Shotgun Wedding - Ein knallhartes Team USA 2023 – 100min.

Filmkritik

Hochzeit mit Hindernissen

Peter Osteried
Filmkritik: Peter Osteried

«Shotgun Wedding» ist der ideale Date-Film. Er bietet Romantik, ist ein bisschen sexy, hat viel Action und noch dazu Humor. Jennifer Lopez und Josh Duhamel sind dabei ein wunderbares Paar, das am Hochzeitstag dem totalen Chaos gegenübersteht – inklusive Piraten!

Eine große Hochzeit wollte Darcy nie, aber ihr Freund Tom träumt schon immer davon. Darum lässt sie sich breitschlagen – und dann auch noch zu einer Destination Wedding auf einer philippinischen Insel. Schon im Vorfeld gibt es Probleme, etwa, dass ihr Vater ihren Ex-Freund eingeladen hat, was bei Tom für Unsicherheiten sorgt. So kommt es zum Streit, aber der tritt in den Hintergrund, als Piraten die Hochzeit stürmen und Lösegeld fordern. Das Brautpaar hat sich aber in den Dschungel abgesetzt…

«Shotgun Wedding» ist kein Film, der das Rad neu erfinden würde. Im Gegenteil, er verläuft ganz klar nach den Regeln einer romantischen Komödie, die mit ein bisschen Action garniert ist. Man fühlt sich ein wenig an «Lost City» erinnert, nur dass der Film deutlich größer und aufwendiger war.

Jennifer Lopez macht als resolute Braut und notgedrungene Kämpferin eine gute Figur, Josh Duhamel setzt auf sein Schönlings-Image. Er war allerdings nur die dritte Wahl. Zuerst war Ryan Reynolds an das Projekt gebunden, dann stieg er aus und so sollte Armie Hammer den Mann an Lopez‘ Seite spielen, aber dann flog ihm ein Skandal um die Ohren und er wurde in Hollywood zur Persona non grata.

Die jetzige Besetzung ist aber gut und der Film sehr amüsant, wenn man sich darauf einlässt, Unterhaltung nach dem Baukastenprinzip zu erhalten. Man weiß, wer die Schurken sind, dafür muss man nicht bis zum Ende gucken. Aber die Umsetzung ist solide. Sie macht Laune, es gibt Urlaubsstimmung, ein paar gute Gags, schöne Bilder.

Kurz: Alles an diesem Film ist wirklich gefällig. Er ist eben auch einer jener Filme, die man schnell wieder vergisst. Für lockere Unterhaltung zum Date-Abend taugt «Shotgun Wedding» aber allemal. Und: Jennifer Coolidge, einst als Stiflers Mom in «American Pie» bekannt geworden, wird dem damals etablierten Image mehr als gerecht!

16.01.2023

3

Dein Film-Rating

Kommentare

Sie müssen sich zuerst einloggen um Kommentare zu verfassen.

Login & Registrierung

flashgordon99

vor 11 Tagen

Was für ein Käse! Nix erwartet und ebenso am Ende nix dabei herausgekommen ... Platte Action mit platten Sprüchen und einem seichten Drehbuch. Grausig.


Taz

vor 12 Tagen

Leider in den meisten Kinos nur in der Synchrofassung gezeigt, ist SW ein flotter und unkomplizierter Film, der etwas zum grinsen, zum JLO gucken und eine Prise Action hat. Geht in die Richtung The Lost City (Sandra Bullock), ohne aber dessen Unterhaltungswert zu erreichen. Aber für einen unschuldigen Pärliausflug ins Kino hat man schon dümmer Geld ausgegeben.Mehr anzeigen


Mehr Filmkritiken

Avatar: The Way of Water

Die Nachbarn von oben

Ein Mann Namens Otto

Die Drei ??? - Erbe des Drachen