Mila Kunis

Actor

Geburtstag:

14.08.1983

Milena Markovna "Mila" Kunis (ukrainisch Мілена Марківна Куніс, ☆ 14. August 1983 in Czernowitz, Ukraine) ist eine US-amerikanische Schauspielerin und Synchronsprecherin ukrainisch-jüdischer Herkunft. Bekannt wurde sie durch ihre Rolle als Jackie in Die wilden Siebziger.

Jugend

Mila Markovna Kunis wurde als Tochter des Maschinenbauingenieurs Mark Kunis und der Physiklehrerin Elvira Kunis in Czernowitz geboren. Sie hat einen Bruder namens Mike, der als Biochemiker arbeitet. Im Alter von 7 Jahren zog sie mit Ihrer Familie nach Kalifornien, USA. Sie lernte Englisch, indem sie sich The Price Is Right im Fernsehen ansah. Der Moderator Bob Barker sprach langsam genug, so dass Mila ihn verstehen konnte.

Als sie in Los Angeles die Hobert Howe Bancroft Middle-School besuchte, nahm sie am Nachmittag Schauspielunterricht und erhielt so ihre ersten kleineren Rollen in Kinderprogrammen und Fernsehwerbespots. Im Jahr 1994 spielte sie unter anderem in einer Episode von Zeit der Sehnsucht die Rolle der Hope Williams.

Karriere

Kunis wurde bekannt, nachdem sie 1998 für die Fernsehserie Die wilden Siebziger gecastet wurde. Sie gab beim Casting ein falsches Alter an. Um gecastet zu werden, hätte sie 18 Jahre alt sein müssen, obwohl sie zu diesem Zeitpunkt erst 14 war. Kunis sagte oft, dass sie mit Jackie, ihrer Rolle aus Die wilden Siebziger, nicht viel gemeinsam habe. Sie sei mehr ein "Girl-Next-Door"-Typ mit leicht maskulinem Anstrich. Diese Aussage steht im Gegensatz zu der Tatsache, dass sich Kunis für das Cover des Männermagazins Stuff ablichten liess.

Mila Kunis hatte einige weitere erwähnenswerte Rollen, unter anderem die Hauptrolle im Aerosmith-Musikvideo Jaded, sowie in einigen Filmen, wie beispielsweise in Gia wo sie Angelina Jolies Rolle Gia im Teenager-Alter spielt.

Kunis ist zudem die Synchronstimme von Meg Griffin in der Zeichentrickserie Family Guy.

Privates

Kunis graduierte 2001 an der Fairfax Senior High School. Sie war auf Platz 54 von Stuff's 102 Sexiest Women In The World (2002). 2006 belegte sie Platz 47 bei der Wahl zur Sexiest Woman der Zeitschrift Maxim.

Derzeit ist Mila Kunis mit dem ehemaligen Kinderstar Macaulay Culkin liiert. Sie ist Jüdin, bezeichnete sich selbst aber in einer amerikanischen Talkshow als "schlechte Jüdin", weil sie sich nicht allzu oft an das Brauchtum hält.

Mila hat zwei verschiedenfarbige Augen (Odd-Eye), eines ist grün und eines blau.

Filmographie

- 1995: Make a Wish, Molly

- 1995: Die Rückkehr der Piranhas (Piranha)

- 1996: Santa Claus mit Muckies (Santa with Muscles)

- 1997: Liebling, jetzt haben wir uns geschrumpft (Honey, We Shrunk Ourselves)

- 1998: Gia - Preis der Schönheit (Gia)

- 1998: Jagabongo - Eine schrecklich nette Urwaldfamilie (Krippendorf's Tribe)

- 1998-2006: Die wilden Siebziger (That '70s Show)

- 1998: Milo

- seit 1999: Family Guy, Synchronstimme

- 2001: Ran an die Braut (Get Over It)

- 2002: American Psycho II: Der Horror geht weiter (American Psycho II: All American Girl)

- 2002: MTV's Seaside Survivor

- 2004: Tony 'n' Tina's Wedding

- 2005: Stewie Griffin: The Untold Story, Synchronstimme

- 2005: Tom 51

- 2006: Saints Row

- 2006: After Sex

- 2007: Boot Camp

- 2007: Moving, McAllister

- 2007: Straight Edge

- 2008: Nie wieder Sex mit der Ex (Forgetting Sarah Marshall)

- 2008: Max Payne

- 2009: Extract, Cindy

- 2010: The Book of Eli

Gastauftritte

- 1994/1995: Baywatch - Die Rettungsschwimmer von Malibu (Baywatch), Folgen 5.03 und 6.03

- 1995: Nachtschicht mit John (The John Larroquette Show), Folge 2.14

- 1995: Wer ist hier der Cop? (Hudson Street), Folge 1.03

- 1996: Auf schlimmer und ewig (Unhappily Ever After), Folge 2.15

- 1996/1997: Nick Freno: Licensed Teacher, Folgen 1.03, 1.05, 1.06, 1.08 und 1.15

- 1996/1997: Eine himmlische Familie (7th Heaven), Folgen 1.07, 1.12., 2.02 und 2.10

- 1997: Walker, Texas Ranger, Folge 5.15

- 1998: Pensacola - Flügel aus Stahl (Pensacola: Wings of Gold), Folge 1.12

- 2002: MADtv, Folge 8.07

- 2004: Keine Gnade für Dad (Grounded for Life), Folgen 4.28 und 5.01

Auszeichnungen

- YoungStar Awards: Best Performance by a Young Actress in a Comedy TV Series für Die wilden Siebziger, 1999.

- Young Star Awards: Best Young Actress/Performance in a Comedy TV Series für Die wilden Siebziger, 2000.

- Young Hollywood Awards: One to Watch - Female, 2002

Einzelnachweise

, Bible Discovered

ukrainisch , Gazeta.ua (August 13, 2009)

, YouTube

Weblinks

- Mila Kunis in der und Version der Internet Movie Database


Dieser Text basiert auf einem Artikel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.