Paris, Texas
Home Cinema
3
users

Filmkritik

Paris, Texas

Ein Mann (Harry Dean Stanton) wandert durch die Wüste, ohne Ziel, ohne Vergangenheit, längst hat er den Verstand verloren. Endlich findet ihn sein Bruder und hilft ihm, sich zu erinnern. Der Mann trifft sich mit jenen Menschen, die einst seine Freunde waren - und endlich auch mit seiner Frau (Nastassja Kinski). Wim Wenders erhielt für diesen Film in Cannes die Goldene Palme.

weitersagen

Mehr Filmkritiken

Komm, wir planen eine Revolution

Der dritte Teil der Romanverfilmung der Tribute von Panem. Mit dem kürzlich verstorbenen Philip Seymour Hoffman. mehr...

Doch von dieser Welt

Neue Entdeckung, grosse Entfernung: Matthew McConaughey reist durch die Zeit. Sci-Fi-Film von Christopher Nolan. mehr...

Trotteliger Roadtrip

Kein bisschen klüger: Jim Carrey und Jeff Daniels kehren wieder in ihre Paraderollen als Lloyd und Harry zurück. mehr...

Vorurteile kennen keine Grenzen

Komödienkino aus Frankreich. Eine Odyssee durch vier Hochzeiten zwischen Kulturschock und Völkerfreundschaft. mehr...

Herr der Laborratten

Thomas ist mitten in einem Labyrinth. Mit ihm sind weitere Jugendliche, und sie alle haben ihr Gedächtnis verloren. mehr...

Ein Amerikaner in Paris

Ein New Yorker fliegt nach Paris, um eine geerbte Wohnung zu verkaufen. Mit Maggie Smith, Kevin Kline und Jane Birkin. mehr...

Was für ein Theater

Sabine führt mit einer Gruppe von Asylbewerbern Schillers "Wilhelm Tell" auf. Komödie von Peter Luisi ("Der Sandmann"). mehr...

Ihr sollt Euch ein Bildnis machen…

Wim Wenders Hommage an Sebastião Salgados Werk als Fotograf, realisiert mit Salgados Sohn Juliano Ribeiro Salgado. mehr...

Community

PlayStation Movie Charts
5
4
4
1
3
1
2
0
1
0
4.5
6 User
5 1
Mein Kommentar
member img

PlayStation Movie Charts

Erfahre mit den PlayStation Movie Charts, welches die beliebtesten Kinofilme der Schweiz sind und gewinne monatlich tolle Preise!

Bewerte und kommentiere selber Kinofilme.

  = miserabel
  = kaum sehenswert
  = Mittelmass
  = gut
  = Meisterwerk