Resident Evil: Apocalypse Deutschland, USA 2004 – 94min.

Cineman Movie Charts

Das gibt’s nur bei Cineman: Mitmachen bei der grössten Schweizer Film-Jury und mit etwas Glück schon bald gratis ins Kino!

  • Meisterwerk
  • gut
  • Mittelmass
  • kaum sehenswert
  • miserabel

5

4

3

2

1

45

31

16

16

14

3.6

122 User

Dein Film-Rating

Kommentare

Sie müssen sich zuerst einloggen um Kommentare zu verfassen.

Login & Registrierung

malus

vor 12 Jahren

SCHLECHT! Teil 1 ging ja noch, aber teil 2 ist nochmals um Welten schlechter!


khurerbuab

vor 14 Jahren


Gelöschter Nutzer

vor 15 Jahren

No comment!


tuvock

vor 15 Jahren

Jovovich hat ja 0 Titten, die sieht man übrigens am Ende des Filmes, die Alte sieht aus wie ein Erbsenbrettchen, einfach recht tittenlos, und im Film hat man Ihre Titten mit dem Computer vergrößert. Egal, bei der Frau zählt nicht was sie für Titten hat, sondern für Muckis, die Alte ist nämlich viel schärfer als ein zugespitztes Kriegsschiff. Einfach irre die Frau. Was die alles kann. Fliegt fast wie Supermann, springt über einen 3 Meter hohen Zaun, da noch 2 Meter drüber und 8 Meter weit, und eine Explosion die hinter Ihr ist macht Ihr nichts aus, weil sie ja eine Brandschutzdecke hat.

Eines hat mich gewundert, wieso sah man die Zombies immer im Halbdunkeln, da nur so besoffen herumlaufen, und dann wieder heurmjoggen. Vielleicht weil in Amerika jeder joggen geht. Wieso hat Milla so schwächlich ausgesehen, keine Muskeln, aber dafür schafft sie es, bruchsichere Helme mit einem Stahlstecken zu zerschlagen, was man sonst nicht kann, obwohl sie gar nicht so kräftig ist sondern eher nur schnell wie Jackie Chan auf Speed.

Der Erste Teil war eher was für Splatterjunkies, der 2. Teil ist was für das breite Publikum und sogar meiner Horrorverabscheuenden Freundin die ich immer in solche Filme mitschleife, hat er halbwegs gefallen, weil Milla einen guten Part abgibt, und sehr glaubhaft wirkt, und nicht so ein blödes Puppengesicht hat, wie die Schauspielerin die, die Jill spielt.

Ein bisschen hölzern waren die Darsteller natürlich schon, weil es ja eben nur ein Film ist, ich hätte mir mehr Tiefe gewünscht, auch wenn die Geschichte an eine lange Folge von " Akte X" erinnert. Sonst waren alle sehr gut. Der Hintergrund, das Hive, die Forschungsanstalt, die Vertuschungsversuche, erinnert mich an das Parlament irgendwie bei uns.

Der Film hat eigentlich einen hohen Fun Faktor. Da sind so viele unglaubwürdige Szenen dabei, egal, am besten selber ansehen, er ist nicht schlecht. Einfach ein richtiger perfekter Popcorn Action film den man sich unbedingt im Kino anschauen sollte, viel besser als Teil 1, nur leider fehlt die Schauspielerische Leistung. Was mich sehr erfreut hat, ist das Monster Nemesis, den Einsatz der Musik oft, die geilen Actionsequenzen, Milla beim Houserunning, bergab, die Dialog und Regie oder Logikfehler kann man da schon übersehen. Einfach reingehen und Gehirn abschalten, wie in der Politik.

So viel Action und so viel Gemurkse in einem Film, das ist wirklich nicht übel gewesen, und das es sogar ein guter Film wurde, obwohl er von so vielen abgekupfert hat ist mir wirklich ein Rätsel. Aber er hat es geschafft, die ganze Zeit zu unterhalten, und das hat er wirklich geschafft. Ein echter Empfehlungstipp auch für Leute mit schwachen Magen, aber unintelligenten Nerven.

85 von 100Mehr anzeigen


tsk

vor 15 Jahren

war der 1. teil noch halbwegs ansehbar, ist der 2. bestenfalls unter "schlecht" einzuordnen: peinliche dialoge, strotzend vor unlogik und nicht erfülltem erklärungsbedarf für überhaupt nicht nachvollziehbare handlungsverläufe, eine tw. völlig gestörte kameraführung - sogar die jovovich sieht darin ziemlich scheisse aus und das schlimmste: der schluss deutet auf einen weiteren teil hin!Mehr anzeigen


cineast2001

vor 15 Jahren

Zugeben, wer sich solche Machwerke ansieht ist selber Schuld! Da gehört dann auch einen großes Potential an Masochismus dazu!

War der erste Film ja noch spannend und komisch(wir erinnern uns an den Auftritt des deutschen Schauspielzombies(die kann in anderen Rollen auch nicht besser spielen!!!)) Heike Makatsch ist dieser Film mal wieder der Beweis für drei Dinge:

1) Modells können nicht schauspielern!

Und kommt mir jetzt bitte nicht mit Filmergüssen von Jovovich wie "The Messenger-Jeanne D'Arc"oder The Fifth Element"oder gar "Return to the Blue Lagoon"!

