Artikel12. Mai 2021

Für das Kino zu Hause: 3 TV-Tipps fürs Wochenende

Für das Kino zu Hause: 3 TV-Tipps fürs Wochenende
© Warner Brothers Switzerland | Pathé Films

Gemeinsam mit Teleboy präsentieren wir euch drei Filmtipps, die am kommenden Wochenende im TV zu sehen sind – damit ihr euch das ganz grosse Kino einfach und unkompliziert nach Hause holen könnt.

Dieser Beitrag ist gesponsert von Teleboy.

Dieser Artikel wurde von Nicole Janssen und Manuel Flock erstellt.

1. Batman Begins (2005)

© Warner Brothers Switzerland

Nolans gefeierte erste Batmanverfilmung | FR 14. Mai 23.20 Uhr | ProSieben

Darum geht's: Als Junge muss Bruce Wayne ohnmächtig miterleben, wie seine geliebten Eltern von einem Kleinkriminellen ermordet werden. Wie ein Getriebener irrt Bruce danach durch die Welt, bis er schliesslich in einem Bergkloster landet, wo ihn eine geheimnisvolle Bruderschaft zum Topkämpfer ausbildet. Wieder zuhause in Gotham City tritt der junge Mann sein Millionenerbe an und beschliesst, sein Leben fortan der Bekämpfung des Verbrechens zu widmen. Um diese Aufgabe unerkannt ausführen zu können, hüllt er sich in ein hautenges Kostüm und stülpt sich eine Fledermausmaske über. Aus Bruce Wayne wird Batman.

Sehenswert, weil: Christopher Nolan («Memento») sich in Sachen Batman für einen radikalen Neuanfang entschieden hat. Am auffälligsten trennt «Batman Begins» von allen früheren Filmen die Konzentration auf den geflügelten Rächer und bildete den Start für eine der denkwürdigsten Trilogien im Comic Universum.

4 von 5 ★

Zum Trailer

Zur Filmkritik auf Cineman

Zur Detailseite auf Teleboy

2. Biutiful (2010)

© Pathé Films

Javier Bardem wurde für seine Rolle in Cannes als bester Hauptdarsteller prämiert | FR 14. Mai 20.15 Uhr | Star TV

Darum geht's: Der hingebungsvolle Vater Uxbal (Javier Bardem) verdient seinen Lebensunterhalt als Kleinkrimineller im Untergrund. Als er mit Krebs diagnostiziert wird, fällt seine Welt auseinander. Uxbal beginnt damit, sich mit seinem bisherigen Leben auseinanderzusetzen, das geprägt ist von der Liebe für seine Kinder. Dabei entwickelt er Schuldgefühle gegenüber den Familien, denen er mit seinen kriminellen Machenschaften geschadet hat, und er sucht nach Wegen, um für seine Taten zu büssen.

Sehenswert, weil: Alejandro González Iñárritu ein düsteres Bild unserer Zeit zeichnet, in der selbst die Beziehungen zu den Liebsten vom Nutzen und vom Geld bestimmt sind.

4 von 5 ★

Zum Trailer

Zur Filmkritik auf Cineman

Zur Detailseite auf Teleboy

3. District 9 (2009)

Grösste Überraschung des Kino-Jahres 2009 | SO 16. Mai 20.20 Uhr | RTL2

Darum geht's: Ein Raumschiff landet im Sci-Fi-Film von Neill Blomkamp während der Apartheid in Johannesburg, woraufhin die Ausserirdischen mitten in der Stadt im «District 9» ghettosiert werden. Zwanzig Jahre später wird Wikus van der Merwe (Sharlto Copely) beauftragt, die Aliens in ein entlegenes Camp zu deportieren. Doch bei der Räumungsaktion kommt es zu einem Zwischenfall, der Wikus bald ins Interessenfeld verschiedenster Fraktionen und an vorderste Front bei einem Kleinkrieg zwischen ihnen rückt.

Sehenswert, weil: die durchwegs gelungenen Spezialeffekten die Handschrift Peter Jacksons tragen, der dem südafrikanische Regietalent Neill Blomkamp als Produzent den Weg zum Erfolg ebnete: wie Jacksons Frühwerk ist auch «District 9» von einer schwarzhumorig-schelmischen Spur durchzogen.

4 von 5 ★

Zum Trailer

Zur Filmkritik auf Cineman

Zur Detailseite auf Teleboy

Welche Filme sonst noch diese Woche im TV zu sehen sind, erfährst du hier.

Ob im Zug, in der Küche, im Homeoffice oder auf der heimischen Couch. Teleboy bietet dir ein komplettes Fernseherlebnis auf deinem PC, Tablet, Smartphone oder TV. Lust, das Ganze mal auszuprobieren? Mit dem Code CINEMAN2021 erhältst du als Cineman-User Teleboy 20% aufs MAX Jahresabo.

Hol dir dein vergünstigtes MAX Jahresabo!

Ist dieser Artikel lesenswert?


Kommentare 0

Sie müssen sich zuerst einloggen um Kommentare zu verfassen.

Login & Registrierung