Ryan Gosling

Actor

Geburtstag:

12.11.1980

Ryan Gosling (☆ 12. November 1980 in London, Ontario) ist ein kanadischer Schauspieler.

Der Mormone Gosling machte seine ersten künstlerischen Schritte 1989 im Mickey Mouse Club. Dort trat er zusammen mit Britney Spears, Christina Aguilera und Justin Timberlake auf. Nachdem er Ende der 1990er Jahre in verschiedenen Serien zu sehen war, spielte Gosling 2001 in The Believer. Der Film wurde mit dem Jurypreis des Sundance Film Festival ausgezeichnet. Danach bekleidete er sowohl Hauptrollen in Hollywoodfilmen wie Mord nach Plan (2002) mit Sandra Bullock und Ben Chaplin als auch im Independentkino wie in State of Mind an der Seite von Kevin Spacey und Lena Olin. Im Jahr 2004 lernte er bei den Dreharbeiten zu Wie ein einziger Tag seine Schauspielkollegin Rachel McAdams kennen und lieben. Im November 2007 gaben Gosling und Rachel McAdams ihre Trennung bekannt.Im August 2008 wurde bekannt, dass das Paar wieder zusammen ist. Seinen Durchbruch als Schauspieler feierte er 2006 mit dem Independentfilm Half Nelson in dem er neben Shareeka Epps agierte. Die Titelrolle eines drogensüchtigen Junior-High-School-Lehrers brachte ihm 2007 eine Oscar-Nominierung als bester Hauptdarsteller ein, die Hauptrolle in der Komödie Lars und die Frauen eine Golden-Globe-Nominierung.


Dieser Text basiert auf einem Artikel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.