Adam Brody

Actor

Geburtstag:

15.12.1979

Adam Jared Brody (☆ 15. Dezember 1979 in San Diego, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Biografie

Adam Jared Brody wurde als ältester Sohn von Mark Brody, einem Rechtsanwalt, und Valerie Siefman, einer Grafikerin in einer jüdischen Familie in San Diego geboren, wo er auch aufwuchs. Er hat zwei jüngere Brüder, die zweieiigen Zwillinge Sean und Matt. Brody machte 1998 seinen Abschluss an der Scripps Ranch High School in San Diego.

Nach dem Abschluss arbeitete er bei Blockbuster und fing an sich für Filme und Schauspielerei zu interessieren. Er überzeugte seine Eltern ihn in Los Angeles studieren zu lassen und schrieb sich beim Mira Costa Community College in Oceanside ein.

Brody benutzte das Studiengeld nicht für ein Studium, sondern engagierte einen Schauspiellehrer und fand schnell einen Manager. Nach einem Jahr bekam er erste kleine Filmrollen und war vor allem in Fernsehproduktionen zu sehen. Nach Auftritten in Gilmore Girls und in der kanadischen Comedyserie American High - Hier steigt die Party! nahm er 2003 an einem Vorsprechen für die US-Serie O.C., California teil. Da er seinen Text jedoch nicht gelernt hatte, wurde er nicht genommen. Erst als die Rolle des Seth Cohen nach einiger Zeit immer noch nicht besetzt worden war, bekam Brody die Rolle. Dort lernte er auch Rachel Bilson kennen, mit der er zwei Jahre liiert war. Ende 2006 folgte die Trennung.

2005 spielte er in der Actionkomödie Mr. and Mrs. Smith eine kleine Rolle. Eine Hauptrolle hatte Brody in dem 2007 erschienenen In the Land of Women an der Seite von Meg Ryan und Kristen Stewart.

Voraussichtlich 2009 wird man Adam Brody in der Rolle des roten Blitzes, besser bekannt als Flash im Warner Bros. Film Justice League sehen können. Brody war der erste der vom Hauptcast der neuen DC Comic Verfilmung offiziell bestätigt wurde.

Brodys deutscher Synchronsprecher ist Benedikt Gutjan.

Brody ist Schlagzeuger in der Band Big Japan.


Dieser Text basiert auf einem Artikel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.