Allgemeine Geschäftsbedingungen

Anwendungsbereich

  1. Diese AGB regeln die Beziehungen zwischen der Cinergy AG (nachfolgend Betreiberin) und dem unregistrierten Nutzer (nachfolgend Nutzer) bzw. registrierten Nutzer (nachfolgend Mitglied) der Plattform Cineman (nachfolgend Cineman). Als Nutzer gilt jede natürliche oder juristische Person, welche manuell oder maschinell auf Inhalte und Dienstleistungen von Cineman zugreift.
  2. Mit der Nutzung vom Cineman und der darauf angebotenen Dienstleistungen erklärt sich der Nutzer bzw. das Mitglied mit den AGB einverstanden.
  3. Die Betreiberin behält sich vor, diese AGB jederzeit und ohne Nennung von Gründen zu ändern. Änderungen treten sofort nach ihrem Aufschalten in Kraft. Durch die Weiterbenutzung der Dienstleistungen und Produkte nach Inkrafttreten der geänderten AGB erklärt sich der Nutzer damit einverstanden.

Mitgliedschaft

  1. Ein Teil der Dienstleistungen auf Cineman steht unregistrierten Nutzern zur Verfügung, ein anderer Teil kann nur von Mitgliedern genutzt werden. Die Mitgliedschaft ist kostenlos. Kostenpflichtige Zusatzdienste sind deutlich als solche gekennzeichnet und nur nach Vorauszahlung verfügbar.
  2. Sobald der Nutzer sich bei beim Cineman registriert, gilt er als Mitglied. Er erhält ein persönliches Konto mit Benutzername und Passwort zur Verfügung gestellt; Benutzername und Passwort dürfen nicht weitergegeben werden, das Mitglied ist für deren sichere Aufbewahrung selber verantwortlich. Die Registrierung unter falschem Namen und Vornamen, falscher Adresse, falschem Geburtsdatum und fiktiven E-Mail-Konten ist nicht gestattet.
  3. Das Mitglied verpflichtet sich, Cineman nicht missbräuchlich zu nutzen, insbesondere
    • über sie kein diffamierendes, anstössiges oder rechtswidriges Material zu verbreiten
    • keine anderen Nutzer zu belästigen, zu bedrohen oder die Rechte (einschliesslich Persönlichkeits- oder Urheberrechte) Dritter zu verletzen
    • keine Daten in das System einzubringen, die einen Computer-Virus (infizierte Software) enthalten
    • sie nicht in einer Art und Weise zu benutzen, welche die Verfügbarkeit von Cineman für andere Nutzer negativ beeinflusst
    • sie ohne Absprache mit der Betreiberin nicht zum Anpreisen oder Anbieten von Waren oder Dienstleistungen zu nutzen
  4. Die Betreiberin hat das Recht, vom Mitglied publizierte Inhalte auf deren Konformität zu überprüfen und sie allenfalls zu ändern oder zu löschen, ist jedoch dazu nicht verpflichtet.
  5. Das Mitglied verpflichtet sich, die Betreiberin für allfällige Schäden einschliesslich Ansprüchen Dritter sowie Folgekosten jeder Art freizuhalten, falls er gegen die AGB verstösst.
  6. Die Betreiberin und das Mitglied sind jederzeit berechtigt, die Mitgliedschaft ohne Nennung von Gründen zu kündigen. Mit der Kündigung werden sämtliche für das Konto des Mitglieds gespeicherten Daten gelöscht.

Kauf von Tickets

  1. Der Käufer anerkennt mit dem Kauf eines Tickets auf cineman.ch, dass die Rechte und Pflichten zwischen dem jeweiligen Kinobetreiber und dem Ticketkäufer entstehen. Für Anliegen und Ansprüche jeder Art im Zusammenhang mit der Vorführung, ausser in Bezug auf die Abwicklung des Ticketkaufs, hat sich der Kunde direkt an den jeweiligen Kinobetreiber zu wenden.
  2. Durch die Bestätigung des Kaufs auf www.cineman.ch wird ein verbindlicher Kaufvertrag abgeschlossen. Dieser kann vom Kunden weder widerrufen, abgeändert noch rückgängig gemacht werden. Kino, Film, Vorstellungsdatum und -zeit, Anzahl Tickets und Preis sind damit fixiert.
  3. Der Kaufpreis für alle gekauften Tickets wird mit Bestätigung des Kaufs fällig. Der Kaufpreis kann nur mit gültiger Kreditkarte (Mastercard oder VISA), oder einer Kinokarte des beteiligten Kinobetreibers bezahlt werden. Der Käufer ist verpflichtet, die während dem Kaufprozess verlangten Angaben vollständig mitzuteilen. Kann die Zahlung nicht über die erwähnten Bezahlmöglichkeiten abgebucht werden, verfallen allenfalls bereits erhaltene Tickets. Die Tickets sind diesfalls ungültig und berechtigen nicht zu einem Eintritt. Der Kunde bleibt jedoch weiterhin zur Bezahlung des Kaufpreises verpflichtet, da die entsprechenden Tickets nicht verkauft werden können.
  4. Gekaufte Tickets müssen vom Käufer ausgedruckt werden und bei der Eingangskontrolle unaufgefordert vorgewiesen werden. Eine Überprüfung der Berechtigung des Ticketvorweisers bleibt vorbehalten. Fehlerhafte oder beschädigte Tickets (z.B. Tickets, deren Mikrostruktur, Strich- oder QR-Code beschädigt ist) verlieren ihre Gültigkeit und werden nicht ersetzt.
  5. Bei Verdacht auf Duplikate oder betrügerisches Vorgehen behält sich die Cinergy AG, die Betreiberin von Cineman vor, alle Tickets zurückzuweisen – unter Rückerstattung des Kaufpreises an den sich mittels Quittung legitimierenden rechtmässigen Käufer.

