CH.FILM

Golden Seniors Schweiz 2022 – 83min.

Filmkritik

Das goldene Zeitalter

Gaby Tscharner
Filmkritik: Gaby Tscharner

Wir werden heute älter denn je, aber unsere Lebensqualität im Alter ist oft nicht ideal. «Golden Seniors» begleitet eine Gruppe von SeniorInnen, die an einer wissenschaftlichen Studie zum Thema Meditation und deren Wirkung auf das Altern teilnehmen und damit unterschiedliche Resultate erzielen.

Die europaweite wissenschaftliche Studie «Silver Santé» von Forschern aus der Schweiz und anderen europäischen Ländern untersuchte während 18 Monaten die Auswirkungen des Meditierens oder dem Lernen einer Fremdsprache auf die kognitiven Funktionen, das Wohlbefinden und die Gesundheit von SeniorInnen. «Golden Seniors» folgt einigen Teilnehmenden, die sich jahrelang rigorosen Tests und Meditationssitzungen unterziehen und versucht aufzuzeigen, wie die Meditation den Alltag beeinflusst.

Zu den Testpersonen gehört Michèle D., die der Meditationsgruppe zugeteilt wurde, obwohl sie eigentlich ihre Englischkenntnisse aufpolieren wollte. Denis will seinen Eheproblemen mit Meditieren entgegenwirken und Michèle C. kämpft zu einem gewissen Zeitpunkt der Studie sogar mit Selbstmordgedanken. Die Meditationstechniken zeigen schnell erste Erfolge. Michèle D. fühlt sich sozialer und Denis entwickelt eine intensivere Beziehung zu seinem Körper. Nur die Angstzustände von Michèle C. scheinen sich kaum zu verbessern.

Der Schweizer Regisseur François Kohler («Je Ne Te Voyez Pas») macht mit seinem Film schnell klar, dass die Meditation kein Allheilmittel ist. Auch am Ende der Studie sind wissenschaftliche Veränderungen kaum festzustellen. Allerdings scheint die Meditation Michéle D. geholfen zu haben, mit dem Tod ihrer Mutter umzugehen. Auch Michele C. sehen wir vergnügt mit einem Hund am Strand spazieren gehen. Es ist unklar, ob sie ihre verbesserte Stimmung der Meditation oder dem Vierbeiner verdankt.

04.12.2023

3

Dein Film-Rating

Kommentare

Sie müssen sich zuerst einloggen um Kommentare zu verfassen.

Login & Registrierung

thomasmarkus

vor einem Monat

Diskussion nach dem Film mit städtischen Verantwortlichen für die Alterpolitik.
Der Film konzentriertte sich von Anfang an auf die dritte, die Meditationsgruppe,
was auch in Studie so angelegt war. Vielleicht wäre ein Seitnblick auf die englisch Lernenden
auch noch informativ gewesen...Mehr anzeigen


Mehr Filmkritiken

Bon Schuur Ticino

Bisons

Bergfahrt - Reise zu den Riesen

Jakobs Ross