Der Pate Teil III (50th anniversary) Italien, USA 1990 – 170min.

Pressetext

Der Pate Teil III (50th anniversary)

Zur Feier des 30-jährigen Jubiläums von «Der Pate III» bringt Regisseur und Drehbuchautor Francis Ford Coppola einen finalen neuen Schnitt und die Restaurierung des letzten Teils seiner epischen Pate-Trilogie heraus—Mario Puzos DER PATE, Epilog: Der Tod von Michael Corleone. Michael Corleone (Al Pacino), mittlerweile in seinen 60ern, will seine Familie aus der Kriminalität befreien und einen geeigneten Nachfolger für sein Imperium finden. Dieser könnte der hitzköpfige Vincent (Andy Garcia) sein, jedoch könnte er ebenso der Funke sein, der Michaels Hoffnungen auf legale Geschäfte in ein Inferno primitiver Gewalt verwandelt...Ton und Bild wurden akribisch unter der Leitung von American Zoetrope und Paramount Pictures restauriert, hinzukommen ein neuer Anfang und Schluss, sowie Änderungen bei Szenen, Einstellungen und Musiksequenzen. Das daraus resultierende Projekt reflektiert die ursprünglichen Absichten des Autoren Mario Puzo und Coppolas für «Der Pate III» und liefert in den Worten von Coppola «einen angemesseneren Schluss für «Der Pate» und «Der Pate II».»

Dein Film-Rating

Kommentare

Sie müssen sich zuerst einloggen um Kommentare zu verfassen.

Login & Registrierung

thomasmarkus

vor 3 Monaten

Grosse Oper.
Wer Mascagnis Cavalleria Rusticana kennt, der wartete vielleicht auf den Schrei "Hanno Ammazzato Compare Turiddu!".



Spoilerarlarm:
Er kommt zeitversetzt!


mrwolf

vor 8 Jahren

Sicherlich kommt er nicht an Teil 1 oder gar Teil 2 ran, aber trotzdem noch weit besser als vieles andere und ein würdiger Abschluss.


Mehr Filmkritiken

Bullet Train

Minions - Auf der Suche nach dem Mini-Boss

Top Gun: Maverick