Doctor Strange in the Multiverse of Madness USA 2021 – 126min.

Cineman Movie Charts

Das gibt’s nur bei Cineman: Mitmachen bei der grössten Schweizer Film-Jury und mit etwas Glück schon bald gratis ins Kino!

  • Meisterwerk
  • gut
  • Mittelmass
  • kaum sehenswert
  • miserabel

5

4

3

2

1

18

10

4

4

2

4.0

38 User

Dein Film-Rating

Kommentare

Sie müssen sich zuerst einloggen um Kommentare zu verfassen.

Login & Registrierung

Patrick

vor 8 Tagen

Von Teil.1 war ich enttäuscht,von Teil.2 war ich positiv überrascht.Die Story ist vielleicht etwas überladen aber es wird nie langweilig und die coolen Sprüche und die Horror Elemente machen Spass! Fazit:Ein Filmmix von den Filmen:Doctor Strange.1,Spiderman No Way Home und Fluch der Karibik und dem zu folge ist Teil.2 ein unterhaltsames Popcorn Movie.Mehr anzeigen

Zuletzt geändert vor 8 Tagen


CptAwesome

vor 9 Tagen

Nenn es "Wanda in the Multiverse of Madness" und es würde ein mittelmässiger Popcornfilm sein.

Ich ging durch Teil 1 (Doctor Strange) leider mit Erwartungen an den Film heran und wurde durchs Band nur enttäuscht.
So viele "regeln", die bis dato im Marvel Universum galten wurden, um es spannend zu halten (was, für mich auch nicht funktioniert hat) über Bord geworfen.
Schade, dass einer der besten Figuren (Doctor Strange) für so ein billigen (sorry anders kann ich es nicht beschreiben) Film verwendet wurde.
Wer Wanda als Figur mag und keine Erwartungen hat (der durch den Titel kommt), kann unterhalten werden.
Für mich neben Eternals einer der schlechtesten Marvel-Filme.Mehr anzeigen

Zuletzt geändert vor 9 Tagen


oscon

vor 10 Tagen

Eigentlich kann Marvel gar nicht gross was falsch machen: Der Film ist 100% Popcornkino !
Die Action-Szenen sind Effekte-technisch auf einen tollen Niveau, der Cast solide...
Sicher ist der Film auch ein Fanservice: So ist derjenige Zuschauer doch klar im Vorteil, wenn er die Marvel Serien "Wandavision" und "WhatIf" gesehen hat.
Mit diesem Background lässt sich auch der Beweggrund einer der Hauptfiguren klar verstehen. Das ist nicht "Rocket Science" hinsichtlich der Story, aber sicher unterhaltsam !
Ich fand die Geschichte soweit plausibel und okay: Und sind wir doch mal ehrlich, wer eine tiefgehende Story bei einer Comicverfilmung sucht, sucht die berühmte "Nadel im Heuhaufen" (und muss sich das auch nicht antun ;o)) )
Spannend sind die Cameos, welche Rückschlüsse zur weiteren Fortsetzung der Marvel-Filme (und Serien ?) aufzeigen können.
Aufpassen muss Marvel nur, dass man angesichts des Multiverse nicht den Zuschauer zu sehr ins Grübeln bringt! Hier muss das Rezept sein: Einfache Story, hervorragende Schauspieler und Effekte, welche den Zuschauer umhauen.Mehr anzeigen


Filmenthusiast

vor 13 Tagen

WANDA AND THE MULTIVERSE OF BOREDOM - Teil 1 solide Stroy, Dr. Strange sehr fein gezeichnet, Teil 2 verkommt zu einer wässrigen Suppe mit schönen Bildern und fader Story. Wandas Superkraft bleibt stets wenig fassbar und sehr vage, und doch haut sie gestandene Superhelden gleich reihenweise um, das irritiert mich, empört mich, wirkt billig und zurechtgeschneidert. Ich lese seit früher Jugend Marvel Comics. Wanda mit thanosmässiger Überlegenheit? Bisher unbekannt. Unterschwellig irritierten auch andere Dinge, siehe Kommentar von FlashGordon99. Ziemlich lächerlicher Schluss.Mehr anzeigen

Zuletzt geändert vor 8 Stunden


thomasmarkus

vor 13 Tagen

Ein Film zum Muttertag.
Wenn der Muttertraum zum Albdruck wird.

