Pirates of the Caribbean - Am Ende der Welt USA 2007 – 168min.

Cineman Movie Charts

Die Cineman Movie Charts - Das gibts nur bei Cineman: Mitmachen bei der grössten Schweizer Film-Jury und monatlich tolle Preise gewinnen!

  • Meisterwerk
  • gut
  • Mittelmass
  • kaum sehenswert
  • miserabel

5

4

3

2

1

205

169

102

53

27

3.9

556 User

Dein Film-Rating

Kommentare

Sie müssen sich zuerst einloggen um Kommentare zu verfassen.

Login & Registrierung

MrsStraciatella

vor 5 Jahren

Ein würdiger Abschluss der Trilogie!
Sie hätten sich den 4ten Teil sparen könne, die Story ging hiermit perfekt zu Ende.


raffi44

vor 11 Jahren

ich fand den Film gut.


antony

vor 11 Jahren

Ich hätte niemals gedacht, dass ich jemals auf einem Kinostuhl einschlafen würde. Aber bei diesem Film ist dies tatsächlich geschehen! Zu lange, verwirrend, langweilig und mühsam! Einfache Zeit- und Geldverschwendung!!!


arny

vor 11 Jahren

Der Film war gut aber nicht so wie der
zweite Teil von Fluch der Karibik.

Mit freundlichen Grüssen Carola.


snoopy27

vor 11 Jahren

Der Film war wirklisch lustig. Auch das gute Schauspieler-ensemble hat mir gefallen. Nur die Story war manchmal ein bischen langatmig zwischendurch. Doch der bombastische Schluss macht alles wieder gut. Den nächsten Film bitte!!!


erdbeeriilein

vor 11 Jahren

Der Film ist wieder einmal sehr spannend und mitreissend, ausserdem enthält er wieder viel Humor.
Allerdings muss ich sagen dass er zwar sehr gut ist aber nicht besser als Fluch der Karibik 1


zoom

vor 11 Jahren

Der Film ist sicher nicht schlecht. Doch die Produzenten verlassen sich viel zu fest auf den Humor von Johnny Depp, der alleine auch keinen guten Film ausmachen kann. Die Story ist zu kompliziert und nicht überschaubar. Für meinen Geschmack kommen auch zu viele Fantasy-Elemente vor.


kam3o

vor 11 Jahren

Das Abenteuer geht weiter. Jack ist wieder in Hochform wie wir Ihn kennen. Hier hat wieder mal die ganze Familie ihren Spass.


lare1505

vor 11 Jahren

Ich finde alle Werke von Fluch der Karibik grossartig. Der Grund dafür ist, dass für mich in diesem Film einfach alles vorkommt. Trauer, Spass.. etc. Einfach toll.


donot

vor 11 Jahren

Als ich aus dem Kino rauskam fehlte was. Nämlich der Höhepunkt des Films. Die Effekte sind super aber sonst kann der Film echt nicht überzeugen.


jessi93

vor 11 Jahren

Der Film ist einfach supercool!!! Ich liebe Piraten!!; -)


sminty81

vor 11 Jahren

Kaum geht man nach POTC3 aus dem Kino, fragt man sich: was hatte Teil 1 so gut gemacht?
Vor allem wohl die absolut herausragende Paarung Geoffrey Rush und Johnny Depp. Der leicht tuntige "gute" Pirat und der herrlich fiese und sympathische Bösewicht, beide Figuren randvoll gepackt mit Ironie. Turner und Swann waren damals nur Klischee-Beigemüse, völlig zu recht.
Und genau daran krankten die Fortsetzungen:
In Teil 2 fehlte ein wirklich amüsanter Bösewicht wie Barbossa eben einer war. Aber Hoffnung und Vorfreude hatte sich breit gemacht, als er am Ende des Films wieder auftauchte.
Doch dann die Enttäuschung in Teil 3. Die herausragenden Rush und Depp werden zu Randfiguren degradiert, so selten sie im Bild sind, so unbedeutend sind sie für die Geschichte. Stattdessen werden Bloom und v. a. Knightley zu den Hauptakteuren. Mal von der Unglaubwürdigkeit dieser Entwicklung per se abgesehen, krankt der Film vor allem an der absolut ironiefreien Darbietung der beiden Schauspieler. Viel zu ernst und steif agieren sie. Das war zwar in Teil 1 auch nicht viel anders, dort war es aber erträglich, weil sie nur ein Klischee darstellten und sowieso mehr Aufhänger als Geschichte waren.
Die beiden besten Figuren Sparrow/Barbossa wurden im Plot also spätestens in Teil 3 endgültig ins Abseits gedrängt, stattdessen die platten und uninteressanten Nebenfiguren hervorgeholt und umrahmt mit unzähligen weiteren, genauso unbedeutenden Personen. Dazu gibts noch jede Menge Storywendungen, die aber allesamt am Zuschauer vorbeiziehen, da sie eigentlich enorm belanglos sind, ganz einfach weil auch die Geschichte selbst eigentlich uninteressant ist. Mit keiner Figur kann man mitfiebern, mit keiner identifiziert man sich wirklich.
So plätschert die Geschichte 3 Stunden vor sich hin, ab und zu unterbrochen durch eine Actionsequenz, damit die Kinobesucher nicht merken, wie absolut langweilig der Plot ist und wie rar die guten Ideen gesäät sind.
So bleibt ein POTC3, welcher Blutleer und seelenlos daherkommt. Sämtliche guten Ideen und Figuren wurden einer vermeintlich aufgemotzten Story geopfert. Mehr Erzählstränge, mehr Wendungen, skurrilere Figuren (übergrosse Göttinen, gruselige Bösewichte) und bombastischere Schlachten machen halt noch lange keinen guten Film. Da kann noch nicht mal mehr die technisch brillante und filmisch beeindruckende Machart was rausreissen.
Man war 3 Stunden im Kino und hat ca 4 mal wirklich gelacht und diskutiert nachher über das Äffchen und den Papagei, die man noch am Besten fand. Statt einer Steigerung nach dem mittelmässigen, aber immerhin noch einigermassen amüsanten 2. Teil, nun ein weiterer Abstieg und leider der Tiefpunkt der Trilogie. Ziel verfehlt. Schade drum. Was hätte Verbinski mit Rush/Depp nicht viel besseres anstellen können?
2 Sterne für den Film, 1 extra Stern für die brillante Machart sowie Rush und Depp.Mehr anzeigen


speedyjessi

vor 11 Jahren

Der Film ist mega cool und vorallem auch super mega spannend und mir gefallen die Fluch der Karibik Filme besonders gut wegen den Schauspielern!!!


