Der wilde Haufen von Navarone Grossbritannien, USA 1978 – 118min.

Cineman Movie Charts

Das gibt’s nur bei Cineman: Mitmachen bei der grössten Schweizer Film-Jury und mit etwas Glück schon bald gratis ins Kino!

  • Meisterwerk
  • gut
  • Mittelmass
  • kaum sehenswert
  • miserabel

5

4

3

2

1

0

1

0

0

0

4.0

1 User

Dein Film-Rating

Kommentare

Sie müssen sich zuerst einloggen um Kommentare zu verfassen.

Login & Registrierung

8martin

vor einem Jahr

Das Wildeste an diesem Haufen ist ja wohl der Titel. Nach den Kanonen ist diese Folge viel lockerer. Häufiger Machtwechsel im Hinterland der Front bringt muntere Unterhaltung, sowie die verbündeten oder feindlichen Partisanen. Ein Army Quartett: Robert Shaw, Harrison Ford, Edward Fox, Carl Weathers (Rocky 1-4), soll im von Deutschen besetzten ehemaligen Jugoslawien einen Staudamm in die Luft jagen. Das ist das grandiose Finale mit Erfolgsgarantie, das sich keineswegs auf Kosten der Spannung ergibt. Das Umfeld macht richtig Laune. Der Bond Beißer Richard Kiel z. B oder der zwielichtige Nicolai (Franco Nero). Seine Tochter Maritza (Barbara-RingoStar-Bach) ist die einzige Frau in diesem Männerfilm. Und die haucht auch noch ihr Leben aus, nachdem sie den Kofferinhalt, den alle wollen, ausgetauscht hatte: Sprengstoff gegen Brennholz.
Es ist nun mal Krieg und da gibt es auch Tote, Obwohl man das gelegentlich vergisst. Aber so ist nun mal der Reißer aus den 70er Jahren der Old School. Dazu passt auch der schmissige Score, der dieses Sonderkommando beim Einsatz begleitet.Mehr anzeigen


Watchlist