Reminiscence USA 2021 – 116min.

Cineman Movie Charts

Das gibt’s nur bei Cineman: Mitmachen bei der grössten Schweizer Film-Jury und mit etwas Glück schon bald gratis ins Kino!

  • Meisterwerk
  • gut
  • Mittelmass
  • kaum sehenswert
  • miserabel

5

4

3

2

1

2

4

3

1

2

3.3

12 User

Dein Film-Rating

Kommentare

Sie müssen sich zuerst einloggen um Kommentare zu verfassen.

Login & Registrierung

Barbarum

vor 8 Tagen

Allgemeinplätze aus dem Poesiealbum Rosamunde Pilchers reissen die grösste Geduld in Fetzen, während Erinnerungen an bessere Science-Fiction-Epen und Film Noir-Klassiker angehäuft werden, denen „Reminiscence“ mit seiner verkrampften Erzählweise, durchdrungen von Kitsch, nicht gleichkommt.


grin

vor 15 Tagen

Die Atmosphäre der dystopischen Welt gefällt, doch wie die Erinnerungsmaschine funktionieren soll, wird nicht mal mit Techbabble versucht zu erklären. Für die philosophische Frage, ob man die Vergangenheit besser vergessen oder erhalten soll, ob man in ihr oder der Gegenwart oder der Zukunft leben soll usw. ist das nicht so wichtig. Dass der Prozess im Film irgendwie visualisiert werden muss, ist klar, nur frage ich mich, ob das Wasser im Becken jeweils gewechselt wird zwischen den Kundinnen und was der Datenschutz dazu sagt, wenn man den Erinnerungen einfach zusehen und sie sogar abspeichern kann mit allem potentiellen Missbrauch, der ja auch geschieht. Die grosse Actionszene mit der Schiesserei fühlte sich fehl am Platz an, da völlig übertrieben, und die Prügelei gegen Ende wollte nicht mehr aufhören. Das ist der im Grund ernsthaften Geschichte eher abträglich und unnötig.Mehr anzeigen

Julia

vor 15 Tagen

Gut reflektiert. Ich habe mir nur gedacht, ob das Wasser da drin auch gemütlich geheizt wird😉😁


as1960

vor 19 Tagen

"Reminiscence - Die Erinnerung stirbt nie": Ganz sicher werde ich mich gerne an diesen in verschiedener Hinsicht besonderen Film erinnern. In einer apokalyptischen Zukunft finden Menschen Trost und Freude in der Erinnerung. Einiges erinnert an "Inception", aber "Reminiscence" ist ruhiger, dunkler, unheimlicher. Ein "Film Noir" im besten Sinne, mit einem tiegründigen Hugh Jackmann und einer geheimnisvollen Rebecca Ferguson als femme fatale. Die Story kann nicht ganz mir den Bildern und der Atmosphäre des Films mithalten, aber die Spannung und Faszination blieb stets im obersten Level.Mehr anzeigen

Zuletzt geändert vor 19 Tagen


julianne

vor 20 Tagen

Echt fantastic heute gesehen der Anfang sah wie inception aus ! Lisas joy die Macherin von WESTWORLD hat wirklich einen Hammer Film gemacht über Erinnerungen und Vergangenheit!! Mit super actors Bravo werde ihn nochmals anschauen !!


Taz

vor 21 Tagen

Vom Trailer war ich nicht überzeug, aber der Film erzählt wirklich eine gute und spannend dargebrachte Story. Jackman beweist halt auch hier, dass er in den verschiedensten Rollen daheim ist und einfach ein ganz starker Schauspieler ist. Kein Film zum zweimalgucken, aber gelungene und spannende Unterhaltung.Mehr anzeigen


Filmenthusiast

vor 22 Tagen

Wow ... !


Julia

vor 22 Tagen

Dank dem Filmbeschrieb, konnte ich mich gut auf ihn einlassen. Was ich sah, konnte mich fesseln. Seien es die Personen, die Umstände. Die Bilder oder die Handlung. .....


Watchlist