Filmenthusiast

vor 6 Stunden

ha ha


as1960

vor 14 Tagen

Nach "Doctor Strange in the Multiverse of Madness" fragte ich mich, ob es wohl ein Universum gibt, in welchem Marvel noch gute Filme produziert? Der Multiuniversums-Plot war ja in Spiderman noch halbwegs originell, aber bei Doctor Strange dient er eigentlich nur dazu eine simple Geschichte aufzubauschen. Die Garnierung mit Horrorelementen bringt auch keine zusätzliche Spannung. Lebt Marvel eigentlich nur von vom Ruhm früherer Tage? Die Zukunft wird es zeigen. Hoffentlich in diesem Universum.Mehr anzeigen

Zuletzt geändert vor 13 Tagen

Filmenthusiast

vor 11 Tagen

Ich könnte sehr gut aufs Multiversum verzichten. Schon bei Deadpool fand ich es genauso störend und billig wie die neue Timeline bei Star Trek

Zuletzt geändert vor 10 Tagen

oscon

vor 7 Tagen

@Filmenthusiast Schade, gerade die KELVIN-Zeitlinie hat für mich als bekennenden Trekkie (der fast ersten Stunde) doch viel erfrischendes Neues gebracht und das Star Trek Universum (erfolgreich) rebooted !


liebster

vor 17 Tagen

Wie viele Millionen Budget? Ging wohl alles drauf für CGI. Und was macht Cumberbadge in so einem Film. Wer sein Gesicht noch mit Clerasil wäscht, findet das sicher superspannend. Für alle anderen mit dem Anspruch eine Handlung zu verfolgen, ist jeder Avenger Film einer zu viel! Was für ein Stuss!Mehr anzeigen


Taz

vor 17 Tagen

Gute, aber einfache Story, viel Fanservice und ein Effektgewitter, das mit Humor und Gruselelementen angereichert ist. Macht seine Sache vor allem dann gut, wenn man Regisseur Raimi ein bisschen freie Hand lässt und ihn aus dem Marvel-Zwang rausholt. Sonst ist der Film absolut sehenswert, macht aber mehr Spass, wenn man in der Materie drin ist und zB. Wandavision gesehen hat. Geht aber natürlich auch ohne. Dann googelt man einfach nachher, wer das jetzt grad was auf der Leinwand ;)Mehr anzeigen


flashgordon99

vor 18 Tagen

Na ja .... Es geht so. Unterhaltung war okay. Nicht mehr, nicht weniger. Die Optik war super. Kompliment an die Macher aber die Story präsentiert sich hauchdünn. Leider verliert Stephen Strange spätestens in diesem Film sein Charisma und die Faszination. Einiges erinnerte mich an Harry Potter, Walking Dead, Blade und sonstige Filme. Die Figur der "America" passt so gar nicht in die Geschichte und wirkte irgendwie extrem reingewürgt. Ich fand es eher nervig statt unterhaltsam ihr zuzusehen und dass Sie dann am Ende zum grossen Final wie Mike Tyson antritt, ist lächerlich.Mehr anzeigen

Filmenthusiast

vor 11 Tagen

treffend kommentiert


Julia

vor 18 Tagen

Hier kommt Marvel.......Volle Kraft, volles Potential!!!! Viel Stoff, viel Neues, viel Adrenalin.......ein Gefühlssprudelbad😁
Zum Glück hat Humor seine erheiternden Momente👍
Alle Ganzkörperanzüge sitzen sexy an den Figuren, ausser der rauchgraue Catsut, bei der ewigen Herzflamme von Dr. Strange.🤔

Die Beweggründe des "glücklichen Mutterseins" von Scarlet Witch, die rechtfertigen, ganze Universen zu zerstören, und weil sie es kann, stellt sie als ziemlich unreif hin, genauso ihr Verhalten. Darauf basiert der ganze Film.
Aber abgesehen davon, macht er Spass und heimst auch Bewunderung ein, dafür, was man sich alles einfallen lassen kann👍
Also, Sci-fi, Fantasie, Horror und Fun............Mehr anzeigen

Zuletzt geändert vor 18 Tagen


Watchlist