Suche: «Dimitri Tiomkin»

Ergebnisse Filme 4 Filme

In Hitchcocks Thriller gerät ein Geistlicher selbst in Verdacht, weil er das Beichtgeheimnis nicht bricht.

Grieche Adam Bousdoukos spielt einen Mannheimer Anwalt und Rapper, der selbst nicht der Sauberste unter den...

Filmkritik

Regisseur Friedrich Kappeler ("Mani-Matter - warum syt dir so truurig?") meldet sich mit einem einfühlsamen...

Filmkritik

Ergebnisse Personen 8 Personen

Ergebnisse Kritiken 12 Kritiken

Der Schmunzel-Meister unter der Lupe

Regisseur Friedrich Kappeler («Mani-Matter – warum syt dir so truurig?») meldet sich mit einem einfühlsamen Porträt über den Schweizer Kult-Clown Dimitri zurück. Er zeigt den Gute

Die Liebe zum Sterben

Dimitri (Jacques Dutronc), vom Krebs zerfressen, hat noch einen Monat zu leben. Zu diesem Zwecke begibt er sich in ein, nun, Sterbehospiz ist nicht ganz richtig, vielmehr ist es

Nationales Kulturgut

eines improvisierten Sylvester-Abends in Luzern mit Dimitri, Franz Hohler und Emil Steinberger – ein Dokument, das würdig wäre, als nationales Kulturgut geschützt zu werden

Menschen im Hotel

Unmut ihres Sohnes Dimitri (Adrien Brody). Kurzerhand schnappt sich Gustave das Gemälde und macht sich gemeinsam mit dem Pagen Zero aus dem Staub. Doch Dimitris Scherge ist ihnen schon bald auf der Spur.

Ergebnisse News 5 News

Im Durchschnitt Vierzigjährige

Vogelpredigt oder Das Schreien der Mönche» von Clemens Klopfenstein. Die Doku «Dimitri – Clown» von Friedrich Kappeler* setzt den Schlusspunkt. 40 Jahre ist übrigens auch das Durchschnittsalter der Filmtage-Besucher. Und letztes Jahr kamen 40'000 davon.

Schweizer Filmpreis 2014 – Die Nominierten

, Der Goalie bin ig Beste Darstellung in einer Nebenrolle
Leonardo Nigro, Die Schwarzen Brüder
Pascal Ulli, Der Goalie bin ig
Dimitri Stapfer, Left Foot Right Foot*

Der Schweizer Filmpreis 2014 – die Gewinner

beste Kamera mit nach Hause, und Dimitri Stapfer wurde als bester Nebendarsteller ausgezeichnet. Als bester Dokumentarfilm wurde Peter Liechtis Vaters Garten ausgezeichnet

Leonardo DiCaprio mit «The Revenant» grosser Gewinner der 73. Golden Globes

> Jennifer Lawrence – Joy – GEWINNERIN
Melissa McCarthy – Spy
Amy Schumer – Trainwreck
Lily Tomlin – Grandma
Maggie Smith – The Lady in the Van Bester