Die Bad Guys USA 2021 – 100min.

Filmkritik

Können diese Augen lügen?

Filmkritik: Nicole Janssen

In der deutsch synchronisierten Fassung stellen sich Mr. Wolf (Sebastian Bezzel) und seine Crew der Herausforderung, das Gute in sich zu entdecken. Ob eine Katze vom Baum retten oder ein Eis teilen ausreicht, um dem Bösen den Rücken zu kehren, ist fraglich, aber allemal amüsant.

Kein Schatz ist ihnen zu gross, kein Sicherheitssystem zu kompliziert: Die Gangster Gang («The Bad Guys») macht vor nichts halt. Auf ihrer Mission mischen sich die Mitglieder der Truppe verkleidet unter die Gesellschaft einer Veranstaltung zur Preisverleihung des Goldenen Delfins. Mit einem bisher unbekannten Sicherheitssystem, ausgerichtet auf die tierische Gang hat jedoch niemand gerechnet. Ihre Erfolgssträhne reisst und sie werden verhaftet.Um der Gefängnisstrafe zu entkommen, lassen sie sich auf ein Experiment mit der Inkarnation Mutter Teresas ein, Professor Marmelade. Dieser möchte der Gang helfen, sich als gute Bürger zu beweisen und führt sie durch eine Reihe von Aufgaben wie dem Retten einer Katze vom Baum oder dem Helfen einer alten Dame über die Strasse.

Der Film behandelt intensiv den Konflikt zwischen Freundschaft und der wirklichen Bekennung zum Guten. Das wohlige Gefühl, jemanden eine Freude zu bereiten, spalten die Gruppe und lässt explizit den Charakter Mr. Snake (gesprochen von Kurt Krömer) an der Freundschaft und Partnerschaft als Krimineller zu Mr. Wolf (Sebastian Bezzel) zweifeln.

Vom Höhenflug und dem Gefühl, unantastbar zu sein, artet der Clou schnell in emotionale Erpressung aus und zeigt damit gut, dass man sich mit Freunden umgeben sollte, die einem nur das Beste wünschen und positive Entwicklung unterstützen. Mit einer Leichtigkeit und viel Humor arbeitet der Film an dem Problem, bekannte Stigmata aufzubrechen und auch mal hinter die Fassade zu gucken. Ist denn wirklich alles so, wie es scheint oder müssen wir uns – wie die Crew selbst – reflektieren, um an Stärke und Wissen zu gewinnen. Der Wandel der Gruppe hätte gerne mehr Platz in diesem Film finden können, da nicht ganz klar wird, dass Veränderung Zeit und den Willen braucht, um etwas an bekannten Verhaltensmustern zu verändern. Auch der soziale Druck von aussen und dessen grossen Schaden an unseren schurkischen Helden und heldischen Schurken zieht die Parallele zur Realität.

Angenehm auffallend hebt sich der Film hervor, indem dieser ohne Zeigefinger-Mentalität auskommt, um seine wertvollen Kritikpunkte an der Gesellschaft zu transportieren. Klar ist, «The Bad Guys» ist nicht nur ein toller Besuch für unsere kleinen Gäste des Kinos. Auch die Grossen werden Gefallen an diesem sehr klischee-aufbrechenden Animationsfilm finden. Die Veränderung beginnt mit uns.



25.03.2022

4.5

Dein Film-Rating

Kommentare

Sie müssen sich zuerst einloggen um Kommentare zu verfassen.

Login & Registrierung

Patrick

vor einem Monat

Ein Rasanter und ein Mega Unterhaltsamer Familien~Spass verfeinert mit coolen Sprüchen.Fazit: Storymässig sicherlich vorsehbar aber endlich wieder mal ein Spass für Junge&Alt. Für Film~Liebhaber die Filme wie *Ich einfach Unverbesserlich* und Zoomania mögen.

Zuletzt geändert vor einem Monat


Schaggson

vor 2 Monaten

Der Film hat mich total gut unterhalten, witzig und kaum eine Sekunde langweilig,


Julia

vor 2 Monaten

Rasant, lustig, einfallsreich und wirklich seeeehr fantasievoll.......


Mehr Filmkritiken

Doctor Strange in the Multiverse of Madness

Dog

Phantastische Tierwesen: Dumbledores Geheimnisse

Operation Mincemeat - Die Täuschung