adapation für die Leinwand einmal mehr ein leicht bekömmliches Action-Spektaktel.

Kinostart

Deutschschweiz: 29. November 2007

Romandie: 5. Dezember 2007

Regie

Darsteller

Trailer, Videos & Bilder

Dein Film-Rating

Kommentare

Sie müssen sich zuerst einloggen um Kommentare zu verfassen.

Login & Registrierung

ilshad

vor 8 Jahren

Die Action ist gut, die Specialeffects sind nett. Positiv ist hervorzuheben, dass die Fähigkeiten der Hauptperson nicht übermässig zum Einsatz kamen. Das hat den Film "glaubwürdiger" erscheinen lassen. Gefallen hat mir auch das grafische Setting des Films. Die Szenen der Umbrella Corporation waren stets in dunklen, kühlen Farben und leicht technisch angehaucht. Die Mitarbeiter waren stets in Uniform oder Anzügen, was diszipliniert, streng und stoisch wirkte. Zudem wurde das Logo der Firma dezent aber offensichtlich genug um es zu sehen eingestreut.
Das Setting der Flüchtlinge und ihrer Umgebung war hingegen in hellen, warmen Farben gehalten. Die Klamotten waren abwechslungsreich und zweckdienlich.

Allerdings gibt es auch einige Mängel. Die Story ist hauchdünn, die Dialoge zum Teil einfach nur dämlich "sorry, ich habe jetzt keine Zeit! " (lag zum Teil vielleicht auch an der deutschen Synchronisierung), die Maske war für ein Endzeitszenario zu perfekt (die Damen waren immer hübsch geschminkt und dann mit ein wenig Dreck bespritzt) und der "Endkampf" mal wieder zu kurz. Zudem war ich erstaunt darüber wieviele Zombies in einen einfachen Cargo-Container passen... vielleicht waren es ja ultrabewegliche Schlangenzombies aus Asien, wer weiss?

Insgesamt nettes Action-Popcorn-Kino aber nicht mehr.Mehr anzeigen


moviestar1

vor 11 Jahren

meistens viel schlechter ist, als alle vorangegangenen Teile, ist dieser ein Meisterwerk an Specialeffects und Spannung!


realsilverstar

vor 11 Jahren

Also, mir hat der Film gefallen! Klare Handlung, viel Action und nichts ist übertrieben!

Auch wenn ich es schade fand, dass Alice ihre besonderen Fähigkeiten nicht mehr zum Einsatz gebracht hat, finde ich, dass es nicht zu viel und nicht zu wenig war. Wäre ja schliesslich langweilig gewesen, wenn Alice alle Zombies einfach mit ihren Fähigkeiten bekämpft hätte!

Das Ende kann man eigentlich auf zwei Arten sehen:

1. Es ist klar eine vorraussicht auf Teil 4.

2. Es ist das definitive Ende und es wird keine weiteren Teile geben. Wieso? Ganz einfach: Die Holografie hat ja gesagt, dass sie (das Holografiemädchen) Alice helfe, weil sie das Gegenmittel sei. Der Computer hat jetzt gedacht, dass Alice ein Antiserum herstelle, aber Alice hat das auf ihre Weise interpretiert und erstellt eine Alicearmee.
Aber auf jedenfall ist eines klar: Der Virus hat gegen diese Alicearmee keine Chance und es ist deswegen auch klar, dass der Virus und alle, die verseucht sind, aussterben werden, weil Alice sozusagen den Planeten überrent!
Demzufolge ist ein Teil 4 nicht nötig. Das wäre in dem Falle sozusagen ein definitives Ende zum selber ausdenken.

Ich würde mich auf jedenfall auf einen Teil 4 freuen, weil es da dann sehr viel Action geben wird, aber mal im Ernst: Ist es wirklich sooo interessant zuzusehen, wie eine Armee von ca. 1'000'000 Alices gegen den Virus vorgeht? Ich meine, jeder weiss ja, wie das ausgeht!

Aber trotzdem, ein Klasse Film! Hat sich auf jedenfall gelohnt!Mehr anzeigen


Watchlist

Kinoprogramm Resident Evil: Extinction

Leider ist uns das Kinoprogramm für diesen Tag noch nicht bekannt. Bitte schauen Sie wieder zu einem späteren Zeitpunkt vorbei.

Passende Filme hier mieten

Teleboy
Hollystar

Jetzt im Kino 6 von 61 Filme