pascalo5

vor 11 Jahren

sehr geil


2fel

vor 11 Jahren

Besser und ferwirender als die anderen Drei. Jeder legt jeden hinein ein super Piraten Film


Gelöschter Nutzer

vor 11 Jahren

Lasst Euch den Film ja nicht entgehen - gruselig - und vorallem humorvoll und witzig, einfach ganz nach meinem Geschmack!!!


tttony

vor 11 Jahren

Naja, soviel special effects-feuerwerk gibts wohl auch nicht alle Tage. Schon deshalb muss man den Film im Kino sehen. Johnny Depp at his best!! die geschichte selbst etwas gar konstruiert und überlang.


wiibli3

vor 11 Jahren

Geniale Inszenierung! Super Schauspieler!
Einfach unbeschreiblich!


kaffeejunkie

vor 11 Jahren


july1991

vor 11 Jahren

Eigentlich recht gut, ich fand aber die anderen Teile besser!
Vorallem vom Ende war ich ein wenig enttäuscht!


isbelle

vor 11 Jahren


jurei

vor 11 Jahren

dennoch gut. ich hätte einige schlachtszenen verkürzt.. auch die in der mitte als sparow in der wüste mit den krabben... das war mir zu langatmig. vieles ist verzwickter und verwirrter als in den ersten 2 filmen.
mit ist schleierhaft wie der film eine altersfreigabe von 12 bekommen hat. ich hätte den nicht unter 16 freigegeben.
eindrückliche bilder, interessante wendungen, kira als kapitän und eine hochzeit wei man sie noch nie gesehen hat!

alles in allem sehenswert.Mehr anzeigen


2paq

vor 11 Jahren

viel zuuuu lange schlachtszenen!


flower123

vor 11 Jahren

An diejenigen die dem Film eine Bewertung von 4 oder mehr Punkten gegeben haben: In welchem Film wart ihr den? Ich kann nicht verstehen was an so einem Film gut sein soll. Man hat das Gefühl dass nach Teil 1 und 2 nur möglichst schnell eine Fortsetzung nachgeschoben werden sollte, solange der Hype um Jack Sparrow unc Co. noch Bestand hatte. In der letzten Zeit tendieren die Filme sowieso zu übertriebener länge, das waren noch Zeiten, als man nach höchstens 1 1/2 Stunden glücklich aus den Kino kam... aber wieder zurück zu den Piraten: Jack Sparrow versuchte verbissen lustig zu sein, was eher in die Hose ging. Das Ende war enttäuschend. Das einzige was ich dem Film positives nachsagen kann sind die gigantischen Schiffskampfscenen.Mehr anzeigen


skunz

vor 11 Jahren

ich finde den dritten Teil besser als den zweiten. An den ersten kommt er jedoch nicht heran.
Im ganzen aber ein sehr unterhaltsamer und guter Film der gut in die Trilogie passt.


wildturtle

vor 11 Jahren

... so ist man sich den Film doch gewöhnt!


blurry

vor 11 Jahren

Ich hab' mir den Film ziemlich bald nach der Premiere angeschaut und hatte keinerlei Erwartungen. Klar sind Johnny, Orlando und Keira toll aber der Film an sich hat mich nicht wirklich überzeugt. Irgendwie war mir das Kauderwelsch zu gross - wer jetzt gegen wer war usw.! Den 1 und 2 Teil fand' ich besser, schlecht war der 3 aber auch nicht. Wenn ein vierter rauskommt, werd' ich mir den wohl auch reinziehen, da mich das Ende des dritten Teils sehr gestört hat - irgendwie fand ich ihn unfertig. Naja, für Fans ganz ok.Mehr anzeigen


ninja70

vor 11 Jahren

Super Ergänzung zu Teilen 1 und 2, hoffentlich gibt es ein Teil 4 mit Originalbesetzung


engeli88

vor 11 Jahren

Ich fand den Film wirklich super. Ich war total überrascht, da ich von dem zweiten Teil eher etwas enttäuscht war. Ich finde, dass es im dritten Teil wieder viel mehr zu Lachen gibt, was ich im zweiten Teil eher vermisst hatte. Meiner Meinung nach, ist der dritte Teil der Beste der Trilogie.Mehr anzeigen


Gelöschter Nutzer

vor 11 Jahren

der film is wie seine vorgänger sehr gut gemacht, spannend, mitreissend, witzig und ein bisschen gruselig. er hat das gewisse etwas dass einem nicht langweilig wird. er ist ein wenig lange aber man hofft auf einen 4 teil da man sich wünscht dass das liebespaar zusammen leben kann.


Gelöschter Nutzer

vor 11 Jahren

für eimal war der film ok! der film hatte ein paar sehr gute zenen! der film ist aber viel zu lang! jonny depp und rush spielen sehr gut! orlando ist überflüssig!


susuni

vor 11 Jahren

etwas zu lang und weniger lutsig als die ersten 2...


mimipea

vor 11 Jahren

Ok film, haut mich nicht aus den socken


aforrer

vor 11 Jahren

Der Film hat mich von der ersten Minute an enttäuscht. Keine Spannung, vorhersehbare Gags, zuviele Storys/Infos die mehr Fragen aufwerfen als beantworten. Die Hauptdarsteller machen den Job zwar gut, haben aber mega an Charisma und Ausstrahlungskraft verloren. Das einzig coole sind die Spezialeffekte die wirklich sehenswert sind (Flying Dutchman, Wetter etc). Aber leider reicht das nicht, um einen guten Film zu machen. Sorry.Mehr anzeigen


dankat22

vor 11 Jahren

ich finde die PotC sind alle gute. am besten war der erste. der 3. kommt an zweiter Stelle. es war toll ihn im kino zu sehen. wir freuen uns schon auf dem 4. teil. denn das ende des 3. Teils schreit gerade zu danach.....


satori

vor 11 Jahren

Ich hätte es den Kinobesucher vor mir, die schon vor der Pause den Film verliessen, gleich tun sollen. War Teil 2 noch einigermassen lustig, ist Teil 3 einfach nur noch langweilig, stumpfsinnig und blöd.


