News7. Dezember 2017

Neu im Kino: Diese Filme legen wir euch diese Woche ans Herz

Neu im Kino: Diese Filme legen wir euch diese Woche ans Herz

Unter allen Filmstarts der Woche haben wir drei Highlights herausgepickt, die ab dem 7. Dezember in den Schweizer Kinosälen zu sehen sind und die wir euch wärmstens ans Herz legen.

Die drei Filme im Schnelldurchlauf

1. MADAME

Für eine gesellschaftskritische Märchenstunde

© Impuls

Anne (Toni Colette), eine amerikanische High-Society Lady, die den Sommer in ihrem Stadthaus in Paris verbringt, hat ein Problem: Weil ihr Stiefsohn unerwünscht zum eleganten Dinner dazustösst, hat sie 13 Gäste – ein untragbarer Zustand. Kurzerhand nimmt sie das Dienstmädchen Maria (Rossy de Palma) mit an den Tisch und bittet sie, sich als Bekannte auszugeben. Blöd nur, dass ein feiner Kunstexperte dem speziellen Charme der Spanierin verfällt und damit das Geheimnis, dass sich eine Bedienstete unter den anwesenden Gästen befindet, zu lüften droht. Amanda Sthers legt mit Madame eine Mischung aus modernem Märchen und Satire hin, das mit der Stadt der Liebe einen wunderschönen und passenden Schauplatz gefunden hat.

Zur ausführlichen Kritik

2. DADDY'S HOME 2

Für weihnachtliche Spassvögel

© Disney

Als ihre Väter (Mel Gibson und John Lithgow) an Weihnachten auf der Matte stehen, bricht der am Ende von Daddy’s Home beigelegte Hahnenkampf zwischen dem braven Brad (Will Ferrell) und dem virilen Dusty (Mark Wahlberg) langsam wieder aus.Trotz kleiner Längen und einiger platter Späße bietet die Komödie solide Unterhaltung. Amüsant wird es vor allem im augenzwinkernd-überdrehten Schlussakt, der ein weihnachtliches Wir-Gefühl beschwört.

Zur ausführlichen Kritik

3. ON BODY AND SOUL

Für hoffnungslose Romantiker

© Filmcoopi

Die scheue Mária ist Autistin und tritt eine neue Stelle in einem Schlachthof an. Dort trifft sie auf den halbseitig gelähmten Endre, der vom Leben nichts mehr erwartet. Durch Zufall erfahren die Beiden, dass sie jede Nacht denselben Traum haben. Vorsichtig nähern sie sich einander an. Das melancholische, eindringlich gespielte Liebesdrama On Body and Soul erzählt von der Magie der Träume, in denen alles möglich ist. Das poetische Werk überzeugt vor allem durch seine metaphorischen Entsprechungen, die es für die Gegensätzlichkeit von Traum und Wirklichkeit findet.

Zur ausführlichen Kritik

Welche Filme sonst noch ab sofort neu im Kino zu sehen sind, erfährst Du hier.


Kommentare 0

Sie müssen sich zuerst einloggen um Kommentare zu verfassen.

Login & Registrierung