Hustlers USA 2019 – 107min.

Cineman Movie Charts

Cineman Movie Charts: You're the jury!

  • masterpiece
  • good
  • medium
  • bad
  • lousy

5

4

3

2

1

3

2

3

7

4

2.6

19 users

Your rating

Comments

You have to sign in to submit comments.

Login & Signup

Pozzible

1 month ago

**
“Drain the clock, not the cock*.” Diese Stripper-Regel hat sich der Film Hustlers zu Herzen genommen. Hundertzehn lange Minuten zieht sich der seichte, jugendfreie Familienfilm über die New Yorker Stripperszene hin. Jennifer Lopez brilliert mit ernüchternd mittelmässigem Tanz an der Stange. Spoiler Alert: Prominente, nackte Brustwarzen sucht man in diesem Streifen vergeblich.
Weshalb ist dieser Film in den USA zum Kassenschlager avanciert? Weil er ein Aussenseiter-Milieu mit Weichspüler behandelt und braven Durchschnittsbürgern vermeintlich einen Einblick in die verruchten Hochkonjunktur-Feierabendexzesse von Wall Street Bankern gibt.
Das Drehbuch basiert auf einem Artikel von Journalistin Jessica Pressler, der im Dezember 2015 im New York Magazine veröffentlicht wurde. Pressler machte darin die Machenschaften einiger Stripperinnen publik, die reiche Banker mit Drogen narkotisierten und in der Folge deren Kreditkarten bis zum Limit abzockten. Wer sich tatsächlich für dieses Thema interessiert, ist mit der Lektüre des Artikels besser bedient.
Als Köder für den Kinogang dient ein Cameo der ehemaligen Stripperin und New York Bronx Rapperin Cardi B. Sie ist gefühlte drei Sekunden auf der Leinwand zu sehen. Kaum vorstellbar, wie viel sie dafür abkassiert hat. Ein Akt in diesem Drama, der dem Titel Hustlers (Übers. Abzocker) gerecht wird.
Fazit: Ein Film nur für Grünschnäbel, die noch nie in einem Strip Club waren und einen Besuch auch nie wagen werden.
(*Anm. to drain heisst entwässern, ablassen, und ein cock ist ein Gockel, umgangssprachlich Penis, der Rest sei der Fantasie überlassen)

Link zum Originalartikel von Jessica Pressler https://www.thecut.com/2015/12/robin-hood-strippers-scores-c-v-r.htmlShow more


Watchlist