noti80

vor 11 Jahren

Wie bei so vielen Trilogien ist es leider so, dass man den letzten Teil nur gesehen haben muss, damit man die Geschichte abschliessen kann. Meiner Meinung leider zu langweilig.


mick2001

vor 11 Jahren

also ich verbrachte die meiste Zeit der ersten Hälfte damit, mich zu erinnern was im 2. Teil geschah und hatte so noch mühel, einigermassen draus zu kommen, wer denn nun wer ist und an welchem Schauplatz man sich denn eigentlich befindet. Trotz der mords länge des Films dünkt er mich teilweise total überladen mit allerlei überflüssigem Schnickschnack. Witzig fand ich noch Sparrows Strafwelt, das brachte man nicht schlecht rüber. Trotzdem würd ich mir den Film nicht nochmal ansehen. Auch keinen vierten Teil... genug ist genug.Mehr anzeigen


frozone

vor 11 Jahren

War von Anfang an klar, dass auch der dritte Teil nicht die Originalität des ersten Teils erreichen würde. Nach dem zweiten Teil sollte dem Kinogänger klar sein, dass die Fortsetzungen einfach nur noch Spass machen sollen. Und das macht der dritte Teil zweifellos! Tolle Atmosphäre, tolle Effekte, Jack und neu auch Jacks Daddy.... was will man mehr?Mehr anzeigen


tumnus

vor 11 Jahren

Der Dritte -und hoffentlich auch letzte Teil der „ Fluch der Karibik“ - Reihe lässt sich perfekt mit einem Wort beschreiben: „ Unausgereift! “
Erst gegen Ende kommt die Geschichte in Fahrt. Dann kracht es, dann geht die Post ab, dann macht der Film Laune. Mit seinen 169 Minuten ist „ Pirates of the Caribbean - Am Ende der Welt“ dennoch entschieden zu lang.
Es gibt haufenweise Szenen, die ersatzlos gestrichen gehören, die unnötig oder nicht einmal ansatzweise wichtig gewesen wären.

Mit „ Fluch der Karibik“ hat es Produzent Bruckheimer geschafft das totgeglaubte Piratengerne nochmals aufleben zu lassen und nebenbei auch ein wirklich unterhaltsamer, witziger und actionhaltigen Film zu machen. Leider finde ich dass man es beim ersten Teil hätte belassen sollen. Zu uninteressant sind die Hauptfiguren. Selbst Johnny Depp als Jack Sparrow langweilt im letzten Teil ein wenig.

Schon beim zweiten Teil begann das Piratenabenteuer erheblich zu schwächeln. Der letzte Teil ist aus meiner Sicht eine pure Enttäuschung. Nicht einmal die fantastischen Schauwerte aus Teil Zwei versucht man hier zu übertreffen. Stattdessen probiert man dem Zuschauer durch diverse Überraschungen und Wendungen zu unterhalten. Diese sind zwar in erster Linie gar nicht so kompliziert aber schlicht und einfach ZU belanglos um zu interessieren und Spannung aufzubauen. Alles wird lieblos abgewickelt und die Handlung jagt vom einen Ort zu nächsten.
Der Film hat mich so schwer enttäuscht dass ich für dieses seelenlose Machtwerk am liebsten nur einen Stern geben möchte. Dennoch das Ende ist bombastisch und beweist das aus diesem Film, vielleicht nicht gerade ein Meisterwerk, aber trotzdem ein ganz unterhaltsamer Kinoabend hätte werden können.Mehr anzeigen


hemberg

vor 11 Jahren

... als der 1. und der 2. Man kann nicht einfach ins Kino sitzen ein bisschen schauen und dann weiss mann um was es geht.... nein man muss sich( also bei mir war es so) richtig auf den Film Konzentrieren. Die Hochzeit fand ich spitze( grins) und den Humor..... einfach Toll. Also ich finde vier "Sterne" hat der Film sehr wohl verdient. Der eine Punkt den ich abgezogen habe ist wegen den Handlungen die überhaubt nicht nötig gewesen wären.
Aber sonst..... einsame Spitze!Mehr anzeigen


juliaparadise

vor 11 Jahren

Der erste Teil ist von mir aus gesehen ohne Zweifel der Beste! Der 2. hat mich etwas enttäuscht, der 3. Teil hingegen fand ich wieder etwas besser. Johnny Depp ist nach wie vor brilliant, Keira Knightley hingegen eine schlechte Schauspielerin...


hemberg

vor 11 Jahren

hey lüt ich han de film zwar noni gseh aber ich bin sicher das isch en super film.... ich gohnen morn go luege und werd den schriibe wiener gsi isch... aber schliesslich isch de erst film guet gsi... jojo.... aber de zweit han ich spitzemässig gfunde. nur scho wegem coole humor. au wege de super ideee wo die hend... z. B die szene wo eine in Baum ine rennt und den de chopf verlürt... eifach spitze. ich lo mir d freud sicher nöd ab euene kommentär versaue: -(Mehr anzeigen


olirei

vor 11 Jahren

Ich glaube nicht an eine Vortsetzung. Die Geschichte ist zu Ende erzählt. Es gibt zum Glück nicht wirklich ein Happyend und es werden einige Fragen offen gelassen. Genau das macht den 3. Teil wirklich Klasse.
Ich habe keine wirkliche Längen ausmachen können. Die negativen Kritiken erkläre ich mit einer wahrscheinlich viel zu hohen Erwartungshaltung der einzelnen Schreiber.
Durch die vielen negativen Kommentare und einem eher schlechten zweiten Teil ging ich mit sehr geringen Erwartungen in meinen allerersten digitalen Kinofilm.

Was die Effekte, Bild- und Soundqualität angeht, wurde ich regelrecht umgehauen. Der Film an sich fand ich mit einigen wenigen Abstrichen (haluzinierender Depp, übergrosse Calypso) grandios. Ausgesprochen überzeugende Protagonisten. Allen voran ein wiederum sehr lustiger und charismatischer "Jack Sparrow" sowie der ebenfalls grossartige Chow Yun Fat.

