CH.FILM

Snow White Österreich, Schweiz 2005 – 113min.

Cineman Movie Charts

Das gibt’s nur bei Cineman: Mitmachen bei der grössten Schweizer Film-Jury und mit etwas Glück schon bald gratis ins Kino!

  • Meisterwerk
  • gut
  • Mittelmass
  • kaum sehenswert
  • miserabel

5

4

3

2

1

28

53

17

12

11

3.6

121 User

Dein Film-Rating

Kommentare

Sie müssen sich zuerst einloggen um Kommentare zu verfassen.

Login & Registrierung

Patrick

vor 7 Jahren

Starkes Drogen/Liebes Drama mit Carlos Leal (Der Bestatter), Pascal Ulli (Der Goalie bin ig) und Stefan Gubser(Tatort), der Film kommt zeitweise wie Die Kinder vom Bahnhofszoo daher und da geht der Film voll unter die Haut. Zum Schluss versprüht der Film aber wieder Hoffnung.


1aschi

vor 9 Jahren

aussergewöhnlicher, starker und aufwühlender film.


Gelöschter Nutzer

vor 14 Jahren

Gute Schauspieler, leider wurde aber die Handlung zu klischeehaft umgesetzt.


pillar

vor 14 Jahren

Ich hab den Film heute auf SF gesehen als Free-TV-Premiere und muss sagen, dass er wohl den Publikumspreis kaum gewinnen wird (Zitat meiner Grossmutter: "Das isch jo furchtbare Habakuk! "). Klar ist der Storyaufbau nicht mit HD Läppli zu vergleichen, aber so schlecht ist Snow White auch wieder nicht. Klar ist die Poolszene arg übertrieben klischeehaft, wie die Schlussszene ebenfalls. Dafür überzeugt Carlos Leal. Carlos for James Bond.
Traurig ist nur, dass die Zürcher Edel-Drogenszene tatsächlich existiert und Leute ohne Halt tatsächlich so enden können.Mehr anzeigen


grant

vor 15 Jahren

genialer Film! gute Schauspieler. guter Sound. Wechsel zwischen Zürich und Paris. Der Film zeigt, dass die Vergangenheit immer ein Teil einer Person sein wird, die man nicht verleugnen kann. schaut ihn euch auf DVD an. Der Film hat mich sehr stark angesprochen und zum nachdenken angeregt.


ladonna

vor 16 Jahren

nach de vorschau ha ich mir de film doch ziemlich anderst vorgstellt und bin mit ganz andere erwartige a das abentür snow white gange. isch ja ziemlich unrealistisch, das es goldküste-kind mit bankierpapi weg lächerliche 20. 000 franke schlussendlich ufem strich landet. und das sie de no en kopfschuss überläbt isch ja vollendets päch. geht scho sälte so armi pächvögel wie d nico. aber wenigstens isch sie en mega hübschi lady und macht so de film doch no teils sehenswert.Mehr anzeigen


ian

vor 16 Jahren

Dieser Film hat mich zum überlegen gebracht. Da die Geschichte in der Schweiz passiert, fühlt man sich getroffen und das Problem der Drogen ist gut gezeigt worden.


Gelöschter Nutzer

vor 16 Jahren

Ziemlich schlimm, die Story springt von einem Klischee zum andern ohne, wird dem Thema Drogen überhaupt nicht gerecht.


thanhart

vor 16 Jahren

Klasse Szenenstudie! Hier muss gar nichts zusätzlich erklärt oder hinterfragt werden. Es ist wie es ist. Abgefuckte Banker und Club-Fuzzies die mit ihrem langweiligen Leben nichts gescheiteres anzufangen wissen als koksen und ficken bis zum bitteren Ende. Samirs Bildersprache ist spitze und die Actors geben alles! Samir schlägt Twycker um Längen!!! Bin gespannt auf seinen nächsten Streich!Mehr anzeigen


Gelöschter Nutzer

vor 16 Jahren

Genial, von Anfang bis Ende, einfach toll gemacht! Die Schauspieler, die Bilder, die Kamaraführung oder die Filmmusik sind einfach klasse und können gar nicht passender sein zum Film...
Kurz gesagt: Ein Film, der er mit noch so manchen ausländischen Filmen aufnehmen könnte!


ryansavage

vor 16 Jahren

guter Schweizer Film, mit einem schöne Einblichk in die Schweizer Nachtlebenszene


marinko

vor 16 Jahren

Hab den Film gerade geschaut und er ist eifach genial!! Die Schauspieler spielen ihre Rollen im Gegensatz zu HOLLYWOOD echt und emotional. Doch der springende Punkt ist die Story. Es entspricht sehr der Realität hier in Zürich und man hat schon hier und da mal eine Träne im Auge, weil der Film die Menschen rührt. Fazit: Genialer Film, absolut sehenswert und nur für Menschen die sich mit der Realität auseinandersetzten wollen!Mehr anzeigen


swimmbabe

vor 16 Jahren

Der Film ist einfach gigantisch. Er spiegelt das wahre Leben und zeigt, wie es wirklich in den Clubs zu und her geht.