Wann begreifen diese magersüchtigen, Streichholzartigen Kleiderständer, das sie alle keine Schauspieler sind(ich sage nur "Introducing"Diane Kruger in "Mon Idole" oder als Kleiderständer in f...... "Troja")! Die haben sich wahrscheinlich alle so lange übergeben, bis das Gehirn rauskam und die Modells "dachten" sie könneten auch schauspielern!!

2) Das es nicht mehr braucht als ein Videospiel und einem Drehbuch das locker auf einem Bierdeckel platz hat um die leute ins Kino zu holen! (LEIDER!!)

3) Auch Menschen mit Lobotomie können Filme machen

Ach ja, die Gehirntoten in dem Film waren wahrscheinlich vom Stab des Films(einschließlich des Regisseurs!!)
Mal abgehsehen von den Dialogschreibern!!

Man sollte doch lieber die Computerspiele spielen, hat man mehr von!

Ach, wie ich schon sagte, wer sich solch einen Dreck anschaut ist selber Schuld!!!

Na dann, GRUNZ!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!Mehr anzeigen


chr1s

vor 15 Jahren

ich war von teil 1 nicht sonderlich überzeugt, nach mehrmaligem schauen konnte man ihn doch unter "sehenswert" einstufen. klar, dass da die erwartungen für teil 2 steigen... und in vollem mass nicht erfüllt wurden.
dem film fehlt der leitende plot. er besteht aus abgehackten fight-sequenzen, die schon zu krass schnell für das auge sind. die zombies agieren wie 28later oder dawn of the dead (remake). von da her ist der film nichts neues. punkto brutalität hätte ich mir mehr vorgestellt (ich bitte euch, wir reden hier von einem ballergame als vorlage). tja, auch milla's augen können diesen streifen nicht mehr retten. für mich ein weiterer beweis, dass man mit diesem film einfach nur geld machen wollte. ich denke auch, dass man den film (leider) nicht mit dem game vergleichen kann...Mehr anzeigen


Gelöschter Nutzer

vor 15 Jahren

ANSCHAUEN!!!!!


narvena

vor 15 Jahren

Er ist absolut cool und total nicht crass, nur Action un Fun. Jojovich spielt super und die Effekte sind genial. Es ähnelt ein wenig dem Film 28 days later aber ansonsten ist er einmalig. Lohnt sich ihn zu schauen


starli

vor 15 Jahren

Der Film war wesentlich! besser als Teil eins und wirlich voll geil!
Anschauen!


scholesy

vor 15 Jahren

Der Film hat genau das was ich erwartet habe zu Tage gefördert. Nämlich Action, gute Stunts und Animationen sowie gekonnte Schockelemente. Der Nachbar zu meiner Linken hat sich jeweils regelmässig an der Decke befunden: -)
Nemesis ist den Machern richtig gut gelungen..... Terminator für Fortgeschrittene.... Auch Milla kommt cool rüber... Aber erst Srgt. Jill Valentine. Ein Leckerbissen.
Für Genrefans absolut Empfehlenswert. 5 Sterne deluxe!!!!Mehr anzeigen


sephi

vor 15 Jahren

Der Film ist der Hammer schlechthin!

Mila hätte etwas reizvoller in Szene gesetzt werden können. Aber von der Action her 10 von 10 Punkten.
Der Humor kommt auch nicht zu kurz mit ein paar geilen Sprüchen des Chauffeurs: D

Einer der besten Filme wenn nicht sogar der Beste des Jahres 04!Mehr anzeigen


tournament

vor 15 Jahren

Ich finde den Film einfach der Hammer!


Ich bin Sprachlos!!!!!!!!!!!!!!


Gelöschter Nutzer

vor 15 Jahren

Einfach voll cool gemacht


choel

vor 15 Jahren

Also ich muss sagen ich habe jedes Resident Evil spiel und war vom teil eins nicht besonders begeistert habe viel mehr erwarten aber teil 2 das ist einfach der hammer für mich zählt dieser film zu einem der geilsten und besten actionfilmen aller zeiten. dieser film ist so vollgepackt mit action das man einfach hofft der film geht nie zu ende. es hat sehr viele schockeffekte und dies macht den film auch noch besser. freue mich schon jetzt auf teil 3Mehr anzeigen


maesu

vor 15 Jahren

Guter Fielm mit action und spannung. Guter Aufbau


hmorgana

vor 15 Jahren

Kann mich nur anschliessen. Dieser Film ist voller Action, was mir sehr geafllen hat, obwohl die Story nicht gerade originell ist.
Der erste Teil von Resident Evil war viel besser ausgearbeitet. Um den zweiten Teil zu verstehen, sollte man den ersten gesehen haben.


chiembo13

vor 15 Jahren

In diesem Film ist Action angesagt. Manche Szenen im Film sind etwas sehr weit hergeholt, aber das hat mich eigentlich kaum gestoert. Ist vielleicht kein Meisterwerk, aber doch sehenswert! Es spielt auch keine Rolle ob man den ersten Teil gesehen hat oder nicht.
Wann kommt eigentlich THE FORGOTTEN in die CH-Kinos? Das ist vielleicht ein Film!!!Mehr anzeigen


Watchlist