Kritik9. November 2017

«Blue My Mind»: Ein Fisch namens Mia

«Blue My Mind»: Ein Fisch namens Mia

Nachdem das Coming-of-Age-Drama und der Debüt-Spielfilm der jungen Schweizer-Regisseurin Lisa Brühlmann «Blue my Mind» bereits am San Sebastián Film Festival seine Weltpremiere hatte und am Zurich Film Festival im Wettbewerb in der Kategorie «Fokus Schweiz, Deutschland und Österreich» lief, will er nun die Schweizer Kinosäle erobern.

Kritik von Janine Heini im Rahmen des Watch and Write des diesjährigen Zurich Film Festival.

Im Fokus der Erzählung steht Mia, ein 15-jähriger Teenager, der sich mit grundlegend menschlichen Fragen beschäftigt. Wer bin ich? Woher komme ich? Wo gehöre ich hin? Mia ist mit ihren Eltern in eine graue Siedlung nach Zürich gezogen, wo sie in eine neue Klasse kommt und sich gleich der offenbar wildesten Gruppe anschliesst, wodurch sich ihr eine unbekannt aufregende Welt auftut.

Mit Sex, Alkohol und Drogen versucht Mia den Drang nach Zugehörigkeit zu stillen und gleichzeitig ihre Ohnmacht der jugendlichen Identitätssuche zu betäuben. Vor allem, da sie allmählich merkt, wie sich ihr Körper zu verändern beginnt – und damit ist nicht nur die Entwicklung zur Frau gemeint. Es fängt damit an, als sie feststellt, dass ihre Zehen zusammenwachsen, und dieser Prozess erschreckend fortschreitet und Mia schliesslich vor eine überwältigende Situation stellt, welche ihr ganzes Leben infrage stellt.

Brühlmann beweist, dass auch in der Schweiz starke Spielfilme entstehen können.– Janine Heini

Luna Wedler, die ihr Debüt 2015 bei Amateur Teens gab, brilliert dabei als Mia und lässt den Zuschauer an ihren sensiblen und zugleich starken Emotionen teilhaben. In einer ausdrucksstarken Bildsprache schafft es Brühlmann, authentisches Erzählkino mit einem überraschenden Plot zu schaffen und beweist, dass auch in der Schweiz starke Spielfilme entstehen können.

4 von 5 ★ für Blue My Mind!

Der Schweizer Coming-of-Age-Film läuft ab Donnerstag, 9. November in den Kinos.


Kommentare 0

Sie müssen sich zuerst einloggen um Kommentare zu verfassen.

Login & Registrierung