Aber nicht nur die Handlungen sind super auch der Sound und die Hauptdarsteller. Einfach ein gelungener Film. Danke Samir für diese Ausgezeichnete Arbeit! Danke für dieses Werk, das zum Nachdenken bewegt!!Mehr anzeigen


colorado7

vor 16 Jahren

pro: sehr gute montage der bilder. gewagter mix aus gedanken und geredeten worten. schlimmer als die drogen finde ich die unfähigkeit der eltern ihrer tochter menschliche liebe und wärme zu geben. was sicher auch zu ihrem absturz führte.
grausam wie das schicksal die fäden zieht: beste freundinn tot, schulden beim dealer, eltern die nie für sie da sind, ein freund den sie versetzt. man kann nachvollziehen was nico durchmacht.
kontra: wer genau au die lippenbewegungen achtet merkt schnell dass sie das züridütsch nicht selber spricht, der club ist all zu stark dem kauf nachempfunden ( open mic plakat im hindergrund) glaube das einige clubs in zürich keinen deut besser sind. zum teil zu kitschige bilder und postkartenromantik von zürich. der schluss ist white hergeholt um dem filmtitel einen sinn zu geben. und warum muss der böse dealer ausgerechnet ein österreicher sein...Mehr anzeigen


yol

vor 16 Jahren

Julie Fournier und Carlos Leal spielen genial. Nur die schweizerdeutsche Synchronisierung bei Juie ist etwas störend. Zudem sind die schweizerdeutschen Dialoge im Allgemeinen meistens etwas lasch. Aber ab der zweiten Hälfte wirkte dieser Film sehr überzeugend auf mich!


amirog

vor 16 Jahren

Ich habe schon mehr erwartet von diesem Streifen. Alle Schweizerdarsteller hmm... müssten noch einiges an Schauspielschule nachholen. Vorallem Stefan Gubser passte überhaupt nicht in seine Filmrolle. Den Filmschluss müsste man mir auch noch genau erklären...? Eben Najaa...


hurricane6

vor 16 Jahren

Ich finde diesen Film wirklich spannend. Dazu sehr politisch (was in solchen Filmen meistens zu kurz kommt) und zum Glück überhaupt nicht beschönigend. Super Film.


Gelöschter Nutzer

vor 16 Jahren

Diesen Film fand ich unterhaltsam aber nicht mehr. Doch für eine Schweizerfilm nicht schlecht.


leboks

vor 16 Jahren

Wer die Szene auch nur ein bisschen kennt, weiss, dass dieser Streifen sehr viel Wahres enthält. Eine Gratwanderung ist und bleibt eine solche. Ganz nach dem Motto: es trifft sowieso immer nur die anderen.
Nebst den excellenten schauspielerischen Leistungen wurde das Thema unverblümt angepackt. Der Film zeigt, wie engmaschig heutzutage alles gestrickt ist. Das Gezeigte regt definitiv zum Nachdenken an!Mehr anzeigen


lorephil

vor 16 Jahren

film hab ich noch nicht gesehn... aber trailer ist top!


chrigis

vor 16 Jahren

sehr schwach war alles dabei. Die schauspielerischen Leistungen waren für einen Schweizer Film hervorragend. Leider sind mir zwischendurch ein wenig Logikfehler aufgefallen und die Synchro der Hauptdarstellerin (ich hoffe mal nachsynchronisiert) war eine Schande. Zu guter letzt fand ich den Schluss enttäuschend. Alles in allem ein durchschnittlicher Film, da er aber aus der Schweiz kommt 4 Sterne.Mehr anzeigen


louis

vor 16 Jahren

Ein super Film! Ich fand ihn sehr bewegend und er zeigt auf sehr beeindruckende Weise die Einsamkeit der reichen Menschen. Den Filmschluss fand ich genial, weil er zeigt, wie die Liebe schliesslich Nico rettet und wie sie sich für ein erfülltes Leben entscheidet, anstatt die oberflächliche und sinnlose Glamourwelt der Superreichen zu wählen. Ich kann den Film nur weiterempfehlen!Mehr anzeigen


zwergelstern

vor 16 Jahren

Nicht nur für einen Schweizer Film hammermässig - sehr sehenswert!


kiddych

vor 16 Jahren

Der Film hat mich extrem gefesslt. Kann ich nur weiterempfehlen!


khellou1

vor 16 Jahren

Snow White ist der Hammer!!!
Super SchauspielerInnen, spannende Story, geniale Bilder. SW ist ein erstklassiges CH-Film Meisterwerk!
Ich fand Snow Wihte ein unglaublicher Film. Meiner Meinung nach war alles enthalten: Spannung, Emotionen, Freundschaft und Gefühle...


roman23

vor 16 Jahren

und es gibt ihn doch noch. den schweizer film, der nicht am publikum vorbeizielt. snow white kann sich mehr als nur sehen lassen! tolle hauptdarsteller, gute musik, geniale bilder und eine geschichte, die trotz gewissen schwächen immer noch viele hollywood-streifen hinter sich lässt! hoffentlich nehmen sich die schweizer filmschaffenden den film als vorbild!Mehr anzeigen


Gelöschter Nutzer

vor 16 Jahren

Mir reichen die Ausschnitte, die ich am Fernsehen gesehen habe. Das sieht alles wieder so typisch samirig aus, mit diesem 80s Videoformatspielereien und dem oberflächlichen Look und Ton. Darf man denn hier bloss aufgrund von Ausschnitten einen Film bewerten? Oder muss man sich dazu den ganzen Film antun? Na gut, ich gebe mal eine 2, vielleicht hat es ja Stellen drin, die das rechtfertigen.Mehr anzeigen


jsboesiger

vor 16 Jahren

Ein wichtiges Thema, ein guter Ansatz, der total verhauen wurde. Samir missachtet einfachste dramaturgische Grundregeln, führt die Schauspieler mangelhaft an ihre Emotionen heran und verpatzt durch mangelnde Kenntnis des sozialen Bodens die letzten Chancen, einen grossen Film zu machen. Und: Eine Rüge der deutschschweizer Filmkritik!! Augen auf!!Mehr anzeigen


Watchlist