Paris, Texas
Home Cinema
3
users

Filmkritik

Paris, Texas

Ein Mann (Harry Dean Stanton) wandert durch die Wüste, ohne Ziel, ohne Vergangenheit, längst hat er den Verstand verloren. Endlich findet ihn sein Bruder und hilft ihm, sich zu erinnern. Der Mann trifft sich mit jenen Menschen, die einst seine Freunde waren - und endlich auch mit seiner Frau (Nastassja Kinski). Wim Wenders erhielt für diesen Film in Cannes die Goldene Palme.

weitersagen

Mehr Filmkritiken

Herr der Laborratten

Thomas ist mitten in einem Labyrinth. Mit ihm sind weitere Jugendliche, und sie alle haben ihr Gedächtnis verloren. mehr...

Flucht durch die Highlands

Wikinger-Saga unter der Regie des Schweizers Claudio Fäh. Mit Ryan Kwanten, Tom Hopper und Anatole Taubman. mehr...

Gelungener Reboot

Die Teenage Mutant Ninja Turtles sind wieder da und werden die Welt vor dem Bösen beschützen. Mit Megan Fox. mehr...

Unehrlich währt am längsten

Warum verschwand Amy Dunne? Ihr Mann gerät unter Verdacht. Von David Fincher, mit Ben Affleck. mehr...

Vorurteile kennen keine Grenzen

Komödienkino aus Frankreich. Eine Odyssee durch vier Hochzeiten zwischen Kulturschock und Völkerfreundschaft. mehr...

Die Ein-Mann-Armee

Wenn jemand in Not ist, erwacht McCalls Gerechtigkeitssinn zu neuem Leben. Mit Denzel Washington. mehr...

Dreikäsehochs im Untergrund

3D-Stop-Motion-Film über einen Waisenjungen, der bei Trollen lebt. mehr...

Gruseln geht anders

Vor "Conjuring" war Annabelle - die Puppe mit den tödlichen Kräften, die das Leben ihrer Besitzer zur Hölle macht. mehr...

Community

PlayStation Movie Charts
5
4
4
1
3
1
2
0
1
0
4.5
6 User
5 1
Mein Kommentar
member img

PlayStation Movie Charts

Erfahre mit den PlayStation Movie Charts, welches die beliebtesten Kinofilme der Schweiz sind und gewinne monatlich tolle Preise!

Bewerte und kommentiere selber Kinofilme.

  = miserabel
  = kaum sehenswert
  = Mittelmass
  = gut
  = Meisterwerk