Fazit: The World's End ist ein grossartiges Actionabenteuer mit viel Witz. Ein würdiger und gut insenzierter Abschluss der Trillogie.Mehr anzeigen


machi

vor 11 Jahren

Schade. Schon wieder wurde ein grandioser Film durch zwei ärgerliche Fortsetzungen versaut. Wer vom zweiten Teil enttäuscht war, kann getrost auf den hoffentlich letzten Teil verzichten.


Gelöschter Nutzer

vor 11 Jahren

ich finde in gut


paipai

vor 11 Jahren

Der 1. Teil gefiel mir sehr gut, der 2. etwas weniger weil verwirrend und der 3. Teil war ziemlich eintönig... Kampfgetümmel da, Kampfgetümmel dort und ein Jack der immer wieder von Seite zu Seite hüpft... Schade, man hätte mehr daraus machen können.


gilscratch

vor 11 Jahren

Teil 1 war grandios! Teil 2 schon ein riesen Durcheinander und Teil 3 bringt nun absolut nichts ausser Bilder und Gequassel. Wenns wenigstens lustig wäre!!! Ich habe mich selten so gelangweilt im Kino.


schorschli

vor 11 Jahren

super Film, tolle Charaktere, gute, spannende story


Gelöschter Nutzer

vor 11 Jahren

Kann mich mehrheitlich Stephan anschliessen. Die Unterhaltungsqualität der Filme nahm mit jedem weitern stetig ab und hat nun hoffentlich ihren Tiefpunkt erreicht in hinsicht auf einen 4 ten Teil. Im Allgemeinen war der dritte Teil viel zu lang und brachte kaum neue richtig lustige Gags. Irgendwie war das nur dämlich und peinlich wie man in diesem Film krampfhaft nach neuen Ideen und Witzen suchte. Mein Geld werde ich für einen eventuellen 4 ten Teil nicht mehr verschwenden. Schade dass diese Tolle Idee die im ersten und zweiten Teil so toll umgesetzt wurde so schwach ihr Ende findet.Mehr anzeigen


patrikfrey

vor 11 Jahren

Den zweiten Teil fand ich nicht so gut, aber der 3 ist wieder ein fulminates Action Werk mit viel Witz. Auch find ich die Zeit vollkommen in Ordnung. Als ich im Kino sass, ging die Zeit wie im Flug vorbei. Bei Herr der Ringe hat sich auch kein Mensch beschwert, weil die Filme so lange gingen. Und ausserdem lässt das Ende noch viel Fragen offen. Also würd ich sagen Teil 4 folgt. Das Ende schreit ja förmlich nach einer Fortsetzung. Wer das nicht sieht der trägt zwei Augenklappen. Trinkt aus Piraten! Jo Ho!Mehr anzeigen


randalf

vor 11 Jahren

Habe den ersten Teil über alles geliebt. Den zweiten Teil mit Abstrichen für gut empfunden und den dritten Teil? Über mich ergehen lassen.

Bin von der Story, dem Ende, den Dialogen und den Leistungen der Schauspieler zum Teil schwer enttäuscht worden.

Der Film hat eine unnötige Überlänge, mit kaum Höhepunkten. Der Zwiespalt von Jack Sparrow wurde überreizt und Will Turner und Mrs. Swan nerven eigentlich den ganzen Film hindurch (unsäglich die Hochzeits-Vermählungs-Szene).

Dank der massiven Werbung im Vorfeld und jeder will wissen wie es ausgeht, wird der Film kommerziell ein Erfolg. Und ein Ende ist nicht in Sicht, weil der Cliffhanger bereits im Film platziert worden ist....Mehr anzeigen


jennifergorgeous

vor 11 Jahren

Ich habe mir erst gestern den Film ansehen können und fand ihn anfangs etwas langweilig. Doch dann im Laufe des Films fand ich ihn eigentlich sehr spannend, manchmal verwirrend bei den ganzen nebensächlichkeiten die sich meines erachtens total unnötig in die Länge ziehen, aber dennoch ist der 3te teil von Fluch der Karibik ein hervorrangender Film.
Ich hätte mir aber etwas mehr Johnny Depp in diesem Film gewünscht und vor allem fand ich es doof das Orlando Bloom als Will Turner anfangs zu einem Rebel wurde.
Ich finde das passt nicht wirklich zu ihm.
Aber letzten Endes ist es ja noch anders gekommen als geplant.
Im großen und ganzen finde ich Fluch der Karibik 3 eine würdige Fortsetzung von Teil 1+2.
Aber es Fehlte der Spass den ich bei den anderen Filmen erkannte und es Fehlten mehr szenen von Orlando Bloom als Will Turner.
´
JennyMehr anzeigen


marcokagi

vor 11 Jahren

Der Film kommt wie schon Teil 2 nicht an den ersten Teil ran. Einzig die Filmmusik ist bombastisch. Der Rest enttäuscht, langatmig und ohne überzeugende Story. Schade um die Starbesetzung.


charlatan

vor 11 Jahren

Wie schon mehrmals erwähnt ist der Film zu lang, zu verstrickt, zu pompös u. s. w. u. s. f. Selter war ein Film, der so witzig sein wollte, einfach nur unglaublich peinlich.

Es war leider das erste Mal in meiner "Kinokarriere" als ich 30min. vor Filmende aus dem Kino geflüchtet bin. Und zwar während der Szene, bei der Lirum-Larum-Schwafel-Calypso plötzlich 25 Meter gross wurde (und kein Pfund schwerer, denn das Schiff bleibt schön stabil) und zu kleinen Krebsen zerfällt. Gähn. Alles an diesem Film ist schlecht kopiert und langweilig...Mehr anzeigen


m3ph1st0

vor 11 Jahren

Die paar netten Szenen um den Wahnsinn Jack Sparrows werden vom Rest des Films völlig erdrückt. Alles wirkt von Anfang an irgendwie willkürlich. Wie schon vorher in Kommentaren erwähnt: die Luft ist raus, restlos. Die Schauspieler, obwohl der guten Besetzung, verkommen zu Witzfiguren in der überladenen Story (Göttin, Väter, Herzschmerz, Rache, Scheinpakte, Kodex und so weiter) und der sonstigen Effekthascherei.

Der Affe in der Kanone war lustig. Das mit dem grossen Zeh auch. Andere Szenen wie die Heirat zwischen ihr wisst schon wem auf dem Schiff während irgendeiner Schlacht war einfach nur peinlich

Der Film reiht sich im "Jahr der schlechten Sequels" perfekt ein.

