Mark Dacascos

Actor

Geburtstag:

26.02.1964

Mark Alan Dacascos (☆ 26. Februar 1964 in Honolulu auf Hawaii) ist ein US-amerikanischer Schauspieler mit europäisch-asiatischen Vorfahren.

Er ist der älteste Sohn von Al Dacascos, dem Begründer des Wun Hop Kuen Do (kombinierter Faustkampfstil, ein Stil des modernen Kung Fu), dessen Wurzeln im hawaiischen Kajukenbo-System liegen. Nach seiner Kindheit auf Hawaii verbrachte Mark Dacascos mehrere Jahre in Deutschland, wo er unter seinem Vater seinen Schwarzgurt erhielt. Nach mehreren Erfolgen in Kampfsport-Turnieren widmete Dacascos sich der Schauspielerei.

So war er unter anderem 2001 im Fantasyfilm Pakt der Wölfe und 2003 im Actionfilm Cradle 2 The Grave zu sehen. Auch hatte er Gastauftritte in US-Serien wie Martial Law - Der Karate-Cop und CSI. Am populärsten ist jedoch seine Darstellung des Killers Yo Hinomura in Christophe Gans' Actionthriller Crying Freeman - Der Sohn des Drachen (1995).

Mark Dacascos ist seit 1998 mit der US-amerikanischen Schauspielerin Julie Condra verheiratet und hat mit ihr drei gemeinsame Kinder.


Dieser Text basiert auf einem Artikel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.