Spencer Chile, Deutschland, Grossbritannien, USA 2021 – 116min.

Cineman Movie Charts

Das gibt’s nur bei Cineman: Mitmachen bei der grössten Schweizer Film-Jury und mit etwas Glück schon bald gratis ins Kino!

  • Meisterwerk
  • gut
  • Mittelmass
  • kaum sehenswert
  • miserabel

5

4

3

2

1

2

2

1

1

2

3.1

8 User

Dein Film-Rating

Kommentare

Sie müssen sich zuerst einloggen um Kommentare zu verfassen.

Login & Registrierung

maennele

vor 5 Tagen

Ein misearabler, langweiliger Film von Anfang bis Ende! Die psychedelische Dauer-Musik-Berieselung ist ebenfalls eine einzige Katastrophe. Ein Film mit höchstem Einschlaf-Potential! Eventuell einzig und alleine geeignet als Lehrfilm für angehende Psychoanalytiker/Psychologen/Psychotherapeuten und Regisseure, die wissen möchten, wie man einen Film auf keinen Fall machen sollte!

Ein Aufenthalt im Kinosaal für diesen Film ist echt verschwendete Lebenszeit!!!Mehr anzeigen


Taz

vor 6 Tagen

Zu kühl, zu künstlich und ohne wirklich packende Storyline. Stewart macht ihre Sache gut, porträtiert Diana aber als kleine Gör, die am rumtoibelen ist und dabei jegliche Sympathe verspielt. Stärkerer Fokus auf die Konfrontationen mit der Königsfamilie wäre noch interessant gewesen. Nun plätschert der Film dahin und hinterlässt keinerlei Rückstände, über die es zu diskutieren lohnt.Mehr anzeigen


willhart

vor 6 Tagen

Hat mir ganz und gar nicht gefallen. Die ‚Betonung ‚ verschiedener Themen, ohne Erklärung: Garderobe: Das war schon vor den royalen Pflichten so. Nix geht über Kleideretiquette an solchen Anlässen. Menüs: üppig, die Portionen aber klein keine Völlerei. Die Geschichte auf drei sowieso aufgeladene Tage (Weihnachten) zu konzentrieren, scheint mir durchsichtig. Drama muss her.Mehr anzeigen


thomasmarkus

vor 7 Tagen

Manche Filme müssten eigentlich ohne Titel, ohne Trailer, ohne Inhaltsangabe geschaut werden.
Dann wär der Einstieg noch 'ver-rückter': Lebensmitteleinfuhr wie eine Invasion; Küchenmanschaft wie Wachablösung...
Nach und nach kämen der/dem ZuschauerIn der Verdacht, worum es geht.
Tradition, Reichtum, Macht: Den Jungs ist's nicht zu verdenken, dass eine gewöhnliche, weniger privilegierte Familie glücklicher machte... Ein goldener Käfig eben. Und ein Paradiesvogel gefangen drin. Lady Di (ihr Auftritt in der Tankstelle wohl schlüsselhaft: es gibt kein Zurück in die Anonymität, getuschelt wir 'extern' wie 'intern') dabei nicht eine Sympathieträgerin à la Sissi, sondern auch hier gefangen gewissermassen. Macht's klaustrophob authentisch.Mehr anzeigen


as1960

vor 7 Tagen

Mit einem Mikroskop wirft "Spencer" einen Blick auf Lady Di. Der goldene Käfig und die Verzweiflung wird für den Kinogänger spürbar. Ich bin kein grosser Verfolger des britischen Königshauses, und kann somit nicht beurteilen, wie nahe der Film die Realität zeigt. Aber die von der grossartigen Kristen Stewart dargestellte Figur faszinierte mich.Mehr anzeigen


Patrick

vor 8 Tagen

Kunstvoll,Abstrakt und etwas verstörend umgesetzt.Die Schluss Szene des Filmes (die quasi Befreiung) fand ich trotzdem gut und der Film kan auch mit den Kostümen punkten und natürlich mit der Darbietung von Kristen Stewart (als Diana) in diesen zwei sparten könnte es Oscar Nominierungen geben.Spencer ist ein Film für Kinogänger mit einem ganz besonderen Filmgeschmack oder für Fans von Filmen wie: Jackie die First Lady & The Favourite .Mehr anzeigen

Zuletzt geändert vor 8 Tagen


Watchlist