Mit dem gewonnenen Erfolg und der Erfahrung, wie man Massen von Leuten zu einem schlechten Film ins Kino lockt, lassen sich die Produzenten eine weitere Trilogie kaum entgehen... tjaMehr anzeigen


oxyde

vor 11 Jahren

Leute, macht euch doch nicht so einen schweren Magen. Im Grunde sind viele Leute enttäuscht, weil sie es kein gelungenes Ende für eine Trilogie finden... wäre es auch nicht. Aber keine Sorge, das wars bestimmt noch nicht. Ihr bekommt euren gebührenden Schluss schon noch, aber nicht jetzt. Das war doch sofort klar am Ende des Films. Eindeutiger häts nicht sein können.Mehr anzeigen


sunday69

vor 11 Jahren

Nicht so schlecht, wie befürchtet aber auch nicht so gut, wie erhofft...
Leider war der dritte Teil für mich nur Durchschnitt. Kein Vergleich zu Teil 1 und 2!


biine17

vor 11 Jahren

Ich war ja schon von den ersten zwei Teilen beeindruckt, und der zweite entspricht vollkommen meine Erwartungen!


kohlkohl2

vor 11 Jahren

Es tut weh das zu schreiben, aber die Länge macht den Film zum Reinfall und Tiefpunkt der Trilogie. (Leider ist der 4. Teil schon im Kasten.) Ich gebe allen Kritikern hier recht. Zum Publikumsliebling verkommen Affe und Papagei. Orlando und Keira sind zum Mäusemelken bescheuert und nerven, was es das Zeug hält. Depp ist meistens verkrampft lustig: überkonstruierter Humor. Die Dialoge sind zum Gehirnverschenken. Alles voll Pathos, Schwulst und Riesen-Blabla und Labber-labber. Es ist alles extrem bedeutungsschwanger. Ständige Pausen zwischen den Sätzen - Achtung Bedeutung - und eine Ultraschall Beschallung Orchester-Untermalung. Dieses Piratengesockse-Fürstenrat ist lächerlich. Keiner der nicht vernarbt, vergilbt oder sonst upgefuckt da her käme, ausser Proper-Keira. Und der Junge am Galgen trägt eine Zahnspange Marke 2007! Orlando ist zum Ober-Weichei des Films mutiert. Die zwei Schiffsdeppen Holzauge und Glatzenpeer sind nur noch peinlich. Das Calypso Gefasel ist kaum zu ertragen, dann auch noch auf 50 Meter Höhe tricktechnisch sehr schlecht gemacht.
Bin restlos enttäuscht!Mehr anzeigen


bruna

vor 11 Jahren

Dieser Film wird keine Geschichte schreiben. Sicher gibt es in der Filmgeschichte grössere Flops als dieser 3 Teil. Spezialeffekte sind ok und einige Szenen sind unterhaltsam. Die Luft ist raus und es handelt sich hier nur noch um eine kommerzielle Produktion. Die Geschichte ist nicht nachvollziehbar und die Mischung der Mythen macht die Sache sicher nicht spannender. Selbst der durchgeknallte Jack Sparrow hat ausgespielt. Das Ende zeigt nun dass die Fortsetzung von den Einspielquoten hängen wird. Wir können nur hoffen dass wir vom 4 Teil verschont bleiben denn Serienproduktion sind nicht dafür bekannt dass sich die Qualität des Produktes steigert.Mehr anzeigen


stefandylan

vor 11 Jahren

Toller Film. Absoluter Kult. Ungschlagbar im Piragen-Genre. Wenn man bedenkt, dass alles mit einer Bahn in einem Freizeipark begann...


danu23

vor 11 Jahren

schade. nach dem vielversprechenden zweiten Teil, wäre vieles drin gelegen. Keine verständliche Story über die ganze Länge und viel zu überladene Action. Man hat das Gefühl die Filmemacher konnten sich für keine Story entscheiden und haben deshalb alle Stories genommen. einfach nur schade. matrix 2/3 lässt grüssen.Mehr anzeigen


riptide

vor 11 Jahren

Ich fand den Film genial und wünsche mir unbedingt einen 4ten Teil (offen genug ist das Ende ja).

Aussagen wie "langweilig" oder "nicht komisch" kann ich in keinster Weise nachvollziehen.

Der Film hat alles, was ein Pirates of the Caribbean braucht. Bitte, noch mehr davon!


hanskoebi2

vor 11 Jahren

Irgendwie war der Film genau gleich wie die ersten beiden Teile, absolut keine Spannung, und zum teil hab ich bei dem Film überhaupt nicht mehr durchgeblickt. Voralem diese Riesen Amazonin hat mir nicht gefallen.
Mehr kann ich dazu im moment auch nicht sagen.


marci2

vor 11 Jahren

Ich fand alles super an dem Film. Wie ich an meinem Partner und an einen von den Bewerten merke war der Film warscheinlich zu anspruchsvoll! Na ja es gibt halt auch Filme wo man sein Hirn einwenig einschalten muss, um mit zu kommen! Weiter gibt es scheinbar auch solche Bewerder die es nicht verkraften können, wenn eine Frau mal das Komando übernimmt! Ich fand das Toll, besser als wenn sie in jedem Film geretet werden muss und das Dummerchen ist.Mehr anzeigen


cwetterw

vor 11 Jahren

Zu lang, zu konfus und am ende auch noch zu unbefriedigend.


andrekeppler

vor 11 Jahren

ich fand den dritten Teil nicht mal so schlecht... allerdings für so ein riesen Budget muss man schon etwas mehr machen, zum Beispiel sollte man Fehler vermeiden (Als Sparrow einmal aus dem Wasser kommt sind seine Kleider und seine Haare komplett trocken) Freue mich aber jetzt schon auf die Fortsetzung (Depp kündigte 4 und 5 Teil von FDK an)Mehr anzeigen


buba24

vor 11 Jahren

Leider schlecht für einen dritten Teil, der zweite war um längen besser. Special Effects sind zwar gut, aber die Geschichte sehr kompliziert und wirr. Leider wartet man vergebens auf eine riesen Seeschlacht und der Auftritt des riesen Ungeheuer ist leider sehr kurz und eifach schlecht gemacht.Mehr anzeigen


floridainsider

vor 11 Jahren

So ein Mist habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Reine Zeitverschwendung


maco1

vor 11 Jahren

Effekte wow, Story wo? Wiedermal ein dritter Teil, der die grössten Pluspunkte der Vorgänger wieder verspielt. Sorry auch ein noch durchgeknallterer Jack Sparrow ist nicht die Lösung für eine absurde Handlung, die sich in so viele Handlungsstränge verliert, dass auch weder Darsteller noch Macher am Ende das Ende noch gesehen haben. Calyso, ja klar für 30Sekunden wow. Au, bitte lasst uns zehn Jahre warten, bis wir uns wieder so eine schlechte Fortsetzung antun müssen. CiaoMehr anzeigen


gelbesmonster

vor 11 Jahren

Meisterlich überragender Johnny Depp!


300

vor 11 Jahren

Ich hätte schon mehr für das Ende von Fluch der Karibik erwartet. Aber leider überzeugt nur Johnny Depp als Captain Jack Sparrow, Geoffrey Rush als Captain Barbossa und die Effekte. Die Geschichte wirre und man kommt schnell nicht mehr mit. Schade ich habe mich sehr auf den drittenTeil gefreut und man wird entschäuscht.Mehr anzeigen


necra80

vor 11 Jahren

Bin voller Erwartungen ins Kino gegangen und wurde bitter enttäuscht; kommt niemals an die zwei sehenswerten vorherigen Filme heran. Zu abstrus und unverständkich die Story, Kneightly und Bloom zu selbstverliebt, alles viel zu verkrampft und langatmig... ne, auf keinen Fall wert, um ins Kino zu gehen!!Mehr anzeigen


cheguewarmal

vor 11 Jahren


silvana414

vor 11 Jahren

Die Dauer des Filmes hat mir überhaubt nichts ausgemacht. Ich fand die 3 stunden spannend aber auch oft sehr lustig. er ist wirklich sehenswert! Ein wirklich gelungenes Ende mti tollen Schauspielern!


bluegreenwoman

vor 11 Jahren

Einfach super, dieser dritte Teil, vor allem der Egotrip von Jack Sparrow. Und das Beste am Film: er macht Lust auf einen vierten Teil!


wolforin

vor 11 Jahren

Pirates 1 ist definitiv der Beste von allen. Geschichte ist zu weit hergeholt.: -(


opal

vor 11 Jahren

Zu lange für den Nonsense. Irgendwann während dem Film habe ich mich gefragt, worum es überhaupt geht und wie die Helden in diese Situation gekommen sind. Sobald man diese Frage nicht mehr beantworten kann, kann der Film als "übertrieben" angesehen werden.
Danke für Teil 1 und 2, aber Teil 3 hättet ihr euch schenken können.Mehr anzeigen


nurse83

vor 11 Jahren

Was heisst schon gut, ich war sehr gespannt auf den dritten Teil und kann sagen der Film war für mich voll akzeptabel, es war abwechslungsreich und auch sehr humorvoll zum Teil. Also für mich war es okay, obwohl mein Gschpänli teilweise einnickte neben mir.: -)


drhouse

vor 11 Jahren

ich war an der abendvorstellung (23 uhr) und bin phasenweise eingenickt. und das lag nur teilweise an der uhrzrit.


cocada

vor 11 Jahren

teilen wirs auf: der anfang ist sehr gut gelungen... barbossa scheint, so vermutet man, während des films mächtig einen drauf zu machen. bald wird jedoch klar, dass will turner, barbossa, teilweise johnny depp und aber vor allem davy jones, neben der (sorry wenn ichs so sage), unweiblichsten, unattraktivsten, ständig grimmig dreinschauenden, besser als schiffsjunge gecasteten, schauspielerin unserer zeit, teilweise nur noch wie statisten rüberkommen... ist doch wahr! ich habe beileibe keine ahnung, wie man allen ernstes eine story schreiben kann(will), bei der 1A-schauspieler wie geoffrey rush, johnny depp und vor allem bill nighy, vöööööllig im schatten einer keira "schiffsmädchenjunge" knightley, stehen(screentime, fortschreitung der "handlung")!! johnny depp ist einfach nur dabei, genauso wie rush und nighy... IST DOCH ECHT SCHLIMM SOWAS!! anyway... dann kam keith richards ins bild: im kino gingen da plötzlich worte wie: "geil", "ach jetzt aber", "jetzt bin ich aber gespannt" rum... als hätten sich alle tierisch gefreut, mal jemand anderen auf der leinwand zu sehen, als immer nur keira knightley... leider währte die freude nicht lange, aber wenigstens kam während des films mal welche auf!! der mittelteil des films kann man mit 1, 5h storywirrwarr umschreiben, nicht mehr und nicht weniger ist da zur erläuterung angebracht, zumal man sich bei einer erläuterung auch ziemlich schwer tun würde... der schluss: wird NAAAAATÜRLICH fast ausschliesslich von elizabeth swan, der oberpiratenbraut, welche den "echten" piraten, natürlich erst mal zeigen muss, wie, warum und wann man eine schlacht führt, ist ja logisch oder...?!?
über die, auf der black pearl stattfindenden trauung, von turner und swan, braucht man nicht viel sagen ausser: kitschiger gehts nimmer... UND DANN DIE WENDE: will turner wird abgestochen und mit sparrows hilfe, neuer kapitän der "flying dutchman"... und da kam plötzlich wieder, kino-kollektiv, freude auf weil damit KEIN MENSCH gerechnet hat... vor dieser idee zieh ich den hut! das war die würze, die der film UNBEDINGT (wenn auch viel zu spät) brauchte!! lange rede, kurzer sinn... fazit: nach POTC1 gings bergab und hat mit POTC seinen tiefpunkt erreicht! ich liebe den ersten film! der zweite war doch auch noch recht gut. POTC3 jedoch, ist eine verarscherei der besucher! "rezept übernehmen und schmeckt" funktionierte in diesem fall definitiv nicht, da die schwerpunkte von charakteren und handlung, völlig falsch gesetzt wurden... es kann ja wohl nicht sein, das alle besucher erzählen, das sie die szenen des affen, der 2 klamaukpiraten, welche mit keith richards und barbossa, noch am besten fanden.... bei solchen äusserungen (welche ich ganz klar teile), kann man nur sagen: DAS WAR WOHL NIX LEUDDE.... schade drum! man hätte bedeutend mehr aus dem piratenfranchise machen können....Mehr anzeigen


maymay

vor 11 Jahren

hab irgendwie mehr erwartet, er ist nicht schlecht.... abr kommt laaaange nicht an 1 und 2 ran! schade irgendwie..


lukedaduke

vor 11 Jahren

Um was geht es in diesem Film? Leider wurde die Story komplett zerstört! Dieser Film ist nichts anderes mehr als Abzockerei und Verarschung der breiten Masse! Das Positive sind noch die schauspielerischen Leistungen, die 2 lustigen Piraten und der Affe! Ansonsten kann man nur sagen: The Pirates are dead! Fand auch anders als viele andere hier, den 2. Teil noch gut (klar, schon nicht so gut wie der 1.)
aber dieser Film ist einfach überladen. Und die Göttin ist ja wohl der grösste Witz - da freut man sich, dass die Göttin kommt, alles ist zu Beginn super inszeniert und was passiert??? Gar nichts! Riesen Witz... Wieso sollte man bis zum Abstand warten? Super, passiert noch seeehr viel, hat sich gelohnt! *kopfschüttel

Wer den Kopf abschalten will und 0815-Filme schauen will ist bei Pirates genau richtig! Schade, war mal Fan dieser Filme...Mehr anzeigen


sniper8

vor 11 Jahren

sorry ich bins nochmal.
hab noch weiter positive aspekte zu erwähnen: kameraführung, ab und zu auch glänzender humor und die aufwändigkeit des ganzen filmes als ganzes.
=)


mikegrant

vor 11 Jahren

leider ist das Piratenabenteuer mit jedem weiteren Teil immer weniger spannend. Wirklich begeistern konnte mich der 3te Teil nicht. Ich werde mir auch keine Fortsetzung mehr dazu anschauen. Die Visualisierung der Liebe mit dem Herzen in der Kiste finde ich jedoch sehr gelungen.


rirarichard

vor 11 Jahren

Hebt sich doch deutlich von der blödelnden KLamaukkiste Pirates2 ab. Weit besser als der zweite Teil. Bedrückend jedoch, dass wieder einmal nicht wirklich zum Schluss gefunden wurde... Wir müssen uns wohl einen ansehen.


wisistaub1

vor 11 Jahren

Bin nach 2 Stunden fast eingeschlafen.
Ich habe das Ende richtig ersehnt, fast währe ich auch aus dem Kino gelaufen.
Schade das aus dem super ersten Teil kein guter Abschluss gelungen ist. Diesmal konnte nicht einmal Johnny den Film retten. Das beste im Film waren der Affe und der Papagei.... teils die spezialeffekte.Mehr anzeigen


bullbear

vor 11 Jahren

Voll langweileig und miserabel!!!


sniper8

vor 11 Jahren

diese bewertung tut mir echt weh, aber es ist so.
für einen solchen film war es eigentlich unnötig fortsetzungen zu drehen. ich fand's schade. schon der zweite teil kam mit weniger frische rüber, als der erste. nach wie vor einer der besten.
leider verliert auch der dritte teil wieder etwas an der handlung. die actionsequenzen sind nicht so gut auf den ganzen film verteilt, wie sie beim ersten der fall waren. auch johnny depp, finde ich, hat etwas an seiner witzigkeit eingebüsst, da hilft auch sein schizophrenes verhalten nicht sehr viel.
die meiste zeit vom film wird mit dialogen und diskussionen geführt. zwar fängt der film recht gut an, doch mit der zeit fragt man sich, wanns endlich losgeht. mich hats zwar nicht so sehr genervt, weil ich immer gehofft hatte, dass der streifen einen zacken zulegen würde.
meiner meinung nach waren etwa die ersten 2 stunden einleitung, die man am schluss wieder hätte irgendwie kombinieren müssen. klas werd ich mir den film sicherlich nochmals ansehen.
nun zum positiven. sicherlich ist der film an tricktechnik nicht zu überbieten und der schluss macht sogar fast den ganzen film wieder wett. selten hat das wort "fulminant" so gut zugetroffen. auch der kurze auftritt von keith richards verleite dem film wieder etwas spritziges.
leider in der endabrechnung der schwächste teil der trilogie, so leid es mir tut und ich mehr erwartet hätte. vorallem wenn man die vorgänger gesehen hat, erwartet man im ganzen film deutlich mehr action. wahrscheinlich waren sich die macher sicher, dass der film ein gigahit wird (was ich nicht abstreite) und man an der ganzen handlung nicht viel machen müsse.
trotzdem hat der film für mich das beste ende das man sich für einen blockbuster wünschen kann.
weiter fortsetzungen wären zum heulen. die geschichte käme ja nie zu einem ende. ich hoffe jetzt ist schluss mit fortsetzungen.
wenn man halbe sternchen geben könnte würde ich drei einhalb geben, runde aber jetzt auf 4 auf.Mehr anzeigen


mwuest

vor 11 Jahren

Nach dem wunderbaren ersten Teil und dem leider viel zu klamaukigen und teilweise auch wirren zweiten Teil sackt der der dritte Teil der Karibikpiraten-Saga nochmals deutlich gegenüber seinen Vorgängern ab. Zu lange müht sich der Streifen ab, all die losen Handlungsenden zu verknüpfen, zu chaotisch und zu überfrachtet ist die Inszenierung. Diese Zügellosigkeit zeigt sich nicht zuletzt auch in der unnötigen Länge des Films. Auch wenn der POTC3 gegen Ende noch einmal an Fahrt gewinnt - manchmal ist weniger einfach mehr und hier sogar ganz bestimmt!Mehr anzeigen


djdesire

vor 11 Jahren

der 3. teil ist ok. nicht mehr, nicht weniger. die schlacht am ende im mahlstorm ist weltklasse und schlägt von der bildgewalt so ziemlich alles. trotzdem ist der film irgendwie ziemlich langweilig. der grund dafür liegt einafch daran, dass der film komplett überladen ist. ein jack reicht nicht mehr, es müssen phasenweise mehrere sein. mehr piraten, mehr story-twists, mehr verarschungen. das alles ist einfach zu viel und lässt den zuschauer (zumindest mich) irgendwann mal abschalten. für charaktere bleibt kaum noch zeit. gerade chow yun fats auftritt bleibt dadruch sehr schwach und z. b. calypso ist nur lächerlich. hier stimmt einfach der mix nicht mehr, der die vorgänger so gut machte. naja, ansehen sollte man sich den film sicher, denn optisch ist er sackstark, aber mehr gibts dieses mal nicht zu holen. schade.Mehr anzeigen


suenneli78

vor 11 Jahren

Ich fand den Film gut (es wurde ein emenser Aufwand betrieben), aber er ist von der Geschichte her schon der schlechteste dieser Triologie. Trotzdem super Unterhaltung


pflummern

vor 11 Jahren

Ein tolles Hoillywoodspektakel das nun zu einem guten Ende gekommen ist. Wie die Vorgänger gut gemacht.


masterp1989

vor 11 Jahren

Am ANfagn sehr verwirrend aber nach unfgefähr der Halbzeit super gestaltet mit viel Humor.


shurtugal

vor 11 Jahren

Mit Pirates of the Caribbean hat Gore Verbinski den Piratenfilm mit einem Paukenschlag ins Leben zurückgebracht. Die Zutaten: Humor, Action und ein Bisschen Lovestory. Dass diese Mischung gelungen war, sollten auch die exhorbitanten Besucherzahlen zeigen. Keine Frage, ein zweiter Teil muss hehr. Dieser toppte sogar bezüglich des Erfolgs den ersten Teil und avancierte mit 1Milliarde Box office zum dritt erfolgreichsten Film.
Beim Cliffhanger des 2. Teils war wiederum klar, dass ein dritter Teil kommt um die schon etwas wirren Handlungsstränge des zweiten Teils zusammen zu bringen. Es sollte alles in allem ein würdiger Abschluss werden. Dieses Vorhaben ist Verbinski und Bruckheimer nur bedingt gelungen.
Sicher, Johnny Depp alias Captain Jack Sparrow ist wie immer grossartig- obwohl man sich auch an ihm mal satgesehen hat, so lustig er auch sein mag. Dies dachten warscheinlich auch die Produzenten und liessen sich einige Szenen einfallen die durchaus zu amüsieren wissen, jedoch klar als Beweis mangelder Ideen angsehen werden können. Allen in Allem ist der dritte Teil sehr humorlos geraten was ihn meiner Meinung nach mehr schadete als gut tat. Sicher es gibt einige Lacher, doch sie reichen nicht annähernd an die ersten Parts ran.
Bezüglich der Handlung ist zu sagen, dass diese hoffnungslos überladen ist. Es gibt so viele Intriegen und Verrat, dass man überhaupt nicht mehr durchsieht, ausser man passt höllisch auf. Anspruch ist sicherlich nichts schlechtes, doch hat in einem Film der in seinen Grundsätzen sehr banal ist und unterhalten möchte, doch ein wenig fehl am Platz.
Interressante Figuren wie Calypso haben leider viel zu wenige Auftritte. Auch vom Hüter des Codex (der ist der Hammer; -)) hätte man gerne mehr gesehen.
Zu den Schauspielern ist nicht viel zu sagen. Depp und Rush sind wie gewohnt grossartig, Bloom und Knightley blass aber schön.
Bei der Action wurde jedoch geklotzt und nicht gekleckert. Auch die Effekte, allen voran die Schlacht im Mahlstrom sind aller erste Sahne.
Alleine die Schlussschlacht lohnt den Film und werten diesen sehr stark auf.

Fazit: Leider etwas unbefriedigend, gerade wenn man mit hohen Erwartungen ins Kino geht. Wenn man die Vorgänger gesehen hat trotzdem ein Muss, da alles aufgelöst wird.
Der Schluss lässt jedoch erahnen, dass die Geschichte durchaus noch weitergeführt werden könnte. Meiner Meinung nach sollte aber langsam Schluss sein. Die Ideen sind den Machern wirklich ausgegangen.Mehr anzeigen


oxyde

vor 11 Jahren

Ich fand den Film absolute Spitze.
Leider kann ich nicht verstehen, dass gewisse Leute die Story überhaupt nicht begriffen haben. Ich habe verstanden um was es geht und ich habe wohlbemerkt den 2. Teil nie gesehen *räusper*)

Was ich vielen Kritiken auch entgegnen muss: es ja gerade in Hollywoodproduktionen so, dass vielleicht nicht jeder gesagte Satz zum Ganzen passt. Aber ich finde, da kann man ruhig mal ein Auge zudrücken (schliesslich ist dies keine Dokumentartrilogie).

Was auch noch dazukommt: Die Piratesfilme waren nie dumpfes Unterhaltungskino, bei dem man sich in den Saal setzen und mit Entertainmentquatsch ohne Handlung besäuseln lassen konnte. (Gott sei dank nicht, gibts ja genug aus Hollywood, Walt Disney und co.)

Mir gefielen die vielen Szenen auf dem Meer sehr gut. Gerade diese machen Pirates of the Carribean 3 aus. Sonst würds ja nicht um Piraten gehn..;) Sonst hätte WaltDisney auch einfach einen langweiligen Kriegsfilm in der Kinderstunde produzieren können.

Fazit: Ein absolutes Muss für Fantasyfans, denen abgespachteltes Unterhaltungskino zu wenig ist und die doch mal über kleine Fehler des Skripts hinwegsehen können. Ausserdem das Must für Träumer von Piraten, Meeresgeschichten und Abenteuerwelten.Mehr anzeigen


laurentia

vor 11 Jahren

mir hat der film sehr gut gefallen, besonders witzig war johnny depp.


thalosgan

vor 11 Jahren

Der Film ist definitv zu lang und ist insgesamt noch langweiliger als Herr der Ringe und das will was heissen. Natürlich hat es pausenlos geknallt, gedampft und gestöhnt, wenn der Säbel jenen Seeräuber durchbohrt hat, der in der übernächsten Szene frisch und munter auf dem Set stand. Die albernen Dialoge und das schwule Gehabe von Johnny Depp gingen aber dermassen auf den Geist, dass wir uns den Teil nach der Pause gerne geschenkt haben. 4 Sterne würde ich allerdings der Dekoration und den Maskenbildnern überreichen, die haben fantastische Arbeiten geleistet. Auch die Computerfreaks, die die Monster zusammengerendert haben, grossartig!Mehr anzeigen


biker68

vor 11 Jahren

Super spezial Effecte. gute darstellung der Piratenwelt.


Watchlist