Nutzung und Schutz von persönlichen Daten der Nutzer

  1. Die Privatsphäre hat für die Betreiberin höchste Priorität. Persönlichen Daten des Nutzers werden besonders vorsichtig und unter Einhaltung des Schweizerischen Datenschutz- und Fernmelderechtes behandelt.
  2. Mitglieder erklären sich damit einverstanden, dass ihre persönlichen Daten gespeichert werden. Ohne Hinweis und explizites Einverständnis des Mitglieds werden dessen persönliche Daten nicht Dritten zugänglich gemacht, ausser wenn die Weitergabe aus einem der folgenden Gründe nötig ist:
    • zum rechtlichen Schutz der Nutzer
    • zur Erfüllung richterlicher oder behördlicher Anforderungen
    • zur Verteidigung und zum Schutz der Rechte der Betreiberin oder
    • zum technischen Betrieb von Cineman
  3. Cineman benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sog. «Cookies», Textdateien, die auf dem Computer des Nutzers gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch den Nutzer ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über dessen Benutzung von Cineman (einschliesslich seiner IP-Adresse) werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall die IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Die Benutzer können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung ihrer Browser-Software verhindern, wobei in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen von Cineman vollumfänglich genutzt werden können.
  4. Cineman wird unter anderem vom Werbevermarkter Goldbach Audience (Switzerland) AG vermarktet. Unter folgendem Link erfahren Sie mehr, wie die Goldbach Audience (Switzerland) AG mit den Daten die sie in Zusammenhang mit ihren Produktangeboten und Dienstleistungen sammeln umgehen und wie diese aufbewahrt und genutzt werden: hier

Urheberrecht

  1. Die auf Cineman abrufbaren Informationen sind urheberrechtlich geschützt. Jede Nutzung ausserhalb von Cineman ist nur mit Zustimmung der Betreiberin gestattet.
  2. Der Nutzer bzw. das Mitglied erklärt sich damit einverstanden, dass die von ihm erstellten und für die Veröffentlichung vorgesehenen Inhalte von der Betreiberin Dritten zugänglich gemacht, vervielfältigt oder anderswo veröffentlicht werden können.

Wettbewerbsbedingungen

  1. Die Teilnahme an Wettbewerben ist kostenlos, und es besteht kein Kaufzwang. Die Daten, die der Teilnehmer angibt, werden weder an Dritte weitergegeben noch diesen zur Nutzung überlassen.
  2. Teilnahmeberechtigt für die Wettbewerbe auf Cineman sind alle in der Schweiz wohnhaften, handlungsfähigen Personen, ausgenommen Mitarbeitende der Tom Talent Holding und die Mitarbeitenden des Preissponsors sowie jeweils deren Angehörige. Die Gewinner werden schriftlich über den Gewinn informiert. Eine Rückmeldung muss innerhalb von 10 Tagen erfolgen, ansonsten verfällt der Gewinnanspruch ersatzlos. Teilnehmer, die eine falsche Adresse angeben, verwirken ihren Gewinn. Der jeweilige Gewinn wird ausschliesslich an den Gewinner übermittelt und kann nicht in bar ausbezahlt werden. Cineman darf Gewinnspiele jederzeit abbrechen oder beenden, wenn aus rechtlichen oder technischen Gründen eine ordnungsgemässe Durchführung nicht mehr gewährleistet ist.
  3. Über Wettbewerbe wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mit der Teilnahme an einem Wettbewerb anerkennt der Teilnehmer diese Wettbewerbsbedingungen.

Haftung der Betreiberin

  1. Die Betreiberin lehnt jede Haftung für Schäden ab, die sich aus der Nutzung von Cineman und der darauf enthaltenen externen Links ergeben.
  2. Die auf Cineman publizierten Informationen können jederzeit ändern. Die Betreiberin übernimmt keinerlei Haftung für deren Richtigkeit.
  3. Die Betreiberin haftet nicht für die unbefugte Kenntniserlangung von persönlichen Nutzerdaten durch Dritte (z.B. durch einen unbefugten Zugriff von Hackern auf die Datenbank). Die Betreiberin kann ebenso nicht dafür haftbar gemacht werden, dass Angaben und Informationen, welche die Nutzer selbst Dritten zugänglich gemacht haben, von diesen missbraucht werden.

Salvatorische Klausel

  1. Falls eine zuständige Behörde eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB als nichtig oder unwirksam erachten sollte, bleibt die Verbindlichkeit der übrigen Bestimmungen davon unberührt. Die nichtige bzw. unwirksame Bestimmung wird in diesem Falle durch eine wirtschaftlich möglichst gleichwertige, rechtmässige Bestimmung ersetzt. Gleiches gilt für etwaige Lücken.

Anwendbares Recht und Gerichtsstand

  1. Es gilt ausschliesslich schweizerisches Recht. Gerichtsstand ist Zürich
    